Rechnungslegung
27. November 2015

Fruchttragende Gewächse sind zukünftig wie Sachanlagen zu bilanzieren

EU-Kommission übernimmt Änderungen an IAS 16 und IAS 41 in EU-Recht – Die Europäische Union hat am 24. November 2015 die Verordnung (EU) Nr. 2015/2113 veröffentlicht. Damit hat sie die Änderungen an IAS 16 und IAS 41 Landwirtschaft: Fruchttragende Pflanzen (IAS 16 Sachanlagen / IAS 41 Landwirtschaft) in EU-Recht übernommen.

Fruchttragende Gewächse sind zukünftig wie Sachanlagen nach IAS 16 zu bilanzieren, ihre Früchte sind hingegen weiterhin gemäß IAS 41 abzubilden. Bislang war die Bilanzierung sowohl der Gewächse als auch der Früchte nach IAS 41 – und damit erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert abzüglich geschätzter Verkaufskosten – vorgeschrieben.

Die Änderungen sind spätestens mit Beginn des ersten am oder nach dem 1. Januar 2016 beginnenden Geschäftsjahres anzuwenden.

Die Verordnung der Kommission vom 23. November 2015 (EU) Nr. 2015/2113 kann über EUR-Lex heruntergeladen werden.

la