WPK
21. Juni 2021

Berufsexamina 2020:
Hohe Teilnehmerzahl trotz Corona-Pandemie

Die Prüfungsstelle für das Wirtschaftsprüfungsexamen bei der WPK berichtet über die Berufsexamina 2020. Auch das Wirtschaftsprüfungsexamen war von der Corona-Pandemie geprägt. Während die schriftlichen Prüfungen im Februar noch unter normalen Bedingungen stattfinden konnten, wurden die nachfolgenden mündlichen sowie schriftlichen Prüfungen im Juni und August sowie in der Zeit von Oktober bis Dezember von der Pandemie begleitet und unter Beachtung der jeweils geltenden Abstands- und Hygieneregeln als Präsenzprüfungen durchgeführt. Dadurch ist es gelungen, dass während der zahlreichen Prüfungstage weder Kandidatinnen und Kandidaten noch Prüferinnen und Prüfer oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WPK mit dem Coronavirus infiziert wurden.

Die Zahl der Kandidatinnen und Kandidaten im Wirtschaftsprüfungsexamen hat sich 2020 im Vergleich zum Vorjahr signifikant erhöht.1.153 Bewerberinnen und Bewerber wurden zur Prüfung zugelassen. Damit hat sich die Kandidatenzahl im ersten Jahr, in dem die Prüfungen nach der Novellierung der Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung im Februar 2019 vollständig in modularisierter Form durchgeführt wurden, noch einmal deutlich um rund 45 % erhöht. In den vier Prüfungsgebieten des Wirtschaftsprüfungsexamens wurden in rund 1.900 Modulprüfungen mehr als 3.350 Klausuren geschrieben. Bestanden wurden 68,7 % der Modulprüfungen.

Die Prüfung, das Wirtschaftsprüfungsexamen insgesamt, haben 361 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestanden, weil sie alle Modulprüfungen, die sie individuell ablegen mussten, mit Erfolg abgeschlossen haben. Dagegen haben nur drei endgültig nicht bestanden, die mindestens eine Modulprüfung auch in der zweiten Wiederholung nicht bestanden haben. Alle übrigen Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer haben die Möglichkeit, weiterhin an noch nicht bestandenen oder noch nicht abgelegten Modulprüfungen teilzunehmen.

Alle Angaben werden nur intern erfasst und nicht veröffentlicht.

Alle Felder sind Pflichtfelder.