Neu auf WPK.de

Neu auf WPK.de bietet sämtliche Nachrichten der WPK in der Abfolge ihrer Veröffentlichung. Standardmäßig werden alle Nachrichten angezeigt („Alle“). Durch die Auswahl nach den Kategorien kann die Anzeige auf Nachrichten aus den acht oben angegebenen Themenbereichen eingeschränkt werden.

2022

Sonstiges
16. November 2022

Accountancy Europe:
Checkliste zum Risikomanagement von KMU – Cyberrisiken und Widerstandsfähigkeit

Cyber-Vorfälle können erhebliche Auswirkungen auf die Geschäftsfähigkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) entfalten und unter Umständen große finanzielle Verluste verursachen. Daher kann es von großer Bedeutung sein, diese Risiken frühzeitig zu erkennen und abzumildern, zumal die Wirtschaft zunehmend digitalisiert wird.

la
Sonstiges
14. November 2022

BaFin:
Stellenangebot Wirtschaftsprüfer/innen (m/w/d) für den Geschäftsbereich Wertpapieraufsicht im Aufgabenbereich Bilanzkontrolle

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Wirtschaftsprüfer/innen (m/w/d) für den Geschäftsbereich Wertpapieraufsicht im Aufgabenbereich Bilanzkontrolle.

Der Geschäftsbereich Wertpapieraufsicht der BaFin verfolgt das Ziel, die Transparenz und Integrität des Finanzmarktes sowie den Anlegerschutz zu gewährleisten. Aufgrund der zunehmenden Verantwortlichkeiten für den Bereich Bilanzkontrolle sucht das Spezialistenteam erfahrene Kolleginnen und Kollegen zur Verstärkung.

Weiterführende Einzelheiten sind der Stellenanzeige auf der Internetseite der BaFin zu entnehmen.

th
Sonstiges
10. November 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
WPK aktualisiert Liste der Hochrisikoländer

Die Financial Action Task Force (FATF) hat mit Mitteilung vom 21. Oktober 2022 die Liste der Länder, die unter FATF-Beobachtung stehen („Graue Liste“), aktualisiert. Zu den hier neu aufgeführten Ländern gehören die Demokratische Republik Kongo, Mosambik und Tansania. Nicht mehr unter FATF-Beobachtung stehen Nicaragua und Pakistan. Mit Mitteilung vom selben Tag hat die FATF eine Liste mit den Ländern veröffentlicht, die von der FATF eine Aufforderung zum Handeln erhalten haben („Schwarze Liste“). Hier wurde der Iran neu aufgenommen.

bt
Sonstiges
3. November 2022

Sanktionen gegen Russland:
Verbot „mittelbarer“ Dienstleistungen – zum Beispiel Abschlussprüfungsleistungen – für in Russland niedergelassene juristische Personen

Zur Frage, ob das Verbot des Art. 5n Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 833/2014 „mittelbar“ greift, wenn ein WP/vBP Dienstleistungen – zum Beispiel Abschlussprüfungsleistungen – für deutsche Unternehmen erbringt, die ein russisches Mutterunternehmen haben, ist auf die FAQ der EU-Kommission zur Verordnung (EU) Nr. 833/2014 (und Nr. 269/2014) zu verweisen.

ge
Sonstiges
1. November 2022

BaFin:
Umfrage zur Vergabe von Wirtschaftsprüfungsleistungen mit dem Ziel der Verbesserung von Abläufen und Inhalten

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) setzt regelmäßig Wirtschaftsprüfer zur Unterstützung ihrer Aufsichtstätigkeit ein. Daher besteht für die BaFin fortlaufend Anlass, sich einen Überblick über Optimierungspotenziale zu verschaffen. Betrachtet werden unter anderem eine mögliche Ausweitung des Bieterkreises sowie die Gestaltung des internen und externen Beschaffungsprozesses.

Zu diesem Zweck führt die BaFin mit Unterstützung der Ramboll Management Consulting GmbH noch bis zum 16. November 2022 eine Online-Umfrage durch. Die BaFin bittet die WPK-Mitglieder um Unterstützung: Ihr Feedback gibt Ansatzpunkte, wo Abläufe und Inhalte verbessert werden können, um den Beschaffungsprozess adressatenorientiert und effizient zu gestalten.

Die Teilnahme an der Umfrage dauert fünf bis zehn Minuten. Die Antworten werden anonymisiert ausgewertet. Ein Rückschluss auf einzelne Befragte ist nicht möglich. Die Befragung kann nicht unterbrochen werden. Bitte beantworten Sie die Fragen daher in einem Durchgang.

Die BaFin dankt für Ihre wertvolle Mitwirkung.

th
Sonstiges
18. Oktober 2022

Sanktionen gegen Russland:
Änderungen beim Verbot der Wirtschaftsprüfung, Abschlussprüfung, Buchführung und Steuerberatung

Art. 5n der Verordnung (EU) Nr. 833/2014 über restriktive Maßnahmen angesichts der Handlungen Russlands, die die Lage in der Ukraine destabilisieren, wurde neu gefasst (Änderungsverordnung (EU) 2022/1904 des Rates vom 6. Oktober 2022). Die Änderung trat am 7. Oktober 2022 in Kraft, einen Tag nach der Verkündung im Amtsblatt der Europäischen Union (L 2591 vom 6. Oktober 2022).

ge
Sonstiges
18. Oktober 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
Aktualisiertes Typologiepapier der FIU für den Nicht-Finanzsektor

Die Financial Intelligence Unit (FIU) hat ihr Papier „Typologien der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung – Besondere Anhaltspunkte für den Nicht-Finanzsektor“ aktualisiert. Es steht im Mitgliederbereich der WPK-Internetseite „Meine WPK“ zur Verfügung, dort unter „Geldwäschewäschebekämpfung“. Die Ausführungen und Fallbeispiele können WP/vBP dabei unterstützen, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung besser zu erkennen.

Und nicht vergessen: Registrieren Sie sich bei dem Portal für Verdachtsmeldungen der FIU „goAML“!

bt
Sonstiges
11. Oktober 2022

IFAC:
Online-Veranstaltung zu Technology in Accounting vom 17. bis 19. Oktober 2022

Die International Federation of Accountants (IFAC) führt vom 17. bis zum 19. Oktober 2022, jeweils von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr MESZ (8 - 11 a.m. US EDT), die Online-Veranstaltung 2022 IFAC EdExchange – The Future of Technology in Accounting Summit durch.

Die IFAC schreibt dazu:

„In recent years, technological evolution has changed the way we work and learn - and the pace of change is not slowing.

Join us to discuss technology’s impact on the future of our profession and how accessible technology is for professional accountants.

Live translation into Arabic, French, Russian and Spanish“

Details zu der Veranstaltung und die Registrierungsmöglichkeit sind auf der Internetseite der IFAC verfügbar.

ba
Sonstiges
5. Oktober 2022

BFB/IFB:
Bitte um Teilnahme an der Konjunkturumfrage Herbst/Winter 2022

Das Institut für Freie Berufe (IFB) führt für den Bundesverband der Freien Berufe (BFB) die Konjunkturumfrage Herbst/Winter 2022 durch. Der bis zum 6. November 2022 geschaltete Online-Fragebogen lässt sich in zehn bis zwölf Minuten ausfüllen. BFB und IFB bitten um Ihre Mitwirkung.

Die konjunkturelle Lage und vor allem die Zukunftseinschätzungen der Freiberufler und Freiberuflerinnen sind unter den aktuellen Bedingungen wichtiger denn je. Die Umfrage trägt dazu bei, die Berufsstände und ihre Anliegen auch gegenüber politischen Akteuren adäquat vertreten zu können.

th
Sonstiges
20. September 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
Jahresbericht 2021 der Financial Intelligence Unit (FIU)

Der von der Financial Intelligence Unit (FIU) Deutschland, Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen, vorgelegte Jahresbericht 2021 steht jetzt im Mitgliederbereich „Meine WPK“ (dort unter „Geldwäschebekämpfung“) zur Verfügung.

Für WP/vBP dürften die Ausführungen zu Typologien und Trends von Interesse sein, die auch Fallbeispiele enthalten (Bericht der FIU, ab Seite 29).

bt
Sonstiges
29. August 2022

BFB/IFB:
Befragung zu Fachkräftemangel und -sicherung – Ihre Mitwirkung erbeten

Das Institut für Freie Berufe (IFB) führt für den Bundesverband der Freien Berufe (BFB) eine Kurzbefragung zum Thema Fachkräftemangel und -sicherung in den Freien Berufen durch. Da auch diese zunehmend vom Fachkräftemangel betroffen sind, sollen valide Daten zum Ausmaß der Probleme und zur weiteren Entwicklung des Themas erhoben werden.

Der bis zum 14. September 2022 geschaltete Online-Fragebogen lässt sich in rund zehn Minuten ausfüllen. BFB und IFB bitten WP/vBP um Mitwirkung und weisen darauf hin, dass die Befragung anonym und freiwillig erfolgt. Die gewonnen Daten werden ohne Rückschlussmöglichkeit auf den einzelnen Teilnehmer nur in Gruppen ausgewertet (zum Beispiel Unternehmensgröße).

th
Sonstiges
23. August 2022

APAS:
Stellenangebot für mehrere Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer (m/w/d)

Die Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS) beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) am Standort Berlin mit Außenstellen in Eschborn und Düsseldorf sucht zur Unterstützung ihres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer (m/w/d).

th
Sonstiges
10. August 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
Rat der EU legt partiellen Standpunkt zur neuen EU- Geldwäscheaufsichtsbehörde fest

Der Rat der EU hat am 29. Juni 2022 seinen partiellen Standpunkt zum Vorschlag der Europäischen Kommission zu einer Verordnung zur Errichtung einer europäischen Geldwäscheaufsichtsbehörde (AMLA) festgelegt. Die Mitgliedstaaten einigten sich im Rat darauf, dass die Befugnisse der AMLA bezüglich des Nichtfinanzsektors stark eingeschränkt werden sollen.

bt
Sonstiges
2. August 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
WPK aktualisiert Liste der Hochrisikoländer

Die Financial Action Task Force (FATF) hat mit Mitteilung vom 17. Juni 2022 die Liste der Länder aktualisiert, die unter FATF-Beobachtung stehen. Mit Mitteilung vom selben Tag hat die FATF eine Liste mit den Ländern veröffentlicht, die von der FATF eine Aufforderung zum Handeln erhalten haben (unverändert Stand 21. Februar 2021).

Die WPK hat die Übersicht der Listen zuletzt am 1. August 2022 aktualisiert und diese informationshalber im Mitgliederbereich Meine WPK bereitgestellt.

bt
Sonstiges
29. Juni 2022

Regierungskommission DCGK:
Neuer Kodex in Kraft getreten – besonderes Gewicht auf nachhaltiger Unternehmensführung

Am 27. Juni 2022 ist der Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) in seiner neuesten Fassung in Kraft getreten, nachdem das Bundesjustizministerium die überarbeitete Version vom 28. April 2022 im Bundesanzeiger bekanntgemacht hatte.

Der neue Kodex enthält aktualisierte Grundsätze sowie erweiterte Empfehlungen für Vorstände und Aufsichtsräte börsennotierter Unternehmen.

la
Sonstiges
8. Juni 2022

Sanktionen gegen Russland:
Wirtschaftsprüfung, Abschlussprüfung, Buchführung und Steuerberatung für in Russland niedergelassene juristische Personen untersagt

Nach einem neuen EU-Rechtsakt ist es verboten, unmittelbar oder mittelbar Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, einschließlich Abschlussprüfung, Buchführung und Steuerberatung, sowie Unternehmens- und Public-Relations-Beratung für die Regierung Russlands oder in Russland niedergelassene juristische Personen, Organisationen oder Einrichtungen zu erbringen.

ge
Sonstiges
3. Juni 2022

Coronavirus:
Wichtige Hinweise zur baldigen Beendigung der Corona-Zuschussprogramme / Überbrückungshilfen und Neustarthilfen

Seit über zwei Jahren unterstützen die Corona-Zuschussprogramme, insbesondere die Überbrückungs- und Neustarthilfen, betroffene Unternehmen mit coronabedingten Umsatzeinbrüchen. Über 2 Millionen Anträge wurden in den Programmen gestellt und rund 57 Milliarden Euro an Hilfen ausgezahlt. Die Corona-Hilfsprogramme der Überbrückungshilfe werden am 30. Juni 2022 auslaufen, da zu diesem Zeitpunkt auch der den Hilfsprogrammen zugrundeliegende Beihilferahmen zur Gewährung dieser Hilfen, der Temporary Framework, beendet sein wird. Darauf weist das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz in einer heute veröffentlichen Pressemitteilung hin. Darin heißt es weiter:

ww
Sonstiges
1. Juni 2022

Tag des Mittelstands 2022 „Nachhaltig wirtschaften in Ihrem Betrieb“

Die Herausforderungen im Themenfeld Nachhaltigkeit bieten viele Chancen für das eigene Unternehmen. Die Veranstaltung Tag des Mittelstands 2022 „Nachhaltig wirtschaften in Ihrem Betrieb“ am 14. Juni 2022 in Hamburg gibt kleinen und mittelständischen Unternehmen die Gelegenheit, den Nutzen des nachhaltigen Wirtschaftens besser kennenzulernen, um unter anderem Klimaschutz im eigenen Unternehmen aktiv anzugehen und das eigene Geschäftsmodell zukunftsfit zu machen.

bn
Sonstiges
31. Mai 2022

Stellungnahme:
Evaluierung der GwGMeldV-Immobilien durch das BMF

Die Geldwäschegesetzmeldepflichtverordnung-Immobilien (GwGMeldV-Immoblilien) ist seit dem 1. Oktober 2020 in Kraft. Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) wurde vom Finanzausschuss des Bundestages dazu aufgefordert, die GwGMeldV-Immoblilien zu evaluieren. Neben der FIU und den Strafverfolgungsbehörden sollen auch die Aufsichtsbehörden und die Verpflichteten in die Evaluierung eingebunden werden.

ge
Sonstiges
23. Mai 2022

Hessens Unternehmerin 2022 gesucht

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen verleiht in diesem Jahr zum zweiten Mal den Hessischen Unternehmerinnenpreis.

bn
Sonstiges
20. Mai 2022

DCGK:
Angepasster Kodex auf der Internetseite der Regierungskommission veröffentlicht

Die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex hat dem Bundesministerium der Justiz die bereits am 28. April 2022 beschlossene neue Fassung des Kodex zur Prüfung übermittelt und am 17. Mai 2022 auf ihrer Internetseite veröffentlicht.

Der neue Kodex wird allerdings erst mit der Bekanntmachung durch das Ministerium im elektronischen Bundesanzeiger in Kraft treten. Bis dahin bildet weiterhin die Kodexfassung vom 16. Dezember 2019 (Kodex 2020) die Grundlage für die jährlichen Entsprechenserklärungen.

la
Sonstiges
9. Mai 2022

SBB/BFB:
Juroren aus der Wirtschaft für die Vergabe von Stipendien gesucht

Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB), in der der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) Gesellschafter ist, bietet zwei Stipendienprogramme für berufliche Talente – das Weiterbildungsstipendium und das Aufstiegsstipendium. Die SBB möchte den Anteil von Juroren aus der Wirtschaft bei der Stipendien-Vergabe erhöhen, weil diese mit den betrieblichen Anforderungen vertraut sind.

Interessensbekundungen von Wirtschaftsprüfern und vereidigten Buchprüfern sind bis zum 30. Juni 2022 erbeten. Ausführliche Informationen zum Aufstiegsstipendium finden Sie unter www.sbb-stipendien.de/aufstiegsstipendium.

th
Sonstiges
9. Mai 2022

BFB:
Jobportal für Ukraineflüchtlinge gestartet – WP/vBP können kostenlos Angebote veröffentlichen

Die Freien Berufe haben eine hohe Integrationskraft, wie der weiter gestiegene Anteil an Auszubildenden mit ausländischen Wurzeln von mittlerweile knapp 16 % und weitere Indikatoren zeigen. Im Ukrainekrieg haben sie von Anfang an ihre Expertise ehrenamtlich in den Dienst der menschlichen Betreuung und Unterstützung der geflohenen Menschen gestellt. Vor diesem Hintergrund hat der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) heute ein Jobportal für Ukraineflüchtlinge gestartet.

th
Sonstiges
3. Mai 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
WPK stellt Erhebungsbogen zur Ermittlung einer Meldepflicht nach der GwGMeldV-Immobilien zur Verfügung

Die WPK stellt ihren Mitgliedern einen neuen Erhebungsbogen zur Verfügung. Der Erhebungsbogen zur Ermittlung einer Meldepflicht nach der GwGMeldV-Immobilien soll WP/vBP-Praxen bei der Feststellung einer möglichen Meldepflicht nach der Verordnung zu den nach dem Geldwäschegesetz meldepflichtigen Sachverhalten im Immobilienbereich (Geldwäschegesetzmeldepflichtverordnung-Immobilien – GwGMeldV-Immobilien) unterstützen.

Über die GwGMeldV-Immobilien hat die WPK in der Vergangenheit bereits mehrfach informiert, zuletzt unter „Neu auf WPK.de“ vom 16. September 2020.

bt
Sonstiges
12. April 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
WPK aktualisiert Liste der Hochrisikoländer

Die Financial Action Task Force (FATF) hat mit Mitteilung vom 4. März 2022 die Liste der Länder aktualisiert, die unter FATF-Beobachtung stehen. Mit Mitteilung vom selben Tag hat die FATF eine Liste mit den Ländern veröffentlicht, die von der FATF eine Aufforderung zum Handeln erhalten haben (unverändert Stand 21. Februar 2021).

Die WPK hat die Übersicht der Listen zuletzt am 8. April 2022 aktualisiert und diese informationshalber im Mitgliederbereich Meine WPK bereitgestellt.

bt
Sonstiges
1. April 2022

Coronavirus:
Unternehmen können ab heute Anträge auf die bis Ende Juni verlängerte Überbrückungshilfe IV stellen

Unternehmen, die nach wie vor von den Auswirkungen der Pandemie betroffen sind, können ab heute Anträge auf die bis Ende Juni verlängerte Überbrückungshilfe IV für den Förderzeitraum April bis Juni 2022 stellen. Die Anträge sind durch Prüfende Dritte über die Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de einzureichen. Die maßgeblichen Förderbedingungen sind in Form von FAQ auf der Plattform veröffentlicht. Darauf weist das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz in einer heute veröffentlichen Pressemitteilung hin. Darin heißt es weiter:

th
Sonstiges
29. März 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
Übersicht der Listen der Hochrisikoländer aktualisiert

Die Europäische Kommission hat Drittstaaten mit hohem Geldwäscherisiko festgelegt (Delegierte Verordnung (EU) 2016/1675 vom 14. Juli 2016, zuletzt geändert durch die Delegierte Verordnung (EU) 2022/229 vom 7. Januar 2022, in Kraft getreten am 13. März 2022).

Die Financial Action Task Force (FATF) und ihre Regionalgruppen überprüfen zudem weitere Länder auf Defizite im Hinblick auf wesentliche Empfehlungen der FATF.

bt
Sonstiges
28. März 2022

Coronavirus:
Laut BMWK keine Kompensation von durch die Russland-Sanktionen verursachten Einbußen im Rahmen der Corona-Überbrückungshilfe IV

Eine Fördermöglichkeit zur Kompensation von durch die Russland-Sanktionen verursachten Einbußen besteht generell im Rahmen der Überbrückungshilfe IV nach Einschätzung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) nicht. Hier gelte nach wie vor das Kriterium eines coronabedingten Umsatzeinbruchs von mindestens 30 % als Voraussetzung für eine Antragsberechtigung. Weiter führt das Ministerium dazu gegenüber der WPK aus:

th
Sonstiges
25. März 2022

IFAC/ICAI:
21. Weltkongress der Wirtschaftsprüfer – World Congress of Accountants

Der 21. World Congress of Accountants findet vom 18. bis 21. November 2022 im Jio World Convention Centre in Mumbai (Indien) statt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto Building Trust Enabling Sustainability und wird vom Institute of Chartered Accountants of India unter Federführung des Weltverbandes der Abschlussprüfer (IFAC) ausgerichtet.

Zum ersten Mal in seiner über hundertjährigen Geschichte wird der Kongress hybrid stattfinden. Dies soll rund 6.000 Personen vor Ort und über 10.000 Personen virtuell aus der ganzen Welt die Teilnahme ermöglichen. Bei Anmeldung bis zum 30. Juni 2022 wird ein Frühbucherrabatt gewährt.

Weiterführende Informationen und die Anmeldemöglichkeit stehen auf der Internetseite des Weltkongresses zur Verfügung.

la
Sonstiges
23. März 2022

BFB/IFB:
Bitte um Teilnahme an der ersten Konjunkturumfrage 2022

Das Institut für Freie Berufe (IFB) führt für den Bundesverband der Freien Berufe (BFB) die erste Konjunkturumfrage 2022 durch. Der bis zum 8. Mai 2022 geschaltete Online-Fragebogen lässt sich in ca. zwölf Minuten ausfüllen. BFB und IFB bitten um Ihre Mitwirkung.

Die Umfrage widmet sich neben den konjunkturellen Entwicklungen dem Sonderthema der Evaluation des Gründungsstandortes Deutschland. Außerdem sind Fragen zu coronabedingten Personalausfällen enthalten.

th
Sonstiges
21. März 2022

APAS:
Arbeitsprogramm 2022 um Aspekte zum Ukraine-Krieg erweitert

Aus aktuellem Anlass hat die Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS) ihr Arbeitsprogramm 2022 (die WPK berichtete unter „Neu auf WPK.de“ vom 13. Januar 2022) um den Abschnitt „Auswirkungen des Ukraine-Krieges“ erweitert. Das Arbeitsprogramm ist auf der Internetseite der APAS veröffentlicht.

la
Sonstiges
18. März 2022

Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments stimmt über CSRD-Entwurf ab

Der Rechtsauschuss des Europäischen Parlaments (JURI) hat sich federführend mit dem Kommissionsentwurf für eine Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) auseinandergesetzt und darüber in seiner Sitzung am 14. März 2022 abgestimmt. Dem Vernehmen nach vertritt der JURI folgende ausgewählte Positionen:

we
Sonstiges
14. März 2022

Sanktionen gegen Russland wegen destabilisierender Maßnahmen auf der Krim und in der Ostukraine 2014 sowie des Einmarsches in die Ukraine 2022

Sanktionen gegen Russland wegen destabilisierender Maßnahmen auf der Krim und in der Ostukraine bestehen seit dem Jahr 2014. Entsprechende EU-Verordnungen wurden bereits 2014 erlassen.

Wegen der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Einmarsches russischer Truppen in die Ukraine wurden und werden diese EU-Sanktionen nun verschärft und die Sanktionslisten, auf denen natürliche und juristische Personen oder Organisationen/Einrichtungen stehen, ergänzt. Dies ist ein dynamischer Prozess. Die bestehenden EU-Verordnungen werden fortlaufend angepasst.

ge
Sonstiges
11. März 2022

Europäische Kommission:
Aktualisierte ESEF-Basistaxonomie 2021 in das EU-Recht übernommen

Am 7. März 2022 wurde die vierte Fassung der Delegierten Verordnung (EU) 2022/352 der Europäischen Kommission vom 29. November 2021 zur Ergänzung der Richtlinie 2004/109/EG des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf technische Regulierungsstandards für die Spezifikation eines einheitlichen elektronischen Berichtsformats (ESEF) im Amtsblatt der EU veröffentlicht.

la
Sonstiges
25. Februar 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
Erfassungsbögen der BaFin für Geldwäscheprüfungen 2022 bei registrierungspflichtigen Kapitalverwaltungsgesellschaften sowie kleinen und mittleren Wertpapierinstituten

Registrierungspflichtige Kapitalverwaltungsgesellschaften sowie kleine und mittlere Wertpapierinstitute sind im Rahmen der Jahresabschlussprüfung auch hinsichtlich der Einhaltung der für sie geltenden Pflichten nach dem Geldwäschegesetz zu überprüfen.

bt
Sonstiges
17. Februar 2022

Coronavirus:
Wirtschaftshilfen werden als Absicherungsinstrument bis Ende Juni 2022 verlängert

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und das Bundesministerium der Finanzen haben sich gemäß des Beschlusses der heutigen Konferenz der Regierungschefinnen und -chefs der Länder mit der Bundesregierung darauf verständigt, die Corona-Wirtschaftshilfen als Absicherungsinstrument bis Ende Juni 2022 zu verlängern.

bn
Sonstiges
9. Februar 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
Mitarbeiterschulung „Die Erfüllung der geldwäscherechtlichen Pflichten“ aktualisiert

Das Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz führte zu Änderungen im Geldwäschegesetz bezüglich der Feststellung und Identifizierung des wirtschaftlich Berechtigten. Die WPK hat die Mitarbeiterschulung „Die Erfüllung der geldwäscherechtlichen Pflichten“ an die aktuelle Gesetzeslage angepasst sowie im dazugehörigen Wissenstest die Fragen und Lösungen darauf ausgerichtet.

Die Unterlagen stehen im Mitgliederbereich „Meine WPK“ zur Verfügung. Alle Praxen können sie für interne Schulungsmaßnahmen zu den Pflichten nach dem Geldwäschegesetz einsetzen.

bt
Sonstiges
9. Februar 2022

APAS:
Stellenangebote Bachelor of Laws (m/w/d) / Bachelor of Science/Arts (m/w/d) der Wirtschaftswissenschaften

Die Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS) beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) am Standort Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bachelor of Laws (m/w/d) für den Einsatz im Referat 123 – Berufsaufsicht 1 –, das die Tätigkeit von Abschlussprüfern und Abschlussprüfungsgesellschaften mit Bezug zu Jahres- und Konzernabschlussprüfungen von Unternehmen vom öffentlichen Interesse berufsaufsichtlich würdigt.

th
Sonstiges
4. Februar 2022

Bekämpfung der Geldwäsche:
Auslegungs- und Anwendungshinweise der WPK zum Geldwäschegesetz aktualisiert

Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur strafrechtlichen Bekämpfung der Geldwäsche (18. März 2021) und des Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetzes (1. August 2021) kam es zu Änderungen des § 261 StGB (Geldwäsche) und zu Änderungen im Geldwäschegesetz (GwG). Die WPK hat ihre Auslegungs- und Anwendungshinweise an die aktuelle Gesetzeslage angepasst.

bt
Sonstiges
2. Februar 2022

Geldwäscheaufsicht:
WPK verschickt Fragebögen an einzelne Mitglieder

WP/vBP unterliegen als Verpflichtete des Geldwäschegesetzes (GwG) den sich aus diesem Gesetz ergebenden Pflichten. Die WPK als die für WP/vBP zuständige Geldwäscheaufsichtsbehörde hat die Aufgabe, anlassunabhängig auf die Einhaltung der geldwäscherechtlichen Pflichten bei ihren Mitgliedern zu überprüfen. Hierüber hat die WPK bereits auf verschiedenen Wegen berichtet.

bt
Sonstiges
27. Januar 2022

Coronavirus:
Sonderregelung in der Überbrückungshilfe IV für freiwillige Betriebsschließungen bis Ende Februar verlängert

Am 26. Januar 2022 informierte das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz über die Verlängerung der im Übrigen unveränderten Sonderregelung zur Antragsberechtigung bei freiwilligen Schließungen in der Überbrückungshilfe IV bis Ende Februar. Die wichtigsten Bestandteile der Regelung sind weiterhin:

th
Sonstiges
25. Januar 2022

APAS:
Stellenangebote Referatsleitung (m/w/d) / Assistenz (m/w/d)

Die Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS) beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) am Standort Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referatsleitung (m/w/d). Die Hauptaufgaben sind:

th
Sonstiges
14. Januar 2022

Coronavirus:
Neustarthilfe für den Förderzeitraum Januar bis März 2022 kann jetzt beantragt werden / Abschlagszahlungen der Überbrückungshilfe IV laufen an

Wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz am 14. Januar 2022 mitteilte, können ab sofort auch Soloselbstständige ihren Antrag auf Neustarthilfe 2022 für den Förderzeitraum Januar bis März 2022 stellen.

th
Sonstiges
13. Januar 2022

APAS:
Arbeitsprogramm 2022 veröffentlicht

Am 5. Januar 2022 hat die Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS) ihr Arbeitsprogramm 2022 veröffentlicht.

Darin sind folgende Covid-19-Schwerpunkte aus vorjährigen Arbeitsprogrammen mit Blick auf die Qualitätssicherungssysteme der Praxen genannt:

  • Erforderlichkeit besonderer Maßnahmen der Praxen zur Sicherstellung personeller und zeitlicher Ressourcen zur Abwicklung von Abschlussprüfungen,
  • Aktualisierung von Fachinformationen zu Fragestellungen von Rechnungslegung und Prüfung im Zusammenhang mit der Corona-Krise,
  • Einholung von fachlichem Rat/Konsultationen zu bedeutsamen Zweifelsfragen von Rechnungslegung und Prüfung, insbesondere im Zusammenhang mit der Beurteilung der Prämisse der Unternehmensfortführung und
  • sonstige besondere Vorgaben zu Maßnahmen zur auftragsbezogenen Qualitätssicherung.
la
Sonstiges
12. Januar 2022

Mitglieder fragen – WPK antwortet:
Berufshaftpflichtversicherung von freien Mitarbeitern einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Ich bin WP in eigener Praxis und als freier Mitarbeiter für eine große WPG tätig. Dort wirke ich an gesetzlichen Jahresabschlussprüfungen mit. Die WPG hat als Prüfungsmandanten auch Unternehmen von öffentlichem Interesse (PIE). Ist meine Berufshaftpflichtversicherung, die den Vorgaben von § 54 WPO entspricht (Deckungssumme 1 Mio. Euro vierfach maximiert) ausreichend?

uh
Sonstiges
7. Januar 2022

Coronavirus:
Überbrückungshilfe IV für den Förderzeitraum Januar bis März 2022 kann jetzt beantragt werden

Am 7. Januar 2022 informierte das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz über den Beginn der Antragsphase für die Überbrückungshilfe IV für den Förderzeitraum Januar bis März 2022. Damit erhalten Unternehmen, die von coronabedingten Schließungen und Beschränkungen auch im ersten Quartal 2022 stark betroffen sind, weiterhin Unterstützung. Die Bundesregierung geht davon aus, dass – je nach Pandemieverlauf – bis zu 100.000 Unternehmen, möglicherweise sogar noch mehr, die Hilfen beantragen könnten.

th