Neu auf WPK.de

Neu auf WPK.de bietet sämtliche Nachrichten der WPK in der Abfolge ihrer Veröffentlichung. Standardmäßig werden alle Nachrichten angezeigt („Alle“). Durch die Auswahl nach den Kategorien kann die Anzeige auf Nachrichten aus den sechs oben angegebenen Themenbereichen eingeschränkt werden.

2020

Allgemeines Berufsrecht
13. März 2020

Mitglieder fragen – WPK antwortet:
Benennung von Kontaktpersonen gegenüber der zuständigen Behörde bei Verdacht auf Coronavirus-Infektion

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung stelle ich mir als WP/vBP folgendes Szenario vor: Ein Mitarbeiter meiner Praxis gerät in den Verdacht, sich mit dem Coronavirus (SARS‑CoV‑2) infiziert zu haben. Daraufhin wird er von der zuständigen Behörde aufgefordert, sämtliche Personen zu benennen, mit denen er innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt hatte. Dies sind naturgemäß auch Mandanten der Praxis, denen gegenüber ich zur Verschwiegenheit verpflichtet bin. Dürfen die Namen dieser Kontaktpersonen gegenüber der Behörde offenbart werden, ohne dass ich hierdurch gegen meine Schweigepflicht verstoße?

go
Allgemeines Berufsrecht
10. März 2020

Erste Änderung der Berufssatzung WP/vBP am 6. März 2020 in Kraft getreten

Der Beirat verabschiedete am 4. Dezember 2019 die erste Änderung der Berufssatzung WP/vBP nach deren Neufassung im Jahr 2016. Die damit verbundenen Änderungen sind am 6. März 2020 in Kraft getreten. Die neue Fassung ist unter „WPK > Rechtsvorschriften“ abrufbar (in zwei Versionen: mit und ohne Änderungsmodus).

Eine Zusammenfassung der inhaltlichen Änderungen finden Sie darüber hinaus in der aktuellen Ausgabe des WPK Magazins 1/2020, Seite 8.

ge
Allgemeines Berufsrecht
14. Februar 2020

Mitglieder fragen – WPK antwortet:
Tätigkeit als Angestellter einer Steuerberatungsgesellschaft oder einer Rechtsanwaltsgesellschaft

Ich bin Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Kann ich in einer Steuerberatungsgesellschaft oder einer Rechtsanwaltsgesellschaft angestellt sein?

uh
Allgemeines Berufsrecht
4. Februar 2020

Mitglieder fragen – WPK antwortet:
WP/vBP als gesetzliche Vertreter von Mantelgesellschaften

Ich übe meinen Beruf als Wirtschaftsprüfer in eigener Praxis aus. Ein Mandant bittet mich, seine stillgelegte GmbH zu übernehmen, um ihn von der Abwicklung und weiteren Entscheidungen zu entlasten. Darf ich als Wirtschaftsprüfer Geschäftsführer dieser Gesellschaft sein?

ti
Allgemeines Berufsrecht
28. Januar 2020

Satzung für Qualitätskontrolle:
Erste Änderung nach der Neufassung 2016 in Kraft getreten

Die erste Änderung der Satzung für Qualitätskontrolle nach deren Neufassung im Jahr 2016 wurde am 24. Januar 2020 im Bundesanzeiger bekannt gemacht und trat am Tag nach der Bekanntmachung in Kraft (BAnz AT 24.01.2020 B2).

Der Beirat der Wirtschaftsprüferkammer hatte die Änderung am 4. Dezember 2019 beschlossen („Neu auf WPK.de“ vom 9. Dezember 2019). Das BMWi hat die Änderungen im Einvernehmen mit dem BMJV genehmigt.

Nachfolgend steht der Satzungstext in der Lesefassung sowie im Änderungsmodus zur Verfügung.

cl
Allgemeines Berufsrecht
23. Januar 2020

IESBA:
Erhebliche Verschärfungen bei Nichtprüfungsleistungen und Honoraren geplant

Das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) führt aktuell zwei Konsultationen (Exposure Drafts) zu den folgenden Themen durch:

Vorgeschlagen werden zahlreiche Änderungen am IESBA Code of Ethics, die zum Teil erhebliche Verschärfungen beinhalten. Das IESBA beabsichtigt, zu den Papieren noch Webinare abzuhalten. Einzelheiten hierzu werden noch bekannt gegeben.

Zu den Konsultationen kann bis zum 4. Mai 2020 Stellung genommen werden. Die WPK wird sich mit Stellungnahmen einbringen.

en
Allgemeines Berufsrecht
7. Januar 2020

IESBA:
Änderungen am Code of Ethics zur Angleichung an ISAE 3000 (Revised) veröffentlicht

Das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) hat seine finalen Änderungen am Code of Ethics (Code) zur Angleichung des Teils 4B des Code (Unabhängigkeit – sonstige Prüfungsaufträge) an ISAE 3000 (Revised – Betriebswirtschaftliche Prüfungen, die keine Prüfungen oder prüferische Durchsichten vergangenheitsorientierter Finanzinformationen sind) veröffentlicht.

Ziel der Änderungen ist es, den Teil 4B des Code an die überarbeiteten Begriffe und Konzepte in ISAE 3000 (Revised) anzupassen. Die Anpassungen treten grundsätzlich am 15. Juni 2021 in Kraft.

Das Final Pronouncement: Alginment of Part 4B of the Code to ISAE 3000 (Revised) ist auf der Internetseite des IESBA veröffentlicht. Die WPK berichtete über die vorausgegangene Konsultation unter „Neu auf WPK.de“ vom 28. März 2019.

en