Neu auf WPK.de

Neu auf WPK.de bietet sämtliche Nachrichten der WPK in der Abfolge ihrer Veröffentlichung. Standardmäßig werden alle Nachrichten angezeigt („Alle“). Durch die Auswahl nach den Kategorien kann die Anzeige auf Nachrichten aus den sechs oben angegebenen Themenbereichen eingeschränkt werden.

2016

Berufspolitik
13. Dezember 2016

Stellungnahme:
Referentenentwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680

Die WPK hat mit Schreiben vom 7. Dezember 2016 gegenüber dem Bundesministerium des Innern zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 (Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU – DSAnpUG-EU) Stellung genommen.

go
Berufspolitik
30. November 2016

Stellungnahme:
Entwurf eines Gesetzes zur Fortentwicklung der haushaltsnahen Getrennterfassung von wertstoffhaltigen Abfällen

Die WPK hat mit Schreiben vom 24. November 2016 gegenüber dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit zum Entwurf eines Gesetzes zur Fortentwicklung der haushaltsnahen Getrennterfassung von wertstoffhaltigen Abfällen Stellung genommen.

km
Berufspolitik
30. November 2016

Stellungnahme:
2017-2019 PIOB Strategy – Public Consultation Paper

Die WPK hat mit Schreiben vom 25. November 2016 gegenüber dem Public Interest Oversight Board (PIOB) zu dessen Konsultationspapier 2017-2019 PIOB Strategy Stellung genommen.

Die WPK unterstützt die Rolle des PIOB zur Sicherung des öffentlichen Interesses im Rahmen der Standardsetzungsprozesse bei IFAC, kritisiert allerdings, dass durch die Konsultation grundsätzlich der Eindruck erweckt werden könnte, die derzeitigen Strukturen und Prozesse der unabhängigen Standardsetzungsboards bei IFAC wären nicht angemessen oder nicht wirksam. Die WPK sieht die Gefahr, dass die Reputation der unabhängigen Standardsetzer beschädigt werden könnte. Zu den Einzelheiten wird auf die Stellungnahme verwiesen.

Das Konsultationspapier steht auf der Internetseite des PIOB zur Verfügung.

en
Berufspolitik
24. November 2016

IFAC:
Rachel Grimes zur neuen Präsidentin gewählt

Die Australierin Rachel Grimes, bisherige Vizepräsidentin der International Federation of Accountants (IFAC), wurde im Rahmen der IFAC-Mitgliederversammlung am 16./17. November 2016 in Brasilia zur neuen Präsidentin für eine zweijährige Amtszeit bis November 2018 gewählt.

Rachel Grimes hat mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im Finanzdienstleistungssektor und war im Jahr 2011 zur Präsidentin der Chartered Accountants Australia & New Zealand gewählt worden.

Der Südkoreaner Prof. em. Dr. In-Ki Joo folgt Rachel Grimes als neuer Vizepräsident.

Einzelheiten können der Pressemitteilung der IFAC vom 22. November 2016 entnommen werden.

en
Berufspolitik
15. November 2016

IFAC:
Erinnerung zur Teilnahme an der diesjährigen Umfrage unter kleinen und mittelgroßen Prüferpraxen (2016 IFAC Global SMP Survey) bis zum 30. November 2016

Am 5. Oktober 2016 informierte die WPK über die jährliche Online-Umfrage unter kleinen und mittelgroßen Prüferpraxen. Durch eine rege Beteiligung wird das Interesse des Berufsstandes an den internationalen Entwicklungen unterstrichen. Nutzen Sie daher die Möglichkeit zur Teilnahme bis zum 30. November 2016.

Die Beantwortung der auch auf Deutsch verfügbaren 16 Multiple-Choice-Fragen nimmt laut IFAC etwa zehn Minuten in Anspruch.

la
Berufspolitik
4. November 2016

Gemeinsame Stellungnahme von WPK und BStBK:
Diskussionsentwurf einer Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte (Unterschwellenvergabeordnung – UVgO)

Die WPK und die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) haben mit Schreiben vom 31. Oktober 2016 gemeinsam gegenüber dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zu dessen Diskussionsentwurf einer Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte (Unterschwellenvergabeordnung – UVgO) Stellung genommen.

ka
Berufspolitik
4. November 2016

Stellungnahme:
Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Neuordnung der Aufgaben der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA-Neuordnungsgesetz – FMSANeuOG)

Die WPK hat mit Schreiben vom 28. Oktober 2016 gegenüber dem Deutschen Bundestag zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Neuordnung der Aufgaben der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA-Neuordnungsgesetz – FMSANeuOG) Stellung genommen.

ka
Berufspolitik
19. Oktober 2016

Stellungnahme:
Referentenentwurf für ein Gesetz zur Stärkung der Handlungsfähigkeit und Aufsicht über die Selbstverwaltung der Spitzenorganisationen in der GKV (GKV-SVSG)

Die WPK hat mit Schreiben vom 17. Oktober 2016 gegenüber dem Bundesministerium für Gesundheit zum Referentenentwurf für ein Gesetz zur Stärkung der Handlungsfähigkeit und Aufsicht über die Selbstverwaltung der Spitzenorganisationen in der GKV (GKV-SVSG) Stellung genommen.

ge
Berufspolitik
14. Oktober 2016

Stellungnahme:
Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Berufsanerkennungsrichtlinie und zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe

Die WPK hat mit Schreiben vom 14. Oktober 2016 gegenüber dem Deutschen Bundestag zum Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Berufsanerkennungsrichtlinie und zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe Stellung genommen.

km
Berufspolitik
5. Oktober 2016

IFAC:
Weltweite Umfrage 2016 unter kleinen und mittelgroßen Prüferpraxen gestartet (2016 IFAC Global SMP Survey)

Die IFAC ruft zur Teilnahme an ihrer jährlichen Online-Umfrage unter kleinen und mittelgroßen Prüferpraxen auf.

en
Berufspolitik
28. September 2016

Stellungnahme:
Änderung der Richtlinie (EU) 2015/849 zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung

Die WPK hat mit Schreiben vom 27. September 2016 gegenüber der Europäischen Kommission zu deren Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie (EU) 2015/849 zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung und zur Änderung der Richtlinie 2009/101/EG COM(2016) 450 final Stellung genommen.

go
Berufspolitik
23. September 2016

IAESB:
Umfrage zu Standards im Bereich des Berufszugangs

Das IFAC International Accounting Education Standards Board (IAESB) dient dem öffentlichen Interesse durch die Verabschiedung von Standards im Bereich des Berufszugangs. Um seine Arbeit besser auf die Bedürfnisse aller auf dem Gebiet der Ausbildung des Berufsnachwuchses ausrichten zu können, führt das IAESB noch bis zum 30. September 2016 eine Umfrage durch.

ba
Berufspolitik
14. September 2016

Stellungnahme:
Survey Consultation – IAASB’s Work Plan for 2017–2018

Das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) startete Ende Juli 2016 eine Konsultation zu seinem Arbeitsprogramm der kommenden zwei Jahre. Gefragt wird unter anderem, wie die laufenden Projekte priorisiert werden sollten und welche weiteren Themen das IAASB künftig berücksichtigen könnte.

sp
Berufspolitik
22. August 2016

Positionspapier der WPK:
Keine externe Rotation des Abschlussprüfers bei Unternehmen der öffentlichen Hand

Bei Unternehmen der öffentlichen Hand ist oftmals ein turnusmäßiger Wechsel des Abschlussprüfers zu beobachten, auch ohne dass dafür eine gesetzliche Grundlage existiert. Diese externe Rotation stellt aus Sicht der Wirtschaftsprüferkammer weder ein geeignetes Mittel zur Förderung der Prüfungsqualität noch zur Stärkung der Unbefangenheit des Abschlussprüfers dar und sollte daher im Bereich der öffentlichen Hand überdacht werden.

Die Wirtschaftsprüferkammer hat vor diesem Hintergrund ein Positionspapier erarbeitet, dass sich gegen die externe Rotation bei Unternehmen der öffentlichen Hand ausspricht.

sp
Berufspolitik
4. August 2016

Stellungnahme:
Konsultation der EU-Kommission zur Regulierung von Berufen

Die WPK hat sich an der Konsultation der EU-Kommission zur Regulierung von Berufen beteiligt. Der ausgefüllte Fragebogen steht nachfolgend zur Verfügung (vgl. zuletzt zu diesem Thema „Neu auf WPK.de“ vom 4. Juli 2016).

ko
Berufspolitik
4. Juli 2016

EU-Kommission will Freie Berufe weiter regulieren

Teilen Sie der EU-Kommission Ihre Meinung mit! – Die EU-Kommission konsultiert derzeit in zwei öffentlichen Online-Konsultationen zu folgenden Themen:

ko
Berufspolitik
9. Juni 2016

Stellungnahme:
Referentenentwurf einer Verordnung zur Einführung einer Verordnung über Gebühren der Abschlussprüferaufsichtsstelle beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und zur Änderung der Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung

Die WPK hat mit Schreiben vom 6. Juni 2016 gegenüber dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zu dessen Referentenentwurf einer Verordnung zur Einführung einer Verordnung über Gebühren der Abschlussprüferaufsichtsstelle beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und zur Änderung der Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung Stellung genommen.

ka
Berufspolitik
8. Juni 2016

EU-Kommission:
Konsultation zur Regulierung von Freien Berufen

Am 27. Mai 2016 hat die EU-Kommission ihre Konsultation zur Regulierung von Freien Berufen veröffentlicht. Im Mittelpunkt stehen die nationalen Aktionspläne der EU-Mitgliedstaaten. Zu deren Hintergrund:

Nach Artikel 59 der Berufsqualifikationsrichtlinie 2015/36/EG – geändert durch die Richtlinie 2013/55/EU vom 20. November 2013 – hatten die Mitgliedstaaten die Aufgabe, ihre nationalen Regulierungen von Freien Berufen im Rahmen einer gegenseitigen Evaluierung zu überprüfen und nachzuweisen, dass diese Regularien bezogen auf legitime Allgemeininteressen verhältnismäßig sind. Sodann mussten die Mitgliedstaaten nationale Aktionspläne entwickeln, die Aussagen dazu treffen, wie die nationalen Regulierungen verbessert werden können.

ko
Berufspolitik
31. Mai 2016

Entwürfe der Berufssatzung WP/vBP und der Satzung für Qualitätskontrolle zur Beiratssitzung am 21. Juni 2016

Der Beirat der WPK beriet am 29. April 2016 die Neufassungen/Änderungen der Berufssatzung für WP/vBP und der Satzung für Qualitätskontrolle, vertagte aber Beschlüsse über die Satzungen. Am 23. Mai 2016 hat eine Arbeitsgruppe aus Beirats- und Vorstandsvertretern die noch offenen Punkte erörtert.

Nachfolgend sind die Entwürfe der Satzungstexte veröffentlicht, wie sie dem Beirat am 21. Juni 2016 vorliegen werden. Darin sind die Beratungsergebnisse der letzten Beiratssitzung im Änderungsmodus hervorgehoben und in Fußnoten erläutert, die Lösungsvorschläge der Arbeitsgruppe sind grün markiert.

th
Berufspolitik
17. Mai 2016

AReG im Bundesgesetzblatt verkündet

Das Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG) wurde heute im Bundesgesetzblatt verkündet (BGBl. Teil I, Seite 1142 ff.). Damit ist nach dem APAReG auch der zweite Teil der Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung in Deutschland formell abgeschlossen. Das Gesetz tritt fristgerecht am 17. Juni 2016 in Kraft.

Das AReG steht auf der Internetseite des Bundesanzeiger Verlages zur Verfügung.

th
Berufspolitik
2. Mai 2016

Beirat berät Satzungen

Der Beirat der WPK beriet am 29. April 2016 die Neufassungen der Berufssatzung für WP/vBP und der Satzung für Qualitätskontrolle, vertagte aber Beschlüsse über die Satzungen. Eine Arbeitsgruppe aus Beirats- und Vorstandsvertretern wird die wenigen noch offenen Punkte erörtern. Der Beirat wird die Satzungen in seiner Sitzung am 21. Juni 2016 erneut beraten.

th/cl/ge
Berufspolitik
28. April 2016

Stellungnahme:
Leitlinien über die Kommunikation zwischen Versicherungsaufsicht und Versicherungsprüfern im Rahmen der EU-Konsultation

Die WPK hat mit Schreiben vom 28. April 2016 gegenüber der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) im Rahmen der EU-Konsultation zu den Leitlinien über die Kommunikation zwischen Versicherungsaufsicht und Versicherungsprüfer Stellung genommen.

ko
Berufspolitik
26. April 2016

Stellungnahme:
Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen

Die WPK hat mit Schreiben vom 22. April 2016 gegenüber dem Bundesministerium der Finanzen zu den Referentenentwürfen eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen und einer Durchführungsverordnung Stellung genommen.

ko
Berufspolitik
22. April 2016

AReG hat den Bundesrat passiert

Der Bundesrat hat das Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG) am 22. April 2016 beraten. Es gab keine Einwendungen. Damit befindet sich das Gesetzesvorhaben auf der Zielgeraden. Jetzt stehen nur noch die Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten und die Verkündung im Bundesgesetzblatt aus.

sp
Berufspolitik
19. April 2016

Stellungnahme:
Exposure Draft zur Neustrukturierung des IESBA Code of Ethics

In der Vergangenheit wurde der IESBA Code of Ethics wiederholt als zu umfangreich und wenig nutzerfreundlich kritisiert. Auch eine fehlende klare Trennung der Anforderungen von Beispielen und Erläuterungen wurde bemängelt. Um dieser Kritik Rechnung zu tragen, hat das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) Ende 2015 den Exposure Draft Improving the Structure of the Code of Ethics for Professional Accountants – Phase 1 veröffentlicht und um Stellungnahme gebeten.

sp
Berufspolitik
15. April 2016

Stellungnahme:
CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz

Die WPK hat mit Schreiben vom 14. April 2016 gegenüber dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) Stellung genommen.

km/la
Berufspolitik
5. April 2016

APAReG im Bundesgesetzblatt verkündet

Das Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) wurde heute im Bundesgesetzblatt verkündet (BGBl. Teil I, Seite 518 ff.). Damit ist dieses für den Berufsstand wichtige Gesetzgebungsverfahren auch formell abgeschlossen, der erste von zwei Teilen der Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung in Deutschland.

ge
Berufspolitik
31. März 2016

Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) vom Bundespräsidenten unterzeichnet

Dem Vernehmen nach hat der Bundespräsident das Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) unterzeichnet. Das Gesetz wird in Kürze im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Die WPK wird berichten.

th
Berufspolitik
31. März 2016

Lesefassung der vom Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG) betroffenen Gesetze

Die WPK hat eine Lesefassung der vom AReG betroffenen Gesetze erstellt (keine amtliche Fassung, keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit).

Wir hoffen, den Berufsstand damit bei der Vorbereitung auf die neuen Anforderungen zu unterstützen.

sp
Berufspolitik
23. März 2016

Stellungnahme:
Exposure Draft Proposed Revisions Pertaining to Safeguards in the Code – Phase 1

Die WPK hat mit Schreiben vom 21. März 2016 gegenüber dem International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) zu dessen geplanten Änderungen des Code of Ethics zur Anwendung von Schutzmaßnahmen (Exposure Draft Proposed Revisions Pertaining to Safeguards in the Code – Phase 1) Stellung genommen.

la
Berufspolitik
17. März 2016

Deutscher Bundestag:
Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG) in zweiter und dritter Lesung verabschiedet

Der Deutsche Bundestag hat am 17. März 2016 das Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG) in zweiter und dritter Lesung verabschiedet. Beschlussgrundlage war die Beschlussempfehlung des Rechtsausschusses vom Vortag.

Neben einigen überwiegend redaktionellen Änderungen wurde eine Übergangsregelung zur externen Rotation für „Kurzläufer“ in das EGHGB aufgenommen. Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten und Verkündung im Bundesgesetzblatt stehen noch aus.

sp
Berufspolitik
9. März 2016

Stellungnahme:
Künftige Ausrichtung des IFAC International Accounting Education Standards Board (IAESB)

In ihrer Stellungnahme vom 7. März 2016 appelliert die WPK an das IAESB, den IFAC-Mitgliedern zunächst Zeit zur Implementierung der kürzlich überarbeiteten International Education Standards (IES) zu geben, bevor darüber entschieden wird, bestehende Standards zu ergänzen oder weitere zu erarbeiten.

In dieser Phase sollte sich das IAESB ein Bild davon machen, ob es Schwierigkeiten mit dem Verständnis oder bei der Umsetzung der Standards gibt. Sollte das der Fall sein, könnte das IAESB über die Erarbeitung von Arbeitshilfen für die Mitgliedsorganisationen nachdenken.

ba
Berufspolitik
3. März 2016

IFAC:
Ergebnisse der Umfrage unter kleinen und mittleren Prüferpraxen (2015 IFAC Global SMP Survey)

Der Berufsstand bleibt optimistisch – Die International Federation of Accountants (IFAC) hat die Ergebnisse ihrer im Oktober und November 2015 durchgeführten Kurzumfrage („2015 IFAC Global SMP Survey“) veröffentlicht.

Mehr als ein Drittel der Umfrageteilnehmer rechnet für 2016 mit einem Umsatzwachstum. Die optimistische Haltung des Berufsstandes ist trotz wirtschaftlich abkühlenden Umfeldes grundsätzlich nach wie vor gegeben, wobei sich der Optimismus etwas abgeschwächt zu haben scheint.

en
Berufspolitik
23. Februar 2016

Deutscher Bundestag:
Öffentliche Anhörung zum Regierungsentwurf des AReG im Rechtsausschuss

„Zustimmung im Großen und Ganzen, doch Kritik im Detail“ lautet die Zusammenfassung der öffentlichen Anhörung des Rechtsausschusses auf der Internetseite des Bundestages. Der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz hatte Sachverständige zu einer öffentlichen Anhörung am 22. Februar 2016 eingeladen, um den Regierungsentwurf des AReG zu diskutieren.

sp
Berufspolitik
11. Februar 2016

Stellungnahme:
Leitfaden zur Verwendung des Standardformulars für die Einheitliche Europäische Eigenerklärung durch öffentliche Auftraggeber

Die Wirtschaftsprüferkammer hat mit Schreiben vom 10. Februar 2016 gegenüber dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zum Leitfaden zur Verwendung des Standardformulars für die Einheitliche Europäische Eigenerklärung durch öffentliche Auftraggeber Stellung genommen.

km
Berufspolitik
3. Februar 2016

Landtag von Sachsen-Anhalt:
Standards zur Qualitätssicherung, Qualifizierung und zum Verbraucherschutz in den Freien Berufen erhalten

„Freie Berufe - Bewährte Standards zur Sicherung von Qualität, Qualifizierung und Verbraucherschutz erhalten“, so lautete ein von der CDU- und SPD-Fraktion gemeinsam eingebrachter Antrag, mit dem sich der Landtag von Sachsen-Anhalt am 28. Januar 2016 beschäftigte.

ba
Berufspolitik
3. Februar 2016

Beratung des Abschlussprüfungsreformgesetzes (AReG) im Bundesrat

Am 29. Januar 2016 hat der Bundesrat den Regierungsentwurf des AReG beraten. Einwendungen gab es keine. Das Gesetzesvorhaben steht nun zur zweiten und dritten Lesung im Bundestag an.

sp
Berufspolitik
29. Januar 2016

Stellungnahme:
Regierungsentwurf des Abschlussprüfungsreformgesetzes (AReG)

Als „geeigneten Vorschlag zur Umsetzung der prüfungsbezogenen Regelungen der EU-Vorgaben zur Abschlussprüfung“ bezeichnet die WPK in ihrer Stellungnahme vom 28. Januar 2016 den Regierungsentwurf des AReG. So führt die Ausnutzung verschiedener eröffneter Mitgliedstaatenwahlrechte zu einem vertretbaren und insbesondere auch aus EU-Sicht akzeptablen Kompromiss zwischen Prüfungsqualität und Unbefangenheit, Wettbewerb und Bürokratie.

sp
Berufspolitik
28. Januar 2016

Stellungnahme:
EBA-Konsultation Guidelines on communication between competent authorities supervising credit institutions and statutory auditors

Die Wirtschaftsprüferkammer hat am 20. Januar 2016 gegenüber der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) im Rahmen der Konsultation Guidelines on communication between competent authorities supervising credit institutions and statutory auditors Stellung genommen.

ko
Berufspolitik
18. Januar 2016

Stellungnahme:
Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform der Investmentbesteuerung (Investmentsteuerreformgesetz – InvStRefG)

Die WPK hat mit Schreiben vom 15. Januar 2016 gegenüber dem Bundesministerium der Finanzen zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform der Investmentbesteuerung (Investmentsteuerreformgesetz – InvStRefG) Stellung genommen.

km

Berufspolitik

teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Anzeigen

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Service Center