WPK
20. November 2014

Bekanntmachung der WPK:
Änderung der Beitragsordnung der WPK

Zur Umsetzung des Wirtschaftsplans 2015 hat der Beirat in seiner Sitzung am 7. November 2014 für die Bemessung des weiteren Beitrags zur Finanzierung der Sonderuntersuchungen folgende Beitragssätze nach § 5 Abs. 3 der Beitragsordnung beschlossen:

„(3) Der Beitrag nach § 2 Nr. 2 beträgt

a) für jede im vorangegangenen Kalenderjahr beendete gesetzliche Jahres- oder Konzernabschlussprüfung nach § 319a Abs. 1 Satz 1 oder Abs. 2 HGB
2.230,-- €

b) je angefangene 1.000,-- € des mit den geprüften Abschlüssen nach Buchstabe a) veröffentlichten berechneten Gesamthonorars für Abschlussprüfungsleistungen gemäß §§ 285 Nr. 17a), 314 Abs. 1 Nr. 9a) HGB
5,60 €.

…“

Hinsichtlich der weiteren Beitragssätze hat der Beirat bestätigt, dass diese auch für das Beitragsjahr 2015 unverändert fortgelten. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die Änderung von § 5 Abs. 3 der Beitragsordnung sowie die Fortgeltung der weiteren Beitragssätze mit Schreiben vom 6. November 2014 genehmigt. Die ab 1. Januar 2015 geltende Beitragsordnung  wird jedem Beitragsbescheid beigefügt und ist ab Inkrafttreten auch auf der Internetseite der WPK unter der Rubrik Rechtsvorschriften veröffentlicht.

sw