Rechnungslegung
22. Dezember 2015

IASB:
Erstanwendungszeitpunkt der Änderungen an IFRS 10 und IAS 28 wird verschoben

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 17. Dezember 2015 bekannt gegeben, dass der Erstanwendungszeitpunkt der im September 2014 veröffentlichten Änderungen an IFRS 10: Konzernabschlüsse und IAS 28: Anteile an assoziierten Unternehmen und Joint Ventures (vgl. „Neu auf WPK.de“ vom 16. September 2014) auf unbestimmte Zeit verschoben wird.

Ursprünglich sollten die Änderungen für Geschäftsjahre anzuwenden sein, die am oder nach dem 1. Januar 2016 beginnen. Da aber das IASB zurzeit ein Forschungsprojekt zur Bilanzierung nach der Equity-Methode betreibt, aus dem gegebenenfalls weitere Änderungen an den betreffenden Standards resultieren können, sollen dessen Ergebnisse zunächst abgewartet werden. Die im September 2014 veröffentlichten Änderungen können aber weiterhin freiwillig vorzeitig angewendet werden.

Weitere Informationen stehen auf der Internetseite des IASB zur Verfügung.

zi