2022

2022  2021  2020  2019  2018  2017  2016

Berufsrecht
1. Dezember 2022

Nutzung eines elektronischen Postfachs ab 1. Januar 2023

Ich bin Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und übe meine Berufe in eigener Praxis und als Partner einer reinen WPG aus. Sowohl in der eigenen Praxis als auch in der WPG führe ich für Mandanten finanzgerichtliche Verfahren. Als Steuerberater werde ich zum 1. Januar 2023 ein besonderes elektronisches Steuerberaterpostfach (beSt) erhalten. Was gilt für mich als Wirtschaftsprüfer und meine WPG? Und welche Rolle spielt dabei meine Bestellung als Steuerberater, sowohl in meiner eigenen Praxis als auch in meiner WPG?

uh
Berufsrecht
29. November 2022

Elternzeit und Beurlaubung

Ich bin angestellter Wirtschaftsprüfer / angestellte Wirtschaftsprüferin und möchte in Elternzeit gehen. Was muss ich beachten? Muss ich mich beurlauben lassen?

sw
Berufsrecht
28. September 2022

Anerkennung einer gemischten Praxis als Berufsausübungsgesellschaft nach der Reform zum 1. August 2022

Wir sind eine gemischte Praxis aus WP, StB und RA. Die Gesellschaft ist nicht als WPG anerkannt. Die Steuerberaterkammer und die Rechtsanwaltskammer haben uns im Zuge der Gesetzesänderung zur großen Reform von StBerG und BRAO zum 1. August 2022 als Berufsausübungsgesellschaft anerkannt. Wir werden die Bezeichnung „Steuerberatungsgesellschaft“ führen.

Was ist aus Sicht der WPO zu veranlassen? Was müssen wir der WPK mitteilen?

uh
Berufsrecht
15. März 2022

Einreichen von Schriftsätzen für eine WPG über das beA durch einen WP/RA als Geschäftsführer der WPG

Ich bin WP/RA und Geschäftsführer einer WPG. Die WPG führt für Mandanten Gerichtsverfahren. Muss ich mein besonderes elektronisches Anwaltspostfach (beA) benutzen, wenn ich bei Gericht Schriftsätze für die WPG einreiche?

uh
Berufsrecht
15. März 2022

Eintragung als gesetzlicher Abschlussprüfer – Mitteilungsformular unter „Meine WPK“

Ich habe mich gerade als WP selbstständig gemacht. Jetzt soll ich zum ersten Mal zum gesetzlichen Abschlussprüfer gewählt werden. Muss ich das der WPK mitteilen?

gu
Berufsrecht
7. Januar 2022

Schließen der Prüfungsakte (§ 51b Abs. 5 WPO)

In unserer WPG kamen Fragen zum Abschluss der Prüfungsakte auf (§ 51b Abs. 5 WPO). Insbesondere ist uns unklar, wie das Schließen der Prüfungsakte zu dokumentieren ist und ob nach diesen 60 Tagen noch Änderungen/Ergänzungen an der Prüfungsakte zulässig sind.

su