WPK
7. Dezember 2016

Bekanntmachung der WPK:
Änderung der Beitragsordnung der WPK

Zur Umsetzung des Wirtschaftsplans 2017 beschloss der Beirat in seiner Sitzung am 2. Dezember 2016 für die Bemessung des allgemeinen Kammerbeitrages nach § 5 Abs. 1 der Beitragsordnung der WPK folgende Beitragssätze:

„§ 5 Beitragsart und Beitragshöhe
(1) Der Beitrag nach § 2 Nr. 1 beträgt für Mitglieder

1. gemäß § 1 Nr. 1 (WP; vBP)

a) für das Mitglied persönlich
468,-- €

b) für eine Zweigniederlassung gemäß §§ 3, 47 WPO
234,-- €

c) für jeden angestellten Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer
360,-- €

d) für jeden Niederlassungsleiter (WP bzw. vBP), sofern nicht bereits unter c) erfasst
360,-- €

2. gemäß § 1 Nr. 2 und 4 (WPG; BPG; freiwillige Mitglieder)

a) für jede Niederlassung (Haupt- und Zweigniederlassungen)
234,-- €

b) für jeden in der Gesellschaft/beim freiwilligen Mitglied tätigen Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer
360,-- €
In der Gesellschaft tätig sind zugleich alle in einer nach § 28 Abs. 1 Satz 2 WPO persönlich haftenden Gesellschafterin des Mitgliedes tätigen Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer.

3. gemäß § 1 Nr. 3
468,-- €

Die geltende Beitragsordnung wird auf der Internetseite der WPK unter der Rubrik „WPK > Rechtsvorschriften“ veröffentlicht.

sw