Allgemeines Berufsrecht
13. November 2014

Stellungnahme:
Konsultation des IESBA zum Thema „Langjährige Beziehungen von Mitarbeitern zum Abschlussprüfungs- oder Prüfungsmandanten“

Die WPK hat mit Schreiben vom 12. November 2014 gegenüber dem International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) im Rahmen der Konsultation „Langjährige Beziehungen von Mitarbeitern zum Abschlussprüfungs- oder Prüfungsmandanten” Stellung genommen.

Über das Konsultationspapier hatte die WPK berichtet („Neu auf WPK.de“ vom 15. August 2014). In ihrer Stellungnahme lehnt die WPK die vorgeschlagene Erhöhung der Cooling-off-Zeit von zwei auf fünf Jahre für den auftragsverantwortlichen Partner bei Abschlussprüfungen von Unternehmen von öffentlichem Interesse ab. Das IESBA sollte keine strengeren Vorgaben etablieren, als die von der EU-Kommission nach einem mehrjährigen Diskussionsprozess getroffenen.

Außerdem ist die mit den sonstigen Regelungen einhergehende zunehmend feingliedrigere Ausgestaltung des IESBA Code of Ethics mit Blick auf den prinzipienbasierten Ansatz dieses Verhaltenskodex problematisch.

en