Sonstiges
25. Februar 2014

BFB:
Freiberufler sind zur Teilnahme an der Konjunkturumfrage 2014 aufgerufen

Der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) bittet um Teilnahme an der Konjunkturumfrage 2014, mit der das Konjunkturklima in den Freien Berufen – zugleich ein wichtiger wirtschaftlicher Wachstumsindikator für Deutschland – ermittelt werden soll.

Die vom BFB gemeinsam mit dem Institut für Freie Berufe (IFB) entwickelte Umfrage, die auch über die Internetseite des BFB erreichbar ist, läuft bis Ende März 2014. Neben den Fragen zur konjunkturellen Entwicklung wird in diesem Jahr ein gesonderter Blick auf das aktuelle Thema „Fachkräftesicherung und Nachwuchsgewinnung“ geworfen. Die WPK unterstützt das Vorhaben und bittet ihre Mitglieder um rege Beteiligung.

Das Ausfüllen des Online-Fragebogens dauert nach Angabe des BFB ca. fünf bis zehn Minuten. Ferner weist der BFB darauf hin, dass die Dateneingabe anonym ist, und dass E-Mail- und IP-Adresse nicht protokolliert werden. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Aussagen über einzelne Personen oder Einrichtungen werden nicht getroffen. Die Auswertung der Antworten erfolgt unter genauer Beachtung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Für Fragen oder Hinweise stehen zur Verfügung:

Birgit Kurz und Felix Stumpf als Ansprechpartner beim IFB, Telefon 0911/23565-38
Marcus Kuhlmann als Ansprechpartner beim BFB, Telefon 030/284444-32.

Der BFB führte erstmals 2013 gemeinsam mit dem Institut für Freie Berufe (IFB) eine repräsentative Umfrage zur wirtschaftlichen Lage der vier Säulen der Freien Berufe durch.

th