Rechnungslegung
14. Juni 2019

IASB:
Vorschlag von Änderungen an IFRS 3 zur Aktualisierung eines Verweises auf das Rahmenkonzept

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 30. Mai 2019 einige kleinere Änderungen an IFRS 3 vorgeschlagen, um die Verweise auf das Rahmenkonzept zu aktualisieren (IASB ED/2019/3 Reference to the Conceptual Framework – Proposed amendments to IFRS 3). Stellungnahmen werden bis zum 27. September 2019 erbeten.

Die Änderungsvorschläge betreffen

  • die Aktualisierung des IFRS 3, sodass sich dieser auf das aktuelle Rahmenkonzept 2018 bezieht,
  • die Einführung einer Ausnahmeregelung in IFRS 3, wonach für separat erfasste Verbindlichkeiten und Eventualverbindlichkeiten die Vorgaben von IAS 37 und IFRIC 21 und eben nicht die Regelungen des Rahmenkonzepts anzuwenden sind, sowie
  • ein ausdrückliches Verbot für die Erfassung von Eventualforderungen in IFRS 3.

Eine Presseverlautbarung und weiterführende Informationen sind auf der Internetseite der IFRS Foundation verfügbar.

la

Alle Angaben werden nur intern erfasst und nicht veröffentlicht.

Alle Felder sind Pflichtfelder.

Um Missbrauch durch Spamprogramme auszuschließen, setzen Sie bitte das Häkchen im reCAPTCHA-Feld links und folgen Sie gegebenenfalls weiteren Anweisungen.
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter