Rechnungslegung
26. April 2013

IASB:
Vorschlag zur Bilanzierung von regulatorischen Abgrenzungsposten veröffentlicht

Mit dem Vorschlag des IASB zur Bilanzierung von regulatorischen Abgrenzungsposten wird IFRS-Erstanwendern im Rahmen des Übergangs auf IFRS die Möglichkeit geboten, die bisherigen („früheren“) Rechnungslegungsgrundsätze für Ansatz und Bewertung von regulatorischen Abgrenzungsposten weiterhin unter IFRS anzuwenden.

Bei dem vorgelegten Standardentwurf (ED/2013/5 Regulatory Deferral Accounts) handelt es sich um einen Interimsstandard, der nach Abschluss des langfristig angelegten Projektes ‚rate-regulated activities‘ ersetzt werden soll. Der Interimsstandard kann bis zum 4. September 2013 gegenüber dem IASB kommentiert werden. Weiterführende Informationen sind auf der Internetseite des IASB verfügbar.

sp
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter