Rechnungslegung
9. April 2014

DRSC:
Bekanntmachung von DRS 21 – Kapitalflussrechnung im Bundesanzeiger

Im Bundesanzeiger, Amtlicher Teil vom 8. April 2014, ist der Deutsche Rechnungslegungs Standard Nr. 21 Kapitalflussrechnung (DRS 21) durch das Bundesministerium der Justiz gemäß § 342 Abs. 2 HGB bekannt gemacht worden.

DRS 21 regelt die Grundsätze der Aufstellung von Kapitalflussrechnungen im Konzernabschluss (§ 297 Abs. 1 HGB). DRS 21 ersetzt die bisherigen Standards DRS 2 Kapitalflussrechnung, DRS 2-10 Kapitalflussrechnung von Kreditinstituten und DRS 2-20 Kapitalflussrechnung von Versicherungsunternehmen.

Der Standard ist verpflichtend anzuwenden für nach dem 31. Dezember 2014 beginnende Geschäftsjahre, eine frühere Anwendung ist zulässig.

Die Pressemitteilung sowie ein Link zur Bekanntmachung im Bundesanzeiger sind auf der Internetseite des DRSC verfügbar.

sp