Sonstiges
19. Oktober 2020

Coronavirus:
Stabilisierungshilfe für das Hotel- und Gaststättengewerbe des Landes Baden-Württemberg bis zum Jahresende verlängert – geändertes Antragsverfahren!

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg informiert: Mit Beschluss der Landesregierung vom 15. September 2020 wurde der Förderzeitraum der Stabilisierungshilfe für das Hotel- und Gaststättengewerbe bis zum 31. Dezember 2020 verlängert sowie die Antragsfrist auf den 20. November 2020 ausgeweitet. Außerdem wurde die Förderschwelle herabgesetzt, um Unternehmen mit einem Umsatzanteil im Hotel- und Gaststättengewerbe von mindestens 30 % fördern zu können.

Mit der Umsetzung dieser Beschlüsse ändert sich das Antragsverfahren. Aktualisierte Antragsformulare stehen ab heute auf der Internetseite des Wirtschaftsministeriums zur Verfügung. Mit der Einführung der aktualisierten Formulare (Versionsdatum 15. Oktober 2020) endet die Gültigkeit der bisherigen Formulare (Versionsdatum 1. Oktober 2020 oder älter). Anträge mit den alten Formularen können übergangsweise noch bis zum 25. Oktober 2020 gestellt werden. Ab dem 26. Oktober 2020 werden nur noch die neuen Formulare akzeptiert.

Seit dem 13. August 2020 ist es auch WP/vBP möglich, für ihre Mandanten Bescheinigungen für die Antragstellung der Stabilisierungshilfe Corona für das Hotel- und Gaststättengewerbe des Landes Baden-Württemberg zu erstellen. Darüber informierte die WPK unter „Neu auf WPK.de“ vom 20. August 2020.

th

Alle Angaben werden nur intern erfasst und nicht veröffentlicht.

Alle Felder sind Pflichtfelder.