Allgemeines Berufsrecht
26. Juli 2013

Die PartGmbB aus Sicht des WP/vBP – Wichtigste Fragen und Antworten

Am 19. Juli 2013 ist das Gesetz zur Einführung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartGmbB) in Kraft getreten (siehe „Neu auf WPK.de“ vom 18. Juli 2013). Die WPK hat unter der Rubrik „Mitglieder > Praxishinweise > PartGmbB“ die aus Sicht des WP/vBP wichtigsten Fragen und Antworten zur PartGmbB zusammengestellt.

Die PartGmbB steht derzeit Wirtschaftsprüfern/vereidigten Buchprüfern, Steuerberatern sowie Rechtsanwälten und Patentanwälten offen. Im Vordergrund der gesetzgeberischen Initiative sowie der weiteren Beratungen im Gesetzgebungsverfahren standen allerdings die Rechtsanwälte. Zudem hatte es auch innerhalb der Regierungskoalition zwischenzeitlich kontroverse Debatten über das Gesetz gegeben. Dies hat sich auf das Gesetz negativ ausgewirkt. Es ist nicht in allen Punkten in sich konsistent. Dies erschwert insbesondere die Zusammenarbeit in so genannten interprofessionellen PartGmbB, vor allen Dingen bei Beteiligung von Rechtsanwälten.

sn
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter