WPK
WPK
15. Februar 2019

Modularisierung des Wirtschaftsprüfungsexamens:
Änderung der Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung im Bundesgesetzblatt verkündet

Die Zweite Verordnung zur Änderung der Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung wurde heute im Bundesgesetzblatt verkündet (BGBl. Teil I, Seite 78 ff.). Damit ist die von der Wirtschaftsprüferkammer initiierte Modularisierung des Wirtschaftsprüfungsexamens gesetzgeberisch formell abgeschlossen. Die Änderungsverordnung tritt am Tag nach ihrer Verkündung, am 16. Februar 2019, in Kraft.

Damit ersetzt das modularisierte Wirtschaftsprüfungsexamen erstmals im Prüfungstermin II/2019 die bisherige Prüfung, bei der in einem Prüfungstermin alle Prüfungsgebiete geprüft werden mussten. Zudem können auch Kandidaten, die sich momentan in einem laufenden Prüfungsverfahren befinden, auf ihren Antrag in die Modularisierung wechseln (siehe hierzu auch „Neu auf WPK.de“ vom 13. Februar 2019).

Die Zweite Verordnung zur Änderung der Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung steht auf der Internetseite des Bundesanzeiger Verlages zur Verfügung.

Alle Angaben werden nur intern erfasst und nicht veröffentlicht.

Alle Felder sind Pflichtfelder.

Um Missbrauch durch Spamprogramme auszuschließen, setzen Sie bitte das Häkchen im reCAPTCHA-Feld links und folgen Sie gegebenenfalls weiteren Anweisungen.
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter