Rechnungslegung
27. Februar 2018

DRSC:
E-DRS 34 Assoziierte Unternehmen und E-DRS 35 Anteilmäßige Konsolidierung veröffentlicht

Am 12. Februar 2018 veröffentlichte das Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC) den Entwurf des Deutschen Rechnungslegungsstandards Nr. 34 Assoziierte Unternehmen (E-DRS 34) und den Entwurf des Deutschen Rechnungslegungsstandards Nr. 35 Anteilmäßige Konsolidierung (E-DRS 35). Damit werden die inhaltlichen Wechselwirkungen mit dem im Jahr 2015 verabschiedeten und der aktuellen Gesetzeslage entsprechenden DRS 23 Kapitalkonsolidierung berücksichtigt.

E-DRS 34 konkretisiert die handelsrechtlichen Vorschriften zur Behandlung assoziierter Unternehmen im Konzernabschluss nach der Equity-Methode (§ 311 und 312 HGB) und adressiert wesentliche Zweifelsfragen. Die Ausführungen zur Eliminierung von Zwischenergebnissen aus Lieferungen oder Leistungen gemäß § 312 Abs. 5 Satz 3 HGB fallen in E-DRS 34 verglichen zum aktuellen DRS 8 „Bilanzierung von Anteilen an assoziierten Unternehmen im Konzernabschluss” etwas ausführlicher aus, insbesondere in welchen Fällen auf die Eliminierung verzichtet werden kann.

In E-DRS 35 werden die Vorschriften zur anteilmäßigen Konsolidierung gemäß § 310 HGB und die Kriterien für das Vorliegen eines Gemeinschaftsunternehmens behandelt. Der Entwurf enthält zusätzlich zu DRS 9 „Bilanzierung von Anteilen an Gemeinschaftsunternehmen im Konzernabschluss“ auch Ausführungen zur Auf- und Abstockung von Anteilen an Gemeinschaftsunternehmen (Tz. 48 ff.).

Beide Standards gelten für alle Unternehmen, die gemäß § 290 HGB zur Aufstellung eines Konzernabschlusses verpflichtet sind. Sie gelten auch, wenn ein Unternehmen gemäß § 11 PublG zur Aufstellung eines Konzernabschlusses verpflichtet ist. Gleiches gilt auch für die freiwillige Aufstellung eines Konzernabschlusses.

Die bestehenden Standards DRS 8 beziehungsweise DRS 9 sollen nach Finalisierung und der Bekanntmachung nach § 342 Abs. 2 HGB ersetzt werden.

Die Verlautbarungen sind auf der Internetseite des DRSC verfügbar. Kommentierungen können bis zum 11. Mai 2018 gegenüber dem DRSC abgegeben werden.

la
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter