Rechnungslegung
1. Juli 2016

IASB:
Veröffentlichung eines Änderungsentwurfs zu IFRS 3 und 11

Am 28. Juni 2016 hat das IASB (International Accounting Standards Board) einen Änderungsentwurf ED 2016/1 „Definition of a Business and Accounting for Previously Held Interests“ zu punktuellen Änderungen an IFRS 3 Business Combinations und IFRS 11 Joint Arrangements veröffentlicht.

Die vorgeschlagenen Änderungen enthalten klarere Anwendungshinweise, die eine Unterscheidung zwischen einem Geschäftsbetrieb (business) oder einer Gruppe von Vermögenswerten (a group of assets) bei der Anwendung von IFRS 3 erleichtern. Darüber hinaus enthält der Änderungsentwurf Klarstellungen zum Erwerb der Kontrolle über eine gemeinsame Geschäftstätigkeit, welche die Neubewertung der zuvor gehaltenen Anteile an den Vermögenswerten und Schulden der gemeinsamen Geschäftstätigkeit zu dem Zeitpunkt erforderlich macht.

Die Änderungen sollen auf Unternehmenszusammenschlüsse anzuwenden sein, bei denen der Erwerbszeitpunkt am oder nach dem Zeitpunkt des Inkrafttretens liegt. Eine frühere Anwendung soll gestattet sein. Die Möglichkeit zur Kommentierung besteht bis zum 31. Oktober 2016.

Der Änderungsentwurf steht auf der Seite der IFRS zur Verfügung.

la
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter