WPK
WPK
13. Juni 2019

Berufsexamina 2018:
Erneut hohe Erfolgsquote – Modularisierung vor dem Start

Die Prüfungsstelle für das Wirtschaftsprüfungsexamen bei der WPK berichtet über die Berufsexamina 2018. Zu den Prüfungen im Wirtschaftsprüfungsexamen 2018 waren insgesamt 619 Kandidatinnen und Kandidaten zugelassen worden (69 weniger als 2017), von denen 597 teilnahmen. 348 Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer (58,3 %) haben bestanden, 94 (15,7 %) können eine Ergänzungsprüfung ablegen, das heißt, sie können Teile der Prüfung wiederholen, ohne dass dies als neuer Prüfungsversuch gilt.

Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 10,2 % verringert und ist mit der in den Jahren 2014 und 2015 verzeichneten Kandidatenzahl vergleichbar (596 beziehungsweise 571).

Dieser Rückgang ist zum einen auf ein geringeres Interesse vereidigter Buchprüfer an der verkürzten Prüfung zum Wirtschaftsprüfer nach § 13a der Wirtschaftsprüferordnung zurückzuführen, zum anderen auf die im Februar 2019 in Kraft getretene Novellierung des Prüfungsrechts, die Modularisierung des Wirtschaftsprüfungsexamens (zu diesem Thema „Neu auf WPK.de“ vom 13. und vom 15. Februar 2019). Darauf deutet ein Anstieg der Zahl der Examenskandidatinnen und -kandidaten im Jahr 2019 hin. Zusätzlich zu den rund 100 Kandidatinnen und Kandidaten, die im 1. Halbjahr 2019 zum Wirtschaftsprüfungsexamen zugelassen waren, haben mit Einführung der Modularisierung mehr als 700 Interessenten ihre Zulassung zu dem Prüfungstermin im 2. Halbjahr 2019 beantragt.

Alle Angaben werden nur intern erfasst und nicht veröffentlicht.

Alle Felder sind Pflichtfelder.

Um Missbrauch durch Spamprogramme auszuschließen, setzen Sie bitte das Häkchen im reCAPTCHA-Feld links und folgen Sie gegebenenfalls weiteren Anweisungen.
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter