Rechnungslegung
22. September 2014

IASB:
Entwurf für Änderungen bei der Bewertung börsennotierter Beteiligungen an Tochterunternehmen, Gemeinschaftsunternehmen und assoziierten Unternehmen zum beizulegenden Zeitwert

Am 16. September 2014 hat das International Accounting Standards Board (IASB) den Entwurf ED/2014/4 Measuring Quoted Investments in Subsidiaries, Joint Ventures and Associates at Fair Value (Vorgeschlagene Änderungen an IFRS 10, IFRS 12, IAS 27, IAS 28 und IAS 36 sowie der Erläuternden Beispiele für IFRS 13) zur Kommentierung veröffentlicht.

Die vorgeschlagenen Änderungen betreffen unter anderem die Bestimmung sogenannter Rechnungslegungseinheit (unit of account) bei der Fair-Value-Bewertung von Anteilen an Tochterunternehmen, Gemeinschaftsunternehmen und assoziierten Unternehmen. Darüber hinaus werden in dem Entwurf Änderungen an den Erläuternden Beispielen des IFRS 13 vorgeschlagen. Hinsichtlich des Erstanwendungszeitpunkts ist vorgesehen, dass die Änderungen an IFRS 12 und IAS 36 prospektiv gelten, wohingegen die Änderungen an IFRS 10, IAS 27 und IAS 28 durch Anpassung der Eröffnungsbilanzwerte zum Zeitpunkt der Erstanwendung berücksichtigt werden sollen.

Der Entwurf steht auf der Internetseite des IASB zur Verfügung. Stellungnahmen können bis zum 16. Januar 2015 ebenfalls über die Internetseite des IASB eingereicht werden.

la