Berufspolitik
19. November 2013

Besetzung von IFAC-Gremien mit deutschen Vertretern

Anfang dieses Jahres hat die International Federation of Accountants (IFAC) insbesondere ihre Mitgliedsorganisationen aufgerufen, geeignete Kandidaten für die Besetzung der IFAC-Gremien ab 2014 zu nominieren. Dem sind WPK und IDW nachgekommen.

Im Ergebnis konnte WP/StB Thomas M. Orth für das International Accounting Education Standards Board (IAESB) für eine weitere Amtszeit vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2016 nominiert werden. Über seine erste Amtszeit hinaus (1. Januar 2011 bis 31. Dezember 2013) wird er damit für weitere drei Jahre im IAESB mitwirken können. Zudem wurde WP Prof. Dr. Wienand Schruff für das Board (Leitungsorgan der IFAC) für seine erste Amtszeit vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2016 erfolgreich nominiert.

Den deutschen Nominierungswünschen für das Nominating Committee und das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) wurde hingegen leider nicht entsprochen. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass bei der Auswahl der Bewerber durch die IFAC auch sogenannte weiche Faktoren, wie beispielsweise die geographische Ausgeglichenheit und die Geschlechterquote, eine nicht nur untergeordnete Rolle einnehmen.

Die Besetzung der IFAC-Gremien mit deutschen Vertretern gestaltet sich somit wie folgt: 

NameGremiumAmtszeit von/bis einschließlich
Prof. Dr. Annette G. KöhlerIAASB [1]2012-2014
WP/StB Thomas Müller-Marqués BergerIPSASB [2]2009-2011
2012-2014
WP/StB Andreas NoodtSMPC [3]2010-2012
2013-2015
WP/StB Thomas M. OrthIAESB2011-2013
2014-2016
WP/StB Prof. Dr. Wienand SchruffIFAC Board2014-2016

Fußnoten
1) International Auditing and Assurance Standards Board
2) International Public Sector Accounting Standards Board
3) Small and Medium Practices Committee

en
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Formulare/Merkblätter