Rechnungslegung
26. November 2015

IASB:
Entwürfe zu Änderungen an IAS 40 und zu den jährlichen Verbesserungsvorschlägen an den IFRS veröffentlicht

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 19. November 2015 die Entwürfe ED/2015/9 „Transfers of Investment Property (Proposed amendment to IAS 40)“ sowie ED/2015/10 „Annual Improvements to IFRSs, 2014–2016 Cycle“ veröffentlicht.

Die vorgeschlagenen Änderungen an IAS 40, Als Finanzinvestitionen gehaltene Immobilien, stellen klar, wann Übertragungen aus dem Bestand der als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien möglich sind.

Die jährlichen Verbesserungsvorschläge betreffen insbesondere Änderungen an:

  • IFRS 1, Erstmalige Anwendung der IFRS:
    Streichung einer befristeten Ausnahmeregelung,
  • IFRS 12, Angaben zu Anteilen an anderen Unternehmen:
    Klarstellung des Anwendungsbereichs,
  • IAS 28, Anteile an assoziierte Unternehmen und Joint Ventures:
    Klarstellung, dass das Wahlrecht, u.a. Wagniskapitalgesellschaften erfolgswirksam zum beilzulegenden Zeitwert zu bewerten, für jede Einzelbeteiligung in dieser Wagnisbeteiligungsgesellschaft zu treffen ist („investment-by-investment basis“).

Stellungnahmen zu den Entwürfen sind bis zum 18. März 2016 (ED/2015/9) und 17. Februar 2016 (ED/2015/10) möglich. Die Entwürfe stehen auf der Internetseite des IASB zur Verfügung.

zi