Berufspolitik
19. März 2019

Stellungnahme:
Entwurf des überarbeiteten Standards zur Durchführung von vereinbarten Untersuchungshandlungen (ED-ISRS 4400 revised)

Die Nachfrage nach Leistungen im Bereich von vereinbarten Untersuchungshandlungen und die Bandbreite ihrer Einsatzmöglichkeiten nehmen stetig zu. Deshalb hält es das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) für erforderlich, den Standard ISRS 4400: Agreed-Upon Procedures Engagements zur Durchführung vereinbarter Untersuchungshandlungen zu überarbeiten.

Am 15. November 2018 veröffentliche das IAASB den Entwurf des überarbeiteten Standards. Die vorgeschlagenen Änderungen betreffen vor allem die Bereiche pflichtgemäßes Ermessen, Unabhängigkeit, Auftragsannahme und -fortführung, Einsatz von externen Sachverständigen sowie Weitergaberestriktionen des Berichts.

Die WPK hat dazu am 13. März 2019 Stellung genommen und die moderate Überarbeitung des Standards insgesamt begrüßt, da die Themenbereiche sachgerecht adressiert und praktikabel umgesetzt werden sowie die erforderliche Flexibilität des Standards erhalten bleibt. Die WPK spricht sich jedoch gegen die Aufnahme von Regelungen zu Weitergaberestriktionen in den Standardentwurf aus. Dies sollte von den jeweiligen Vertragsparteien individuell auf Grundlage der anzuwendenden Rechtsnormen geregelt werden, nicht durch einen Standard.

sp

Alle Angaben werden nur intern erfasst und nicht veröffentlicht.

Alle Felder sind Pflichtfelder.

Um Missbrauch durch Spamprogramme auszuschließen, setzen Sie bitte das Häkchen im reCAPTCHA-Feld links und folgen Sie gegebenenfalls weiteren Anweisungen.
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter