Sonstiges
25. März 2019

Veranstaltungshinweis:
Rechtsschutz bei Betriebsprüfungen

In einer Kooperationsveranstaltung am 19. Juni 2019 in Mainz informieren die RAK Koblenz, StBK Rheinland-Pfalz und die WPK über Fragen des Rechtsschutzes bei Betriebsprüfungen.

19. Juni 2019 , 12:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Erbacher Hof
Grebenstraße 24
55116 Mainz

Referent

Klaus Herrmann, Hochschule Worms
Regierungsdirektor, vormals Landesamt für Finanzen, Koblenz
Leiter des Referates für Steuerfahndung und Strafsachen, Zentralstelle Umsatzsteuerbetrugsbekämpfung

Inhalte

  1. Voraussetzungen und Zulässigkeit einer steuerlichen Außenprüfung
  2. Auswahl der zu prüfenden Betriebe und Ermessensüberprüfung, insbesondere in speziellen Prüfungsfällen
  3. Die Prüfungsanordnung und ihre Überprüfung
  4. Die einzelnen Ermittlungsmaßnahmen
    - Rechtsnatur
    - Voraussetzungen
    - Anfechtbarkeit
    - Auswertung und Grenzen
  5. Situation zwischen Schlussbesprechung und Änderungsbescheiden
    - Verfahrensrechtliche Problemfelder
    - Taktische Überlegungen
    - Verhältnis Außendienst und Innendienst
  6. Anfechtung von Änderungsbescheide nach Außenprüfung
    - Akteneinsicht
    - Fehlerhafte Ermittlungen
    - Verwertungsverbote: Reichweite und Fehlerbehebung
    - Aussetzung der Vollziehung
  7. Gerichtliche Verfahren im Zusammenhang mit Außenprüfungen

Teilnahmegebühr

142,00 Euro inklusive Tagungsunterlagen, Kaffeepausen

Anmeldung

www.rakko.de/seminare/rechtsschutz-vor-waehrend-und-nach-der-steuerlichen-aussenpruefung/

we

Alle Angaben werden nur intern erfasst und nicht veröffentlicht.

Alle Felder sind Pflichtfelder.

Um Missbrauch durch Spamprogramme auszuschließen, setzen Sie bitte das Häkchen im reCAPTCHA-Feld links und folgen Sie gegebenenfalls weiteren Anweisungen.
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter