Berufspolitik
14. September 2016

Stellungnahme:
Survey Consultation – IAASB’s Work Plan for 2017–2018

Das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) startete Ende Juli 2016 eine Konsultation zu seinem Arbeitsprogramm der kommenden zwei Jahre. Gefragt wird unter anderem, wie die laufenden Projekte priorisiert werden sollten und welche weiteren Themen das IAASB künftig berücksichtigen könnte.

Die WPK spricht sich in ihrer Stellungnahme vom 13. September 2016 dafür aus, die bisherige Priorisierung der laufenden Projekte beizubehalten. Neue Themen sollten erst adressiert werden, wenn die laufenden Projekte abgeschlossen sind. Der Umfang künftiger Standardsetzungs- und Überarbeitungsaktivitäten sollte sich grundsätzlich an akuten Bedürfnissen des Berufsstandes orientieren.

Den Belangen kleiner und mittlerer Praxen und Unternehmen sollte im Rahmen der Standardsetzung besonderes Gewicht beigemessen werden. Außerdem dürfe der prinzipienorientierte Ansatz der internationalen Prüfungsstandards (ISA) nicht zugunsten eines regelbasierten Ansatzes aufgegeben werden.

Weiterführende Informationen zu der Konsultation sind auf der Internetseite der IFAC veröffentlicht.

sp