Rechnungslegung
27. Juni 2017

IASB:
Änderungsentwurf zu IAS 16 veröffentlicht

Am 20. Juni 2017 veröffentlichte das IASB (International Accounting Standards Board) den Entwurf ED/2017/4 Property, Plant and Equipment – Proceeds before Intended Use zu Änderungen an IAS 16. Die Änderungen befassen sich mit der Frage, wie Erlöse und Aufwendungen zu behandeln sind, die während der Entstehungs- oder Testphase einer Sachanlage erzielt werden.

Nach dem Vorschlag des IASB sollen Erlöse, die während der Entstehungs- oder Testphase einer Sachanlage durch den Verkauf von in dieser Phase produzierten Gegenständen erzielt werden, im Gewinn oder Verlust erfasst und nicht von den Herstellungskosten dieser Anlage abgezogen werden. Die Kosten der Herstellung dieser Gegenstände sind folglich ebenfalls im Gewinn oder Verlust zu erfassen (IAS 16 Para. 20A).

Die Änderung ist retrospektiv anzuwenden, der Erstanwendungszeitpunkt wurde noch nicht konkretisiert. Der Entwurf kann bis zum 19. Oktober 2017 kommentiert werden.

Die Verlautbarung ist auf der Internetseite der IFRS Foundation zugänglich.

la