Neu auf WPK.de

Neu auf WPK.de bietet sämtliche Nachrichten der WPK in der Abfolge ihrer Veröffentlichung. Standardmäßig werden alle Nachrichten angezeigt („Alle“). Durch die Auswahl nach den Kategorien kann die Anzeige auf Nachrichten aus den acht oben angegebenen Themenbereichen eingeschränkt werden.

Weiterführende Informationen zum Thema Nachhaltigkeit stehen unter Nachhaltigkeisberichterstattung (CSR) zur Verfügung.

2022

Nachhaltigkeit
30. November 2022

EFRAG:
Entwürfe der EU-Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (ESRS) an die Europäische Kommission übermittelt

Am 22. November 2022 hat die European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) die Entwürfe der zwölf European Sustainability Reporting Standards (ESRS) an die Europäische Kommission übermittelt. Die ursprünglich dreizehn Entwürfe wurden Anfang Mai 2022 mit der Möglichkeit zur Kommentierung veröffentlicht, hierzu hatte auch die WPK am 29. Juli 2022 Stellung genommen.

In dem Anschreiben an die Kommission (Cover Letter) werden drei Aspekte hervorgehoben, welche die EFRAG bei der Überarbeitung besonders berücksichtigt hat:

la
Nachhaltigkeit
29. November 2022

Rat der Europäischen Union:
Grünes Licht für die CSRD – EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung gebilligt

Am 28. November 2022 hat der Rat der Europäischen Union die EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (Corporate Sustainability Reporting Directive – CSRD) gebilligt. Anfang November 2022 hatte das Europäische Parlament die Richtlinie in erster Lesung mit großer Mehrheit angenommen („Neu auf WPK.de“ vom 14. November 2022).

Damit ist der Rechtsakt angenommen und wird nach der Unterzeichnung durch die Präsidentin des Europäischen Parlaments sowie den Präsidenten des Rates im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht und tritt 20 Tage danach in Kraft. Die neuen Vorschriften müssen 18 Monate später von den Mitgliedstaaten umgesetzt werden.

la
Nachhaltigkeit
25. November 2022

Accountancy Europe:
FAQ zur Corporate Sustainability Reporting Directive

Am 23. November 2022 hat Accountancy Europe als Europäische Dachorganisation des Wirtschaftsprüferberufs einen kompakten Katalog häufig gestellter Fragen mit Antworten veröffentlicht, der sich mit der künftigen Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) und der sich hieran anknüpfenden Nachhaltigkeitsberichterstattung befasst.

Das Europäische Parlament hat die CSRD bereits angenommen („Neu auf WPK.de“ vom 14. November 2022). Es ist davon auszugehen, dass der Rat die Richtlinie in den nächsten Tagen annehmen wird, sodass die Regelungen gestaffelt zwischen 2024 und 2026 in Kraft treten werden.

la
Nachhaltigkeit
17. November 2022

Service der WPK:
Nachhaltigkeitskompass (WPK) jetzt auch mit Überblick zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

Der Nachhaltigkeitskompass (WPK) wurde um einen Überblick zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) ergänzt.

we
Nachhaltigkeit
16. November 2022

EFRAG:
Sustainability Reporting Board verabschiedet Set 1 der European Sustainability Reporting Standards (ESRS)

Das EFRAG Sustainability Reporting Board (SR Board) hat am 15. November 2022 den ersten Satz der überarbeiteten European Sustainability Reporting Standards (ESRS) verabschiedet. Dieses Set 1 enthält die folgenden zwölf sektorübergreifende Standards:

we
Nachhaltigkeit
14. November 2022

Europäisches Parlament:
EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (CSRD) angenommen

Am 10. November 2022 hat das Europäische Parlament die EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (Corporate Sustainability Reporting Directive – CSRD) in erster Lesung mit 525 Ja-, 60 Nein-Stimmen und 28 Enthaltungen angenommen.

Der Rat wird die Richtlinie voraussichtlich bis Anfang Dezember annehmen, danach erfolgt die Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union. 20 Tage nach ihrer Veröffentlichung tritt die Richtlinie in Kraft.

la
Nachhaltigkeit
10. November 2022

Service der WPK:
Nachhaltigkeitskompass (WPK) jetzt auch mit Grundlagen der ESEF-Anforderungen

Der Nachhaltigkeitskompass (WPK) wurde um eine Darstellung der Grundlagen der ESEF-Anforderungen ergänzt.

la
Nachhaltigkeit
25. Oktober 2022

Service der WPK:
Nachhaltigkeitskompass (WPK) jetzt mit Hinweisen zur EU Taxonomie-Verordnung

Die EU Taxonomie-Verordnung (EU Tax-VO) ist neben der Offenlegungsverordnung (SFRD) und der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) eine der drei Säulen der „Sustainable Finance Strategy“ der EU. Sie alle tragen dazu bei, Finanzströme auf den europäischen Kapitalmärkten in nachhaltige Investitionen, also Unternehmen mit „grünen Wirtschaftstätigkeiten“, zu lenken.

Die WPK hat jetzt ihren Nachhaltigkeitskompass mit entsprechenden Hinweisen ergänzt, um Ihnen einen Überblick über den Anwenderkreis, den Berichtsumfang, die inhaltlichen Anforderungen der EU Tax-VO und den voraussichtlichen zeitlichen Verlauf zu geben.

Hintergrund

Im Jahr 2022 waren erstmals kapitalmarktorientierte Unternehmen, welche nach der Non-Financial Reporting Directive (NFRD) zu einer nichtfinanziellen Berichterstattung verpflichtet sind, sowie Finanzmarktteilnehmer, die Finanzprodukte bereitstellen, nach der EU Tax-VO berichtspflichtig. Mit Inkrafttreten der CSRD wird diese Berichtpflicht voraussichtlich ab 2024 gestaffelt auf alle großen Kapitalgesellschaften sowie kapitalmarktorientierten KMU ausgeweitet.

we
Nachhaltigkeit
13. Oktober 2022

Platform on Sustainable Finance:
Berichte zur Implementierung der EU-Taxonomie und zur Einhaltung des Mindestschutzes veröffentlicht

Die Platform on Sustainable Finance als unabhängiges Beratungsgremium der EU-Kommission hat am 11. Oktober 2022 in zwei Berichten die Ergebnisse ihrer Arbeit veröffentlicht.

la
Nachhaltigkeit
1. August 2022

Stellungnahme:
Entwürfe der European Sustainability Reporting Standards

Die WPK hat sich an der öffentlichen Konsultation zu den Entwürfen der European Sustainability Reporting Standards (ED ESRS) beteiligt und am 29. Juli 2022 Stellung genommen. Darin begrüßt die WPK die Gesetzgebungsinitiative der Europäischen Union zur Nachhaltigkeitsberichterstattung im Rahmen der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD). Zudem vertritt sie Auffassung, dass verbindliche Standards in diesem Kontext dazu beitragen können, den Aussagegehalt der Nachhaltigkeitsberichterstattung adressatenorientiert zu verbessern und vergleichbarer zu machen.

Kritikpunkte

In den vorliegenden ESRS-Entwürfen sieht die WPK ein gutes Fundament, das aber einer nochmaligen Überarbeitung bedarf. Folgende Kritikpunkte werden adressiert:

we
Nachhaltigkeit
6. Juli 2022

Service der WPK:
Nachhaltigkeitskompass (WPK) veröffentlicht

Die WPK hat heute auf Ihrer Internetseite den Nachhaltigkeitskompass (WPK) veröffentlicht. Es ist neben unserem Digitalisierungskompass (WPK)® das zweite Online-Tool, mit dem wir den Berufsstand bei einem wichtigen Thema unterstützen möchten.

we
Nachhaltigkeit
3. Mai 2022

EFRAG:
Entwürfe der European Sustainability Reporting Standards (ED ESRS) veröffentlicht

Die EFRAG hat den ersten Satz von Standardentwürfen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (ED European Sustainability Reporting Standards, ED ESRS) veröffentlicht. Die Entwürfe sind nebst weiterer Konsultationsdokumente auf der Internetseite der EFRAG verfügbar und können bis zum 8. August 2022 kommentiert werden.

sp
Nachhaltigkeit
4. April 2022

WPK aktuell Mitgliederinformation online vom 1. April 2022:
Update Nachhaltigkeitsberichterstattung und -prüfung in der EU – Aufzeichnung und Vortragsunterlagen jetzt verfügbar

In einem Update zur Nachhaltigkeitsberichterstattung und deren Prüfung in der EU informierten Gerhard Ziegler, Präsident der WPK, und Georg Lanfermann, Präsident des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee e.V., am 1. April 2022 über die aktuelle Entwicklung und beantworteten Fragen der insgesamt rund 170 Teilnehmer.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung sowie die Vortragsunterlagen stehen jetzt zur Verfügung.

th
Nachhaltigkeit
4. April 2022

ISSB veröffentlicht erste Standardentwürfe

Das International Sustainability Standards Board (ISSB) hat die ersten beiden Entwürfe seiner Nachhaltigkeitsstandards zur Kommentierung veröffentlicht.

we
Nachhaltigkeit
25. Februar 2022

EU-Richtlinienentwurf für unternehmerische Sorgfaltspflicht im Bereich der Nachhaltigkeit

Die EU-Kommission hat am 23. Februar 2022 den Entwurf einer Richtlinie über die unternehmerische Sorgfaltspflicht im Bereich der Nachhaltigkeit veröffentlicht. Unternehmen sollen verpflichtet werden, negative Auswirkungen ihrer Tätigkeit auf die Menschenrechte (wie Kinderarbeit und Ausbeutung von Arbeitnehmern) sowie auf die Umwelt (beispielsweise Umweltverschmutzung und Verlust an biologischer Vielfalt) zu ermitteln und erforderlichenfalls zu verhindern, abzustellen oder zu vermindern. Der Entwurf der Richtlinie geht damit in die gleiche Richtung wie das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz.

we