Allgemeines Berufsrecht
15. August 2014

IESBA:
Konsultation zum Thema „Langjährige Beziehungen von Mitarbeitern zum Abschlussprüfungs- oder Prüfungsmandanten“

Das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) hat am 14. August 2014 einen Entwurf veröffentlicht, in dem Änderungen am IESBA Code of Ethics zum Thema „Langjährige Beziehungen von Mitarbeitern zum Abschlussprüfungs- oder Prüfungsmandanten“ vorgeschlagen werden („Proposed Changes to Certain Provisions of the Code Addressing the Long Association of Personnel with an Audit or Assurance Client“).

Das Papier steht zusammen mit weiterführenden Hinweisen auf der Internetseite der IFAC zur Verfügung und kann bis zum 12. November 2014 kommentiert werden.

Ziel der vorgeschlagenen Änderungen ist es, die Unabhängigkeitsvorschriften im Code of Ethics zu stärken, obgleich das IESBA darauf hinweist, dass bislang keine Belege für ein Defizit bei den Regelungen vorlägen. Der Entwurf sieht unter anderem vor, die Cooling-off-Zeit für den auftragsverantwortlichen Partner bei Abschlussprüfungen von Unternehmen von öffentlichem Interesse von zwei auf fünf Jahre zu erhöhen.

en