Sonstiges
16. November 2020

Coronavirus:
Umfrage des BFB zur Nutzung von Angeboten der KfW für Freiberufler

Der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) will ermitteln, wie die Angebote der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) von den Freien Berufen genutzt und beurteilt werden. Hintergrund ist eine Stärkung der Zusammenarbeit des BFB mit der KfW im Sinne der Freien Berufe.

Einen Überblick über das Angebot der KfW bietet die nachfolgend zur Verfügung stehende Übersicht KfW-Angebote für Freiberufler/Selbstständige. Darin sind die Finanzierungsangebote der KfW dargestellt, die schon vor der Corona existierten sowie das spezielle Angebot als Teil des Corona-Maßnahmenpakets der Bundesregierung in Form des KfW-Schnellkredits. Insgesamt enthält die Tabelle fünf für Freiberufler in Frage kommende Finanzierungsmöglichkeiten. Erfreulicherweise wurde der KfW-Schnellkredit inzwischen für Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern geöffnet.

Der BFB bittet darum, das nachfolgend ebenfalls zur Verfügung stehende Formular KfW-Abfrage auszufüllen und bis zum 27. November 2020 an natasha.volodina(at)freie-berufe.de zu senden. Das Formular kann auf dem Rechner ausgefüllt und abgespeichert werden. Fragen oder Anregungen sind willkommen, ebenfalls bitte an natasha.volodina@freie-berufe.de. Der BFB und die WPK danken für Ihre Mitwirkung!

th

Alle Angaben werden nur intern erfasst und nicht veröffentlicht.

Alle Felder sind Pflichtfelder.