Sonstiges
13. Juni 2014

Pressemitteilung:
Bodo Richardt neuer Präsident der European Federation of Accountants and Auditors for SMEs (EFAA)

Die European Federation of Accountants and Auditors for SMEs (EFAA) hat einen neuen Präsidenten: Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Bodo Richardt aus Berg bei München. Der gemeinsame Kandidat des Deutschen Steuerberaterverbands (DStV) und der Wirtschaftsprüferkammer (WPK) wurde am 6. Juni 2014 von der Mitgliederversammlung in Budapest einstimmig in das Präsidentenamt gewählt.

Mit Bodo Richardt gewinnt die EFAA an ihrer Spitze eine in den Bereichen der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung international renommierte Persönlichkeit. Das langjährige Mitglied der Accounting und der Auditing Expert Group der EFAA war bereits Mitglied des IAASB, des für die Herausgabe der internationalen Prüfungsstandards ISA zuständigen Gremiums der International Federation of Accountants (IFAC).

Priorität habe die Umsetzung der von den Mitgliedsorganisationen beschlossenen Strategie, betonte Richardt kurz nach seiner Wahl. Durch diese könnten der hervorragende fachliche Output der EFAA weiterhin gesichert und die Interessen kleiner und mittelgroßer Praxen sowie die Bedürfnisse ihrer vorwiegend kleineren und mittelgroßen Mandanten noch besser vertreten werden.

Die auf der Mitgliederversammlung beschlossene Einbeziehung des Aufgabengebiets Steuern in das Leistungsspektrum der EFAA ist ein weiterer Baustein der neuen Strategie, die Richardt als Kopf einer Strategiearbeitsgruppe entscheidend geprägt hat.

In das Präsidium der EFAA wählte die Mitgliederversammlung außerdem Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Prof. Dr. H.-Michael Korth (DStV, Deutschland), José Maria Hinojal (CGCEE, Spanien), Anna Karmanska (SkWP, Polen), Hans Rijkse (NBA, Niederlande) und Michele Testa (CNDCEC, Italien).

Die European Federation of Accountants and Auditors for SMEs (EFAA) ist die europäische Dachorganisation nationaler Assoziationen von Wirtschaftsprüfern und Rechnungslegern, deren Mitglieder vorwiegend Dienstleistungen an kleine und mittelgroße Gesellschaften erbringen. Insgesamt vertritt die EFAA über 250.000 Berufsangehörige in Europa. Unlängst wurde die Wirtschaftsprüferkammer Georgiens als Mitglied aufgenommen.

th