Berufspolitik
30. Oktober 2013

Stellungnahme:
IAASB Exposure Draft – Reporting on Audited Financial Statements

Die WPK begrüßt in ihrer Stellungnahme vom 25. Oktober 2013 gegenüber dem IAASB grundsätzlich die Vorschläge des Boards zur Überarbeitung und Verbesserung des Bestätigungsvermerks nach ISA, da dies zu einer erhöhten Transparenz der Arbeit des Abschlussprüfers und damit einem größerem Nutzen des Bestätigungsvermerks für die Öffentlichkeit beiträgt.

Gegenüber dem vorangegangenen Vorschlag des IAASB zur Überarbeitung des Bestätigungsvermerks aus dem Jahre 2012 sieht die WPK eine deutliche Verbesserung insbesondere hinsichtlich Verständlichkeit und Handhabbarkeit der Anforderungen. Allerdings tragen aus Sicht der WPK die Regelungen noch immer nicht deutlich genug zu einer Verringerung der Erwartungslücke bei. Weitere Kritik betrifft die Anforderungen an die sogenannten „key audit matters“, die aus Sicht der WPK noch immer Unschärfen enthalten.

Der Wortlaut steht unter der Rubrik „Öffentlichkeit > Stellungnahmen“ zur Verfügung.

sp
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter