Neu auf WPK.de

Neu auf WPK.de bietet sämtliche Nachrichten der WPK in der Abfolge ihrer Veröffentlichung. Standardmäßig werden alle Nachrichten angezeigt („Alle“). Durch die Auswahl nach den Kategorien kann die Anzeige auf Nachrichten aus den sechs oben angegebenen Themenbereichen eingeschränkt werden.

2017

24. November 2017

DPR:
Prüfungsschwerpunkte 2018

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat am 23. November 2017 ihre Prüfungsschwerpunkte 2018 wie folgt bekannt gegeben:

th
Rechnungslegung
3. November 2017

ESMA:
Prüfungsschwerpunkte für IFRS-Jahresabschlüsse 2017 veröffentlicht

Die European Securities and Markets Authority (ESMA) veröffentlichte am 27. Oktober 2017 die Prüfungsschwerpunkte, die börsennotierte Unternehmen und deren Wirtschaftsprüfer für IFRS-Jahresabschlüsse 2017 berücksichtigen sollen. Die Prüfungsschwerpunkte sollen die einheitliche Anwendung der IFRS fördern.

Priorität haben der ESMA zufolge wesentliche Standards, die erstmals angewendet werden, wie beispielsweise IFRS 9 (Finanzinstrumente) und IFRS 15 (Erlöse aus Verträgen mit Kunden). Außerdem verweist ESMA auf weitere Prüfungsschwerpunkte, wie spezifische Aspekte von IFRS 3 (Unternehmenszusammenschlüsse) und IAS 7 (Kapitalflussrechnung).

Die Pressemitteilung und weiterführende Informationen sind auf der Internetseite der ESMA abrufbar.

la
Rechnungslegung
24. Oktober 2017

IASB:
Geringfügige Änderungen an IAS 28 und IFRS 9 veröffentlicht

Das International Accounting Standards Board (IASB) veröffentlichte am 12. Oktober 2017 aufgrund bestehender Unklarheiten bei der Anwendung von Wertminderungsvorschriften geringfügige Änderungen an den internationalen Prüfungsstandards IAS 28 Investments in Associates and Joint Ventures und IFRS 9 Financial Instruments. Beide Änderungen sind erstmals ab dem 1. Januar 2019 verpflichtend anzuwenden.

la
Rechnungslegung
28. September 2017

DRSC:
DRÄS 8 zur Änderung des DRS 20 Konzernlagebericht verabschiedet

Am 22. September 2017 verabschiedete das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC) den Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandards Nr. 8 (DRÄS 8). Die Änderungen betreffen im Wesentlichen DRS 20 Konzernlagebericht und ergeben sich aus dem im April 2017 in Kraft getretenen Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz).

la
Rechnungslegung
22. September 2017

IASB:
Änderungsvorschläge zur Anpassung des Wesentlichkeitsbegriffs in IAS 1 und IAS 8 (ED/2017/6)

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 14. September 2017 den Entwurf ED/2017/6 Definitions of Materiality (Proposed amendments to IAS 1 and IAS 8) veröffentlicht, der bis zum 15. Januar 2018 kommentiert werden kann.

la
Rechnungslegung
22. September 2017

IASB:
Entwurf zur Abgrenzung der Änderungen der Rechnungslegungsmethoden von Änderungen bei Schätzungen in IAS 8 (ED/2017/5)

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 12. September 2017 den Entwurf ED/2017/5 Accounting Policies and Accounting Estimates (Proposed amendments to IAS 8) veröffentlicht, der bis zum 15. Januar 2018 kommentiert werden kann.

la
Rechnungslegung
7. September 2017

DRSC:
E-DRS 33 Währungsumrechnung im Konzernabschluss veröffentlicht

Am 1. September 2017 veröffentlichte das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC) den Entwurf des Deutschen Rechnungslegungsstandards Nr. 33 (E-DRS 33). Damit sollen Grundsätze der Währungsumrechnung nach § 308a HGB sowie die Grundsätze zur Umrechnung von Geschäftsvorfällen in fremder Währung in den Handelsbilanzen II der einbezogenen Unternehmen konkretisiert und Anwendungsfragen anhand von Praxisbeispielen verdeutlicht werden.

la
Rechnungslegung
21. August 2017

Stellungnahme:
E-DRÄS 8 – Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht

Die WPK begrüßt in ihrer Stellungnahme vom 14. August 2017 den Entwurf des Änderungsstandards Nr. 8 (E‑DRÄS 8): Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht. Die Regelungsgehalte des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes werden nach Auffassung der WPK insgesamt sachgerecht berücksichtigt.

sp
Rechnungslegung
11. August 2017

Praxishinweis:
Neue Anforderungen an die Offenlegung von Abschlüssen nach BilRUG

Für das nach dem 31. Dezember 2015 beginnende Geschäftsjahr sind erstmals die Neuregelungen des Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) anzuwenden. Bei kalendergleichem Geschäftsjahr ergeben sich somit entsprechende Auswirkungen für den Abschluss zum 31. Dezember 2016.

sp
Rechnungslegung
13. Juli 2017

Entgelttransparenzgesetz in Kraft getreten

Am 5. Juli 2017 wurde das Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen im Bundesgesetzblatt verkündet. Es trat am 6. Juli 2017 in Kraft.

la
Rechnungslegung
27. Juni 2017

DRSC:
E-DRÄS 8 zu Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht veröffentlicht

Am 20. Juni 2017 veröffentlichte das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC) den Entwurf des Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandards Nr. 8 (E-DRÄS 8) zu vorgesehenen Änderungen an DSR 20 Konzernlagebericht. Anpassungsbedarf ergibt sich hauptsächlich aus dem am 19. April 2017 in Kraft getretenen Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz).

la
Rechnungslegung
27. Juni 2017

IASB:
Änderungsentwurf zu IAS 16 veröffentlicht

Am 20. Juni 2017 veröffentlichte das IASB (International Accounting Standards Board) den Entwurf ED/2017/4 Property, Plant and Equipment – Proceeds before Intended Use zu Änderungen an IAS 16. Die Änderungen befassen sich mit der Frage, wie Erlöse und Aufwendungen zu behandeln sind, die während der Entstehungs- oder Testphase einer Sachanlage erzielt werden.

la
Rechnungslegung
14. Juni 2017

IASB:
IFRIC 23 zur Bilanzierung von Unsicherheit bei Ertragsteuern veröffentlicht

Am 7. Juni 2017 hat das International Accounting Standards Board (IASB) die IFRIC Interpretation 23 Uncertainty over Income Tax Treatments veröffentlicht. Damit sollen bestehende Unsicherheiten bezüglich der bilanziellen Behandlung ertragsteuerlicher Sachverhalte und Transaktionen spezifiziert werden. Die Interpretation ist ab dem 1. Januar 2019 verpflichtend anzuwenden; eine frühere Anwendung ist zulässig.

la
Rechnungslegung
2. Mai 2017

IASB:
Änderungsentwurf zu IFRS 9 veröffentlicht

Am 21. April 2017 veröffentlichte das International Accounting Standards Board (IASB) den Entwurf ED/2017/3 Prepayment Features with Negative Compensation (Vorfälligkeitsregelungen mit negativer Ausgleichsleistung), um möglichen Bedenken bezüglich der Klassifizierung bestimmter finanzieller Finanzinstrumente mit Vorfälligkeitsregelungen zu begegnen.

la
Rechnungslegung
26. April 2017

Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung:
Gerhard Ziegler einstimmig in den Nominierungsausschuss gewählt

WP/StB Gerhard Ziegler, Präsident der WPK, wurde am 26. April 2017 auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR) einstimmig in den Nominierungsausschuss der DPR gewählt. Die am 14. Mai 2017 beginnende Amtszeit Zieglers beträgt drei Jahre. Der Nominierungsausschuss ist für die Wahl der Mitglieder der DPR zuständig.

Als Vorsitzender des Nominierungsausschusses für eine ebenfalls dreijährige Amtszeit wiedergewählt wurde WP/StB Dr. h.c. Axel Berger, früheres Vorstandsmitglied der WPK.

Über Einzelheiten der Organisation und Arbeit der Prüfstelle informiert die Internetseite der DPR.

th
Rechnungslegung
25. April 2017

ESMA:
Bericht über die Aktivitäten und Erkenntnisse der EU-Aufsichten im Bereich Rechnungslegung im Jahr 2016 veröffentlicht

Ein aktueller Bericht der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) gibt einen Überblick über die Aktivitäten der ESMA sowie die der Aufsichten im Bereich der Rechnungslegung im europäischen Wirtschaftsraum im Zusammenhang mit der Überprüfung der Einhaltung der 2016 anzuwendenden Rechnungslegungsvorschriften in den Abschlüssen börsennotierter Unternehmen.

la
Rechnungslegung
19. April 2017

CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz in Kraft getreten

Am 18. April 2017 wurde das Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) im Bundesgesetzblatt verkündet, nachdem es am 31. März 2017 den Bundesrat passiert hatte. Das Gesetz ist am 19. April 2017 in Kraft getreten. Es kann auf der Internetseite des Bundesanzeiger Verlages abgerufen werden.

la
Rechnungslegung
19. April 2017

Entgelttransparenzgesetz vom Bundestag beschlossen

Am 30. März 2017 beschoss der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Schaffung von mehr Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen (sogenanntes „Entgelttransparenzgesetz“). Damit soll der Rechtsrahmen für eine umfassende Durchsetzung von Entgeltgleichheit im Sinne „gleicher Lohn für gleiche oder gleichwertige Arbeit“ zwischen Männern und Frauen verbessert werden.

la
Rechnungslegung
10. April 2017

CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz passiert den Bundesrat

Nachdem das Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) am 10. März 2017 vom Deutschen Bundestag beschlossen wurde („Neu auf WPK.de“ vom 16. März 2017), passierte das Gesetz am 31. März 2017 den Bundesrat. Der Beschluss ist auf der Internetseite des Bundesrates veröffentlicht.

Das Gesetz tritt nach Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten und Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt in Kraft.

la
Rechnungslegung
31. März 2017

IASB:
Änderungsentwurf zu IFRS 8 und IAS 34 veröffentlicht

Am 29. März 2017 veröffentlichte das International Accounting Standards Board (IASB) den Entwurf ED/2017/2 Improvements to IFRS 8 Operating Segments. Die vorgeschlagenen Änderungen betreffen auch IAS 34 Interim Financial Reporting bezüglich der erstmaligen Berichterstattung nach einer Änderung der Zusammensetzung der Berichtssegmente eines Unternehmens.

la
Rechnungslegung
16. März 2017

Deutscher Bundestag:
CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz zur nichtfinanziellen Berichterstattung beschlossen

Am 10. März 2017 beschloss der Deutsche Bundestag das Umsetzungsgesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz). Bestimmte große Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern werden verpflichtet, eine nichtfinanzielle Erklärung abzugeben. Die Erklärung kann freiwillig von einem Abschlussprüfer inhaltlich geprüft werden.

la
Rechnungslegung
19. Januar 2017

IAASB:
2016/2017 Handbook veröffentlicht

Am 20. Dezember 2016 veröffentlichte das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) das überarbeitete Handbook of International Quality Control, Auditing, Review, Other Assurance, and Related Services Pronouncements.

la
Rechnungslegung
16. Januar 2017

IASB:
Entwurf der Annual Improvements to IFRSs 2015-2017 Cycle veröffentlicht

Am 12. Januar 2017 hat das International Accounting Standards Board (IASB) den Entwurf ED/2017/01 Annual Improvements to IFRSs 2015-2017 Cycle veröffentlicht. Von den Änderungen sind drei Rechnungslegungsstandards betroffen.

la