Neu auf WPK.de

Neu auf WPK.de bietet sämtliche Nachrichten der WPK in der Abfolge ihrer Veröffentlichung. Standardmäßig werden alle Nachrichten angezeigt („Alle“). Durch die Auswahl nach den Kategorien kann die Anzeige auf Nachrichten aus den sechs oben angegebenen Themenbereichen eingeschränkt werden.

2017

Berufspolitik
15. Juni 2017

EFAA-Konferenz:
Digitalisierung als Chance begreifen

Das Thema Digitalisierung stellt den Berufsstand der Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer in den kommenden Jahren vor große Herausforderungen, bietet aber auch viele Chancen. Wie diese aussehen können, beleuchtete die internationale Konferenz Developing the Digital Profession der European Federation of Accountants and Auditors for SMEs (EFAA) am 8. Juni 2017 im Wirtschaftsprüferhaus in Berlin.

en
Berufspolitik
24. Mai 2017

Stellungnahme:
Konsultation der EU-Kommission zur Arbeitsweise der Europäischen Aufsichtsbehörden (European Supervisory Authorities – ESA)

Die Europäische Kommission führt eine Überprüfung des Systems der Europäischen Finanzaufsichtsbehörden ESA (European Supervisory Authorities) durch. Betroffen sind davon die EBA (European Banking Authority), die EIOPA (European Insurance and Occupational Pensions Authority) und die ESMA (European Securities and Markets Authority). Die Überprüfung soll insbesondere möglichen Änderungsbedarf an den bestehenden Aufgaben, Befugnissen und Governance-Systemen der ESA identifizieren, um die Wirksamkeit der Aufsichten zu erhöhen.

sp
Berufspolitik
8. Mai 2017

EU-Dienstleistungspaket:
WPK-Präsident Gerhard Ziegler im Gespräch mit EU-Kommissar Günther Oettinger

Freie Berufe wehren sich gegen Bürokratiezuwachs – WPK-Präsident Gerhard Ziegler, BFB-Präsident Dr. Horst Vinken und DStV-Präsident Harald Elster trafen am 4. Mai 2017 EU-Kommissar Günther Oettinger zu einem Gespräch über das EU-Dienstleistungspaket.

Das Treffen in Brüssel setzte das gemeinsame Bemühen der Freiberuflerorganisationen fort, die negativen Auswirkungen des Dienstleistungspaketes in seiner derzeitigen Planung zu verdeutlichen. Das Gespräch mit Günther Oettinger war konstruktiv; der Gedankenaustausch soll weitergeführt werden.

Für Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer bedeutet das Paket in seiner Gesamtheit einen erheblichen Zuwachs an Bürokratie und Verwaltungsaufwand, während der Nutzen noch nicht erkennbar ist. Auch andere Freie Berufe sind betroffen.

Die WPK hatte am 7. Februar 2017 Positionspapiere veröffentlicht. Mehr zu diesem Thema außerdem im WPK Magazin 2/2017, Seite 4, das am 12. Mai 2017 erscheinen wird.

th
Berufspolitik
4. Mai 2017

Stellungnahme:
Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen

Die WPK hat mit einem Eckpunktepapier vom 27. April 2017 gegenüber dem Deutschen Bundestag zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen (BT Drs. 18/11936) wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
Berufspolitik
21. April 2017

Stellungnahme:
Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Neustrukturierung des Bundeskriminalamtgesetzes

Die WPK hat mit Schreiben vom 21. April 2017 gegenüber dem Deutschen Bundestag zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Neustrukturierung des Bundeskriminalamtgesetzes wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
Berufspolitik
11. April 2017

Stellungnahme:
Entwurf eines IDW-Qualitätssicherungsstandards: Anforderungen an die Qualitätssicherung in der Wirtschaftsprüferpraxis (IDW EQS 1)

Der Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland (IDW) verabschiedete im Oktober 2016 den „Entwurf eines IDW Qualitätssicherungsstandards: Anforderungen an die Qualitätssicherung in der Wirtschaftsprüferpraxis (IDW EQS 1)“ und eröffnete eine Konsultation. Die WPK hat mit Schreiben vom 4. April 2017 wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

ge
Berufspolitik
28. März 2017

Stellungnahme:
Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen

Die WPK hat mit Schreiben vom 27. März 2017 gegenüber dem Deutschen Bundestag zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

go
Berufspolitik
24. März 2017

IFAC:
Personalgewinnung und technologische Entwicklungen als große Herausforderungen für kleine und mittlere Praxen (2016 IFAC Global SMP Survey)

Geeignetes Personal zu gewinnen und der Einfluss technologischer Entwicklungen stellen für kleine und mittlere Praxen große Herausforderungen dar, die gegenüber dem Vorjahr an Bedeutung noch gewonnen haben.

Dies ist das Ergebnis der im Herbst 2016 durchgeführten Kurzumfrage 2016 IFAC Global SMP Survey der International Federation of Accountants (IFAC), deren Ergebnisse jetzt vorliegen.

en
Berufspolitik
16. März 2017

Stellungnahme:
Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680

Die WPK hat mit Schreiben vom 15. März 2017 gegenüber dem Deutschen Bundestag zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 (Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU – DSAnpUG-EU) wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

go
Berufspolitik
20. Februar 2017

Dienstleistungspaket der EU-Kommission – Positionspapiere der WPK

Am 10. Januar 2017 veröffentlichte die EU-Kommission ein sogenanntes „Dienstleistungspaket“. Es besteht aus folgenden Vorschlägen der EU-Kommission für vier Rechtsakte (eine Verordnung und drei Richtlinien) und einer ergänzenden Mitteilung. Diese Rechtsakte betreffen grundsätzlich auch den Berufsstand der WP/vBP.

ge
Berufspolitik
6. Februar 2017

Stellungnahme:
Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen (Bearbeitungsstand: 24. Januar 2017, 15:26 Uhr)

Die WPK hat mit Schreiben vom 30. Januar 2017 gegenüber den Bundesministerien für Wirtschaft, für Justiz sowie für Finanzen zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen (Bearbeitungsstand 24. Januar 2017, 15:26 Uhr) wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
Berufspolitik
1. Februar 2017

Stellungnahme:
Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Fortentwicklung der haushaltsnahen Getrennterfassung von wertstoffhaltigen Abfällen

Die WPK hat mit Schreiben vom 19. Januar 2017 gegenüber dem Bundesrat zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Fortentwicklung der haushaltsnahen Getrennterfassung von wertstoffhaltigen Abfällen wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
Berufspolitik
23. Januar 2017

Stellungnahme:
Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen

Die WPK hat mit Schreiben vom 13. Januar 2017 gegenüber dem Bundesministerium für Justiz und für Verbraucherschutz zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
Berufspolitik
9. Januar 2017

Stellungnahme:
Referentenentwurf eines Gesetzes zur Erleichterung unternehmerischer Initiativen aus bürgerschaftlichem Engagement und zum Bürokratieabbau bei Genossenschaften

Die WPK hat mit Schreiben vom 28. Dezember 2016 gegenüber dem Bundesministerium für Justiz und für Verbraucherschutz zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Erleichterung unternehmerischer Initiativen aus bürgerschaftlichem Engagement und zum Bürokratieabbau bei Genossenschaften wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
Berufspolitik
3. Januar 2017

Stellungnahme:
Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen

Die WPK hat mit Schreiben vom 29. Dezember 2016 gegenüber dem Bundesministerium der Finanzen zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

go

Berufspolitik

teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Service Center