Rechnungslegung
23. Mai 2013

IASB:
Vorschlag zur Bilanzierung von Leasingverhältnissen veröffentlicht

Der aktuell vorliegende IASB-Vorschlag zur Bilanzierung von Leasingverhältnissen (ED/2013/6 Leases) sieht vor, dass Leasingnehmer künftig sämtliche Vermögenswerte und Verbindlichkeiten aus dem Leasingverhältnis in der Bilanz ansetzen. Hiervon ausgenommen sind lediglich Leasingverhältnisse mit einer Dauer von bis zu zwölf Monaten, für die ein Wahlrecht hinsichtlich des Bilanzansatzes bestehen soll.

Die heute gemäß IAS 17 zur Bestimmung der Bilanzierung erforderliche Klassifizierung in Finanzierungs- oder operative Leasingverträge entfällt damit künftig.

Die Bilanzierung des Leasingverhältnisses durch den Leasinggeber wird hingegen nur leicht modifiziert. Überarbeitet wurden allerdings auch die notwendigen Anhangangaben zu Leasingverhältnissen. Der aktuelle vorliegende Standardentwurf ersetzt den Entwurf ED/2010/9 vom August 2010.

ED/2013/6 kann bis zum 13. September 2013 gegenüber dem IASB kommentiert werden. Weiterführende Informationen sind auf der Internetseite des IASB verfügbar.

sp
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter