Rechnungslegung
22. Mai 2015

IASB:
Änderungen am IFRS für kleine und mittelgroße Unternehmen veröffentlicht

Am 21. Mai 2015 hat das International Accounting Standards Board (IASB) begrenzte Änderungen an seinem International Financial Reporting Standard für kleine und mittelgroße Unternehmen (IFRS für KMU) veröffentlicht.

Im Wesentlichen betreffen die Änderungen bereits bestehende Vorschriften, die präzisiert oder durch Leitlinien ergänzt werden. Eine wesentliche Neuerung besteht darin, dass es KMU erlaubt wird, das Neubewertungsmodell für Sachanlagevermögen anzuwenden. Darüber hinaus erfolgt eine Angleichung der Behandlung der latenten Steuern an die aktuellen Regelungen des IAS 12 Ertragsteuern.

Die Anpassungen am IFRS für KMU sind für Geschäftsjahre anzuwenden, die am oder nach dem 1. Januar 2017 beginnen, wobei auch eine frühere Anwendung gestattet ist.

Der Entwurf steht auf der Internetseite des IASB zur Verfügung.

la