Neu auf WPK.de

Neu auf WPK.de bietet sämtliche Nachrichten der WPK in der Abfolge ihrer Veröffentlichung. Standardmäßig werden alle Nachrichten angezeigt („Alle“). Durch die Auswahl nach den Kategorien kann die Anzeige auf Nachrichten aus den sieben oben angegebenen Themenbereichen eingeschränkt werden.

2020

Sonstiges
6. August 2020

Coronavirus:
Förderprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ für KMU

Am 31. Juli 2020 wurde die Erste Förderrichtlinie zu dem neuen Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ veröffentlicht. Dieses Förderprogramm richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die von der Coronakrise betroffen sind. Es hat folgende Ziele:

Sonstiges
3. August 2020

LFB Thüringen:
Umfrage zum Fachkräftebedarf der Freien Berufe

Der Fachkräftebedarf der Freien Berufe in Thüringen ist der Gegenstand einer Studie, die der Landesverband der Freien Berufe in Thüringen (LFB) beim Institut für Freie Berufe an der Universität Nürnberg-Erlangen in Auftrag gegeben hat.

Ziel der durch den Freistaat Thüringen geförderten Studie ist es unter anderem, eine valide Datenbasis darüber zu erhalten, wie sich der Fachkräftemangel auf die Arbeitsfähigkeit der Thüringer Freiberufler auswirkt, wie diese damit umgehen und welche Lösungsansätze von den Freien Berufen selbst entwickelt werden, um die Auswirkungen zumindest teilweise zu kompensieren.

Der LFB bittet um rege Beteiligung an der Online-Umfrage „Lage der Freien Berufe in Thüringen“ bis zum 31. August 2020 (Zeitaufwand ca. 10 Minuten).

th
Sonstiges
31. Juli 2020

Coronavirus:
Überbrückungshilfe für KMU – Antragsfrist bis zum 30. September 2020 verlängert

Das Bundeswirtschaftsministerium hat sich mit dem Bundesfinanzministerium darauf verständigt, die Antragsfrist für die Überbrückungshilfe bis zum 30. September 2020 zu verlängern. Diese Entscheidung soll durch eine Änderung der Verwaltungsvereinbarungen und der Vollzugshinweise mit den Ländern umsetzt werden.

Die WPK berichtete über den Start der Beantragung von Überbrückungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbstständige unter „Neu auf WPK.de“ vom 8. Juli 2020, über FAQ, Checklisten und das Muster einer Zusatzvereinbarung unter „Neu auf WPK.de“ vom 7. Juli 2020, sowie über die Antragsberechtigung für Unternehmen mit saisonalen Schwankungen unter „Neu auf WPK.de“ vom 16. Juli 2020.

th
Sonstiges
29. Juli 2020

Coronavirus:
Überbrückungshilfe für KMU – Technische Schwierigkeiten bei der Registrierung

Die WPK dankt allen Mitgliedern, die sich bei der Antragstellung von Überbrückungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) engagieren.

Verschiedentlich erreichen uns Hinweise auf technische Schwierigkeiten bei der Online-Registrierung oder auf lange Wartezeiten bis zum Erhalt der persönlichen PIN per Post. Solche Hinweise nimmt die WPK auf und gibt sie an das für das Registrierungsprozedere zuständige Bundeswirtschaftsministerium beziehungsweise dessen IT-Dienstleister weiter, um zur Optimierung des Verfahrens beizutragen.

Über das Registrierungsverfahren informierte die WPK unter „Neu auf WPK.de“ vom 8. Juli 2020.

th
Sonstiges
16. Juli 2020

Coronavirus:
Überbrückungshilfe für KMU – Antragsberechtigung für Unternehmen mit saisonalen Schwankungen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) informiert über eine Ergänzung im Hinblick auf die Antragsberechtigung von Unternehmen. Antragberechtigt sollen demnach auch folgende Unternehmen sein:

ge
Sonstiges
8. Juli 2020

Coronavirus:
Überbrückungshilfe für KMU – Portal für die Beantragung von Überbrückungshilfe ist gestartet

Die bundeseinheitliche digitale Plattform des Bundeswirtschaftsministeriums für die Beantragung von Überbrückungshilfe wurde heute freigeschaltet. Auf www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de können Wirtschaftsprüfer/innen und vereidigte Buchprüfer/innen sowie Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Buchprüfungsgesellschaften im

1. Schritt sich für die Teilnahme am Verfahren registrieren und im
2. Schritt Anträge für ihre Mandanten stellen.

uh
Sonstiges
7. Juli 2020

Coronavirus:
Überbrückungshilfe für KMU – FAQ, Checklisten und Muster einer Zusatzvereinbarung

Zur Unterstützung und zur Vorbereitung des Berufsstands auf die Antragstellung von Überbrückungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) wegen der Corona-Pandemie stellen wir einen in Zusammenarbeit mit der BStBK entwickelten (vorläufigen) Frage-und-Antwort-Katalog (FAQ), Checklisten sowie eine Muster-Zusatzvereinbarung zur Verfügung.

ge
Sonstiges
6. Juli 2020

BSI:
Hilfestellung für Prüfer zur Auditierung des Stands der Technik

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat einen Katalog zur Konkretisierung der Anforderungen des § 8a Absatz 1 BSIG veröffentlicht. Dieser bietet Betreibern Kritischer Infrastrukturen (KRITIS-Betreibern) und prüfenden Stellen eine Hilfestellung für eine sachgerechte Prüfung der eingesetzten Sicherheitsvorkehrungen.

wb
Sonstiges
1. Juli 2020

Coronavirus:
Überbrückungshilfe für KMU – Start für Antragstellung verschiebt sich

WPK-Präsident Gerhard Ziegler bat alle Berufskolleginnen und -kollegen um ihre Mitwirkung bei der Beantragung von Überbrückungshilfe für KMU und Selbstständige ab 1. Juli 2020 („Neu auf WPK.de“ vom 25. Juni 2020).

Dem Vernehmen nach wird sich der Start für die Antragstellung verschieben, weil die Arbeiten an der bundeseinheitlichen digitalen Plattform des Bundeswirtschaftsministeriums noch nicht abgeschlossen sind. Über diese Plattform sollen die von WP/vBP und StB entgegengenommenen und teilweise überprüften digitalen Antragsformulare eingereicht werden.

Sobald der WPK neue Informationen vorliegen, berichten wir unter „Neu auf WPK.de“.

th
Sonstiges
29. Juni 2020

Coronavirus:
Entwurf eines BMF-Schreibens zur befristeten Absenkung des Umsatzsteuersatzes zum 1. Juli 2020 – Einmonatige Kulanzregelung im B2B-Bereich

Am 23. Juni 2020 hat das Bundesfinanzministerium den Entwurf eines BMF-Schreibens zur befristeten Absenkung des Umsatzsteuersatzes zum 1. Juli 2020 veröffentlicht. Der Entwurf enthält einige Klarstellungen zu inhaltlichen Einzelfragen und punktuelle Nichtbeanstandungsregelungen.

la
Sonstiges
25. Juni 2020

Coronavirus:
Überbrückungshilfe für KMU – bitte helfen Sie ab 1. Juli 2020 mit!

Sehr geehrte Berufskolleginnen und -kollegen,

ich wende mich heute mit einer dringenden Bitte an Sie:

Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer werden eine entscheidende Rolle dabei spielen, Unternehmen und Selbstständigen zu helfen, die durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten gekommen sind.

Bitte helfen Sie bei der Beantragung von Überbrückungshilfe mit, egal ob es sich um bestehende Mandanten oder um Antragsteller handelt, die für Sie Neumandanten darstellen. Sie haben in diesen Zeiten der Corona-Pandemie sicherlich ein hohes Arbeitspensum unter besonderen Arbeitsbedingungen zu bewältigen. Dennoch: Bitte weisen Sie möglichst keinen Hilfesuchenden ab.

Sonstiges
24. Juni 2020

Bekämpfung der Geldwäsche:
Auslegungs- und Anwendungshinweise der WPK zum Geldwäschegesetz aktualisiert

Mit dem am 1. Januar 2020 in Kraft getreten Gesetz zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie vom 12. Dezember 2019 (BGBl. I S. 2602) wurden die geldwäscherechtlichen Pflichten von WP/vBP erneut geändert und erweitert. Nach der Kurzdarstellung der Pflichtenlage hat die WPK nun auch ihre Auslegungs- und Anwendungshinweise zum Geldwäschegesetz (GwG) an die geänderte Pflichtenlage angepasst.

go
Sonstiges
16. Juni 2020

Coronavirus:
Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen

Am 12. Juni hat die Bundesregierung die Eckpunkte der „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen“ beschlossen und damit einen Beschluss des Koalitionsausschusses vom 3. Juni umgesetzt („Neu auf WPK.de“ vom 5. Juni 2020).

bn
Sonstiges
15. Juni 2020

Einrichtung eines ständigen (Unter-)Ausschusses für Steuern des Europäischen Parlaments

Die Informationen verdichten sich, dass ein ständiger Ausschuss für Steuer- und Finanzkriminalität im Europäischen Parlament gebildet wird. Er soll als Unterausschuss des Wirtschaftsausschusses (ECON) eingerichtet werden.

ge
Sonstiges
11. Juni 2020

Coronavirus:
Whitepaper „COVID-19-bezogene GW/TF-Risiken und Auswirkungen auf die Finanzkriminalität“ der AFCA der FIU steht zur Verfügung

Die Anti Financial Crime Alliance (AFCA) der beim Zollkriminalamt angesiedelten Financial Intelligence Unit (FIU) hat der WPK ihr Whitepaper „COVID-19-bezogene GW/TF-Risiken und Auswirkungen auf die Finanzkriminalität“ zur Verfügung gestellt. WPK-Mitglieder können es unter Meine WPK abrufen. Es ist auch auf der Seite der FIU hinterlegt.

Auch wenn das Whitepaper nicht unmittelbar den Berufsstand der WP/vBP betrifft, enthält es dennoch allgemeine Hinweise, die helfen können, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung leichter zu erkennen.

bt
Sonstiges
9. Juni 2020

Coronavirus:
WPK fordert zeitnahe Erarbeitung eines Anwendungserlasses zur geplanten Umsatzsteuerreduzierung

Die WPK hat mit Schreiben vom 8. Juni 2020 gegenüber dem Bundeswirtschaftsministerium und dem Bundesfinanzministerium zur geplanten Umsatzsteuerreduzierung im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets („Neu auf WPK.de“ vom 5. Juni 2020) Stellung genommen.

la
Sonstiges
5. Juni 2020

Coronavirus:
Ergebnis des Koalitionsausschusses – WPK fordert Anwendungserlass für die Übergangsregelungen aus der Umsatzsteuerveränderung

Am 3. Juni 2020 hat sich der Koalitionsausschuss der Bundesregierung auf ein umfassendes Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket verständigt. Familien, Unternehmen und Kommunen sollen damit bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie unterstützt werden.

la
Sonstiges
29. Mai 2020

Coronavirus:
Vorzeitige Einstellung der Förderung der Unternehmensberatung durch das BAFA

Das BAFA teilte auf seiner Internetseite mit, dass das Fördermodul für von Corona betroffene Unternehmen vorzeitig eingestellt wurde. Die BAFA hat für dieses spezielle Fördermodul mehr Anträge erhalten als an Haushaltsmitteln zur Verfügung gestellt werden konnte. Aufgrund der großen Nachfrage sind daher die vorgesehenen Fördermittel bereits ausgeschöpft.

bn
Sonstiges
27. Mai 2020

Bekämpfung der Geldwäsche:
WPK aktualisiert Liste der Hochrisikoländer

Die Europäische Kommission hat in einer Übersicht eine Liste von Drittstaaten mit hohem Risiko für Geldwäsche festgelegt (Delegierte Verordnung (EU) 2016/1675 vom 14. Juli 2016, zuletzt geändert durch die Delegierte Verordnung (EU) 2018/1467 vom 27. Juli 2018).

Die Übersicht führt Drittländer auf, die in ihren Systemen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung strategische Mängel aufweisen, die wesentliche Risiken für das Finanzsystem der Union darstellen.

bt
Sonstiges
22. Mai 2020

Coronavirus:
Geförderte Beratung durch Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer – Übersicht über die beim BAFA als Berater registrierten Mitglieder der WPK

Die WPK hat eine Übersicht erstellt, damit geförderte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) jetzt schnell einen qualifizierten Berater vor Ort finden. Die Übersicht enthält die Namen und Kontaktdaten von WP/vBP sowie Berufsgesellschaften aus dem Berufsstand, die beim BAFA als Berater registriert sind. Sie ist ab sofort online auf der Internetseite der WPK (PDF) abrufbar und wird täglich aktualisiert und ergänzt.

bn
Sonstiges
18. Mai 2020

Coronavirus:
Umfrage des IFB zum Nutzen von Corona-Hilfsprogrammen

Das Institut für Freie Berufe (IFB) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg führt zurzeit im Auftrag des Bundesverbandes der Freien Berufe e. V. (BFB) eine Befragung von Freiberufler-Praxen durch zum Thema Corona-Hilfen.

bn
Sonstiges
29. April 2020

Coronavirus:
Registrierung als Berater beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Die WPK informierte über Erleichterungen bei der Registrierung von WP/vBP und Berufsgesellschaften als Berater beim BAFA durch die Vorlage einer qualifizierten Mitgliedsbescheinigung der WPK („Neu auf WPK.de“ vom 15. April 2020).

Im Einzelnen blieben die notwendigen Nachweise für eine BAFA-Registrierung aber noch zu konkretisieren. Das BAFA erwartet ausweislich seines Merkblattes für die Registrierung folgende vier Unterlagen:

uh
Sonstiges
27. April 2020

Coronavirus:
Erklärung des WP (oder StB) als „sachverständiger Dritter“ im Rahmen der Beantragung eines Soforthilfe-Darlehens bei der Sächsischen Aufbaubank

Im Rahmen der Beantragung eines Soforthilfe-Darlehens bei der Sächsischen Aufbaubank muss der antragstellende Unternehmer eine Erklärung eines „sachverständigen Dritten“ – eines WP oder StB – beifügen, wenn der Jahresumsatz mehr als eine Million Euro beträgt. Die WPK hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass die vom WP oder StB als dem „sachverständigen Dritten“ abzugebende Erklärung angepasst wurde.

ge
Sonstiges
23. April 2020

Coronavirus:
BFB bewertet die Ergebnisse des Koalitionsausschusses

In einer Pressemitteilung vom 23. April 2020 bewertet der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) die Ergebnisse der Beratungen des Koalitionsausschusses folgendermaßen:

  • Steuerliche Entlastung gerade für KMU durch Verlustverrechnung sichert zusätzliche Liquidität
  • Mittelstandslücke bei Krediten klafft immer noch
  • Soforthilfe nachbessern

Prof. Dr. Ewer: „Hilfreichen Beschlüssen müssen weitere folgen.“

th
Sonstiges
23. April 2020

Coronavirus:
BSI veröffentlicht Kompendium für sichere Videokonferenzen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat ein Kompendium veröffentlicht, welches sich der Sicherheit der aktuell vermehrt eingesetzten Online-Konferenzdienste widmet.
 

wb
Sonstiges
21. April 2020

BFB:
Bitte an der Konjunkturumfrage Sommer 2020 teilnehmen!

Das Institut für Freie Berufe (IFB) führt für den Bundesverband der Freien Berufe (BFB) die Erhebung zur aktuellen Situation der Freien Berufen für den Sommer 2020 durch. Die generierten Daten tragen maßgeblich zur politischen Arbeit des BFB bei und sorgen so dafür, dass die Anliegen der Freien Berufe auch in aktuell schwierigen Zeiten im politischen Diskurs Gehör finden.

Der bis zum 10. Mai 2020 geschaltete Online-Fragebogen lässt sich in etwa zehn Minuten ausfüllen. Der BFB bittet um rege Beteiligung. Es werden keine persönlichen Daten, sondern nur Strukturdaten (wie Größe des Unternehmens) und Lagebewertungen erhoben.

th
Sonstiges
20. April 2020

Coronavirus:
Muster einer Arbeitgeberbescheinigung über die Systemrelevanz für Mitarbeiter/innen

Die WPK stellt nachfolgend ein Muster einer Arbeitgeberbescheinigung über die Systemrelevanz für Mitarbeiter/innen zur Verfügung. Mitglieder können es als Grundlage für die Erstellung eigener Bescheinigungen für die in ihren Praxen Beschäftigten verwenden.

Ihre in dem Muster erwähnte aktuelle Mitgliedsbescheinigung der WPK können Sie sich jederzeit im Mitgliederbereich „Meine WPK“ herunterladen und Ihrer Arbeitgeberbescheinigung hinzufügen.

uh
Sonstiges
17. April 2020

Coronavirus:
„Vom Schnellkredit bis zu den Sonderprogrammen für Unternehmen“ – KfW-Webinare zu Förderkrediten

In der nächsten Woche stellt die KfW in Webinaren ihre Förderkredite vor:

Die Webinare finden jeweils von 16:00 Uhr bis 16:45 Uhr statt. Zu verwendende Browser:
Google Chrome, Mozilla Firefox oder Safari.

th
Sonstiges
15. April 2020

Coronavirus:
Beratungskostenförderung des BMWi für KMU auch bei WP/vBP mit weniger als 50 % Gesamtumsatz aus Unternehmensberatung / vereinfachtes Nachweisverfahren für WP/vBP

Seit dem 3. April 2020 fördert das BMWi Beratungen für von der aktuellen Krise betroffene kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberufler bis zu einem Beratungswert von 4.000 Euro ohne Eigenanteil („Neu auf WPK.de“ vom 8. April 2020). Zuständig ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Voraussetzung für die Förderung ist die Beratung durch einen beim BAFA registrierten Berater. Die Registrierungsanforderungen orientieren sich an gewerblichen Beratern und sind zur Sicherung der Qualität der Beratung recht hoch (Mindestumsätze im Bereich Beratung, Nachweis zur Befähigung, zur Zuverlässigkeit und zur Unterhaltung eines geeigneten Qualitätssicherungsinstrumentes).

Da die BAFA-Anforderungen von WP/vBP kaum zu erfüllen waren, hatte die WPK das BAFA um Prüfung gebeten, wie die Registrierung für WP/vBP erleichtert werden kann.

uh
Sonstiges
14. April 2020

Deutschland und Frankreich schaffen einen gemeinsamen E‑Rechnungsstandard

Das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) und das französische Nationale Forum für elektronische Rechnungsstellung und öffentliche elektronische Beschaffung (FNFE-MPE) haben einen gemeinsamen E‑Rechnungsstandard veröffentlicht, der den elektronischen Rechnungsaustausch zwischen beiden Staaten erheblich vereinfachen soll.

wb
Sonstiges
8. April 2020

Coronavirus:
Bis zu 4.000 Euro Beratungskosten ohne Eigenanteil für KMU und Freiberufler

Das BMWi fördert Beratungen für von der aktuellen Krise betroffene kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberufler bis zu einem Beratungswert von 4.000 Euro ohne Eigenanteil. Die verbesserten Förderkonditionen für die Inanspruchnahme professioneller Beratungsleistungen traten am 3. April 2020 in Kraft und gelten bis Ende 2020.

Die Unternehmen sollen in die Lage versetzt werden, Maßnahmen zu entwickeln, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu begrenzen und sich wieder wettbewerbsfähig aufzustellen. Weiterführende Informationen – insbesondere zur Antragstellung – bietet das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

th
Sonstiges
7. April 2020

Coronavirus:
9-Punkte-Plan der BStBK und der WPK

In einem gemeinsamen Schreiben vom 7. April 2020 an Bundesfinanzminister Olaf Scholz haben der Präsident der Bundessteuerberaterkammer (BStBK), Prof. Dr. Hartmut Schwab, und der Präsident der Wirtschaftsprüferkammer (WPK), Gerhard Ziegler, im Rahmen eines 9-Punkte-Plans gefordert, das Maßnahmenpaket der Bundesregierung schnell und bürokratiearm auszuweiten.

bn
Sonstiges
7. April 2020

Coronavirus:
Noch schnellere Unterstützung mittelständischer Unternehmen mit dem neuen Programm „KfW-Schnellkredit 2020“

Die Bundesregierung hat am 6. April 2020 ein weiteres Programm aufgelegt, um mittelständische Unternehmen in Deutschland mit weitreichenden Kredithilfen zu unterstützen. Auf der Basis des am 3. April 2020 von der EU-Kommission veröffentlichten angepassten Beihilfenrahmens (Temporary Framework) führt die Bundesregierung KfW-Schnellkredite für den Mittelstand ein.

bn
Sonstiges
3. April 2020

Coronavirus:
Gesetz zur Abmilderung der Folgen im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht in Kraft getreten

Am 27. März 2020 wurde das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ im Bundesgesetzblatt verkündet. Es enthält unter anderem Regelungen zur Abmilderung der Folgen der aktuellen Coronavirus-Pandemie im Hinblick auf das Insolvenzrecht, das Gesellschaftsrecht und auf Kleinstunternehmen.

ge
Sonstiges
2. April 2020

Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex:
Neuer Kodex im Bundesanzeiger veröffentlicht / Neue Zusammensetzung der Kommission

Am 20. März 2020 wurde die neue Fassung des Deutschen Corporate Governance Kodex im Bundesanzeiger veröffentlicht. Die Neuerungen waren bereits unter „Neu auf WPK.de“ vom 28. Januar 2020 dargestellt.

Darüber hinaus gab die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex bekannt, dass sie sich unter der Führung von Prof. Rolf Nonnenmacher nach Abschluss der Reform des Kodex mit Wirkung zum 1. April 2020 neu aufgestellt hat. Die Namen der neuen Mitglieder sind der Pressemitteilung auf der Internetseite der Regierungskommission zu entnehmen.

la
Sonstiges
30. März 2020

Bekämpfung der Geldwäsche:
Aktualisierte Kurzdarstellung der Pflichtenlage nach dem GwG sowie aktualisierte Mustererhebungsbögen verfügbar

Die WPK hat die Kurzdarstellung der Pflichtenlage zum GwG sowie die Mustererhebungsbögen an die seit dem 1. Januar 2020 geltende Gesetzeslage angepasst. Eine ergänzende Version im Änderungsmodus soll helfen, die Änderungen nachzuvollziehen.

Die Kurzdarstellung der Pflichtenlage sowie die Mustererhebungsbögen (ebenfalls zusätzlich im Änderungsmodus) stehen unter „Mitglieder > Bekämpfung der Geldwäsche > Hinweise für die Praxis > Kurzdarstellung der Pflichtenlage nach dem Geldwäschegesetz“ zur Verfügung.

bt
Sonstiges
30. März 2020

Coronavirus:
WPK regt Verlängerung der Insolvenzgeldzahlungen an

In einem Schreiben an den Deutschen Bundestag und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales regt die WPK an, die Zahlungen von Insolvenzgeld temporär von drei auf sechs Monate zu verlängern.

wb
Sonstiges
27. März 2020

Coronavirus:
BFB-Übersichten zu bundesweiten und länderspezifischen Hilfen für Freiberufler

Der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) hat am 26. März 2020 Übersichten der bundesweiten und länderspezifischen Hilfen für Freiberufler in der Coronakrise zur Verfügung gestellt.

th
Sonstiges
23. März 2020

Coronavirus:
Sicheres Arbeiten im Homeoffice

Um das Coronavirus einzudämmen, sind zwischenmenschliche Kontakte so weit wie möglich zu unterbinden. Eine hierfür empfohlene Maßnahme ist – wenn möglich – die Nutzung von Homeoffice. WP-/vBP-Praxen stehen hierbei vor der Herausforderung, die Arbeitsfähigkeit zu erhalten und gleichzeitig die Datensicherheit zu gewährleisten. Da zurzeit allerdings kurzfristig Lösungen für mobiles Arbeiten geschaffen werden müssen, können nicht alle Anforderungen für IT-Sicherheit vollständig umgesetzt werden.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt folgende einfache Maßnahmen, die ohne größeren Aufwand einen Grundstein für IT-Sicherheit im mobilen Arbeiten bilden können:

wb
Sonstiges
20. März 2020

Coronavirus:
Muster einer Arbeitgebererklärung zum Zwecke der Berufsausübung für die Fahrt zum Arbeitsplatz

Die WPK stellt nachfolgend ein Muster einer Arbeitgeberbescheinigung für den Weg zur Arbeit zur Verfügung. Mitglieder können es als Grundlage für eigene Bescheinigungen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Verhängung von Kontaktverboten beziehungsweise Ausgangssperren (Bundesland Bayern) verwenden. Bitte beachten Sie die dabei in den einzelnen Bundesländern geltenden tatsächlichen Anforderungen.

th
Sonstiges
20. März 2020

Coronavirus:
Solidaritätsfonds für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmer soll kommen

Nach Angaben des Bundesverbandes Freier Berufe (BFB) plant die Bundesregierung ein Hilfspaket mit über 40 Milliarden Euro für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmer. Das Vorhaben wurde bei einem Austausch der zuständigen Ressorts innerhalb der Bundesregierung mit Vertretern der Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft am 18. März 2020 angekündigt. Nach derzeitigem Stand soll das Bundeskabinett die Hilfen am 23. März 2020 beschließen.

th
Sonstiges
20. März 2020

Coronavirus:
Deutsches Aktieninstitut fordert Hauptversammlungen ohne Präsenzpflicht

Das Deutsche Aktieninstitut fordert in einem am 19. März 2020 veröffentlichten Positionspapier, für die Hauptverhandlungssaison 2020 Hauptversammlungen ohne physische Präsenz der Aktionäre zu ermöglichen.

th
Sonstiges
12. März 2020

Geldwäscheaufsicht:
WPK verschickt Fragebögen an einzelne Mitglieder

Die WPK hat die Aufgabe, die nach dem Geldwäschegesetz (GwG) verpflichteten Berufsangehörigen anlassunabhängig auf die Einhaltung der geldwäscherechtlichen Pflichten hin zu überprüfen. Hierüber hat die WPK bereits auf verschiedenen Wegen berichtet.

bt
Sonstiges
4. März 2020

Bekämpfung der Geldwäsche:
Neue Typologiepapiere der FIU zur Verhinderung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

Die beim Zollkriminalamt angesiedelte Financial Intelligence Unit (FIU) hat der WPK ihre neuen Typologiepapiere „Typologien der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung – Fallbeispiele aus dem Immobiliensektor“ und „Besondere Anhaltspunkte für Versicherungsvermittler“ zur Verfügung gestellt.

Auch wenn die Papiere nicht unmittelbar den Berufsstand der WP/vBP betreffen, enthalten sie trotzdem allgemeine Hinweise und Fallbeispiele, die dabei behilflich sein können, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung leichter zu erkennen. Die Unterlagen stehen im Mitgliederbereich Meine WPK zur Verfügung.

bt
Sonstiges
17. Februar 2020

Status britischer Abschlussprüfer nach dem Brexit

Seit dem 1. Februar ist das Vereinigte Königreich nicht mehr Mitglied der Europäischen Union. Britische Abschlussprüfer gelten jedoch bis zum 31. Dezember 2020 als EU-Abschlussprüfer.

uh
Sonstiges
14. Februar 2020

EU-Kommission/International Trade Centre:
Umfrage zu Herausforderungen bei der Erbringung von Dienstleistungen außerhalb der EU

Das International Trade Centre (ITC), eine in Genf ansässige Agentur der Vereinten Nationen und der Welthandelsorganisation (WTO), führt im Auftrag der EU-Kommission eine Umfrage durch, mit deren Hilfe spezifische Herausforderungen von Dienstleistern ermittelt werden sollen, die ihre Leistungen (auch) in Ländern außerhalb der Europäischen Union erbringen.

Ziel ist es, datenbasierte Berichte für behördliche und verfahrenstechnische Prozesse zu sammeln, die Erbringer von Dienstleistungen für den Export solcher Dienstleistungen benötigen. EU-Kommission und ITC bitten ausdrücklich um Teilnahme auch aus dem Sektor der freiberuflichen Dienstleistungen.

th
Sonstiges
6. Februar 2020

Verband Freier Berufe in Bayern:
Freistaat und Wirtschaft schließen bundesweit einmaligen „Pakt für Freiheit“

„Pakt für Freiheit“ heißt das bundesweit einmalige Programm für weniger Bürokratie, mehr Freiheit und damit mehr Zeit für den Patienten, Mandanten, Kunden, den der Verband Freier Berufe in Bayern e.V. (VFB), dessen Mitglied die WPK ist, weitere Wirtschaftsvertreter und der Freistaat Bayern am 5. Februar 2020 in der Bayerischen Staatskanzlei unterzeichneten. Mitunterzeichner sind der Bayerische Handwerkstag, die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und der Bayerische Industrie- und Handelskammertag.

th
Sonstiges
28. Januar 2020

Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex:
BMJV prüft reformierten Kodex

Am 23. Januar 2020 hat die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex die neue Fassung des Kodex beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz zur Prüfung eingereicht. In Kraft treten wird der Kodex, sobald er im Bundesanzeiger veröffentlicht ist.

la
Sonstiges
23. Januar 2020

Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft:
Warnung vor betrügerischen Zahlungsaufforderungen in Bezug auf das Transparenzregister

Die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe warnt vor betrügerischen Zahlungsaufforderungen an Gewerbetreibende und Vereine in Bezug auf mögliche Eintragungspflichten in das Transparenzregister (§§ 18 ff. GwG).

Es handele sich um eine sogenannte angebotsgleiche Rechnungsofferte, in der behauptet werde, der Empfänger müsste sich kostenpflichtig eintragen, was tatsächlich aber nicht der Fall sei und bei gründlicher Lektüre der „Angebote“ auch erkennbar werde.

th
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter