Sonstiges
18. Dezember 2020

Europäische Kommission:
Studie über die Berufshaftpflichtversicherung – Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit Erfahrungen in Österreich oder Malta gesucht

Im Auftrag der Europäischen Kommission, Generaldirektion Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU, führt das Beratungsunternehmen Valdani Vicari & Associati (VVA), Brüssel/Mailand, eine Studie über die Berufshaftpflichtversicherung für Dienstleister im Rahmen der Dienstleistungsrichtlinie durch. Als Gesprächspartner werden unter anderem deutsche Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit Erfahrungen in der grenzüberschreitenden Erbringung von Dienstleistungen in Österreich oder Malta gesucht.

Die Studie zielt darauf ab, weitere Informationen über die nationalen Anforderungen an die Berufshaftpflichtversicherung in einer Reihe von Dienstleistungsbereichen sowie die Auswirkungen dieser Anforderungen auf das Funktionieren des Binnenmarktes für Dienstleistungen zu gewinnen.

In den Gesprächen sollen Praxisbeispiele für Hemmnisse bei der Einrichtung und Erbringung grenzüberschreitender Dienstleistungen ermittelt werden, die auf die Anforderungen der Berufshaftpflichtversicherung zurückzuführen sind.

Ein Letter of support der Europäischen Kommission steht nachfolgend zur Verfügung. Interessierte Mitglieder wenden sich bitte an:

Alessandra Innesti
Research Manager
Telefon +39 349 2794363
E-Mail a.innesti(at)vva.it
Palazzo Stampa di Soncino – Via Torino, 61
20123 Milano

th

Alle Angaben werden nur intern erfasst und nicht veröffentlicht.

Alle Felder sind Pflichtfelder.