Sonstiges
4. Oktober 2013

Stellungnahme:
Überarbeitung der IFAC-Satzung

Die Wirtschaftsprüferkammer hat mit Schreiben vom 30. September 2013 gegenüber der International Federation of Accountants (IFAC) zu deren Konsultationspapier vom August 2013 zur Überarbeitung der IFAC-Satzung Stellung genommen.

IFAC beabsichtigt, ihre Satzung unter anderem dahingehend zu ändern, dass die zwölf beitragsstärksten Mitgliedsorganisationen, die nicht im Board vertreten sind, künftig das Recht haben sollen, durch zwei Vertreter an den Board-Sitzungen als Observer teilzunehmen. Die WPK begrüßt in ihrer Stellungnahme diese Neuerungen, bewertet aber gleichzeitig den Kreis der zwölf beitragsstärksten Mitgliedsorganisationen als zu eng. Vielmehr sollte auch den sich anschließenden weiteren zwölf Mitgliedsorganisationen das Recht der Observer-Teilnahme eingeräumt werden, gegebenenfalls dann nur mit einem Observer. Zumindest sollte erwogen werden, jene Mitgliedsorganisationen, die ohnehin bereits im Board vertreten sind, nicht mitzuzählen.

en
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter