Neu auf WPK.de

Neu auf WPK.de bietet sämtliche Nachrichten der WPK in der Abfolge ihrer Veröffentlichung. Standardmäßig werden alle Nachrichten angezeigt („Alle“). Durch die Auswahl nach den Kategorien kann die Anzeige auf Nachrichten aus den sechs oben angegebenen Themenbereichen eingeschränkt werden.

2015

Berufsrecht
27. Juli 2015

IAASB:
Entwurf zu Änderungen an IAASB-Standards – Reaktion auf (vermutete) Gesetzesverstöße

Das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) hat am 23. Juli 2015 den Entwurf von Änderungen an verschiedenen IAASB-Standards veröffentlicht, die sich mit der Reaktion auf tatsächliche oder vermutete Verstöße gegen Gesetze oder sonstige Vorschriften beschäftigen (Exposure Draft Proposed Amendments to the IAASB´s International Standards – Responding to Non-Compliance or Suspected Non-Compliance with Laws and Regulations).

en
Rechnungslegung
27. Juli 2015

IASB:
Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts des IFRS 15 um ein Jahr beschlossen

Am 22. Juli 2015 hat das International Accounting Standards Board (IASB) einstimmig für die Verschiebung des Zeitpunkts des Inkrafttretens von IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers auf den 1. Januar 2018 gestimmt.

la
Rechnungslegung
22. Juli 2015

Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) tritt am 23. Juli 2015 in Kraft

Am 22. Juli 2015 wurde das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht, nachdem es zuvor am 18. Juni 2015 vom Bundestag beschlossen wurde und am 10. Juli 2015 den Bundesrat passiert hat. Damit tritt das BilRUG am 23. Juli 2015 in Kraft.

la
WPK
21. Juli 2015

Jahresbericht der WPK 2014 veröffentlicht

Die WPK hat ihren Jahresbericht 2014 veröffentlicht. Der Bericht wird den Mitgliedern der WPK zugeleitet und steht im Internet zur Verfügung.

be
Prüfung
17. Juli 2015

IAASB:
Addressing Disclosures in the Audit of Financial Statements

Das International Auditing und Assurance Standards Board (IAASB) hat überarbeitete International Standards on Auditing (ISA) veröffentlicht. Die Änderungen betreffen den Umgang mit Angabepflichten bei der Prüfung von Abschlüssen.

zi
WPK
15. Juli 2015

Mitgliederstatistik der WPK (Stand: 1. Juli 2015)

Die Wirtschaftsprüferkammer hat ihre Mitgliederstatistik aktualisiert (Stand: 1. Juli 2015).

bf
Berufspolitik
13. Juli 2015

Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung:
WPO mit Änderungen des Artikel 1 des RegE des APAReG - Lesefassung der Wirtschaftsprüferkammer

Die WPK hat am 10. Juli 2015 eine Lesefassung der WPO mit den Änderungen durch Artikel 1 des Regierungsentwurfs eines APAReG erstellt (keine amtliche Fassung, keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit) und hofft, dass das Dokument dem Berufsstand als Arbeitshilfe dienlich ist.

ge
Berufspolitik
9. Juli 2015

Pressemitteilung:
Wirtschaftsprüferkammer fordert weitreichendere Eins-zu-eins-Umsetzung der EU-Regelungen zur Abschlussprüfung in Deutschland

Regierungsentwurf zum Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz muss nachgebessert werden – Die Wirtschaftsprüferkammer (WPK) begrüßt grundsätzlich den Regierungsentwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) vom 1. Juli 2015. Der Gesetzesentwurf sieht in wesentlichen Bereichen eine gesetzliche Delegation von Aufgaben der Aufsichtsbehörde auf die WPK vor. Dadurch bleibt die Selbstverwaltung des Berufsstandes weitestgehend erhalten.

be
Berufspolitik
3. Juli 2015

Stellungnahme:
Konzeptpapier des BMJV zur Umsetzung der CSR-Richtlinie (2014/95/EU)

Die Wirtschaftsprüferkammer hat mit Schreiben vom 2. Juli 2015 gegenüber dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) zum Konzeptpapier des BMJV zur Umsetzung der CSR-Richtlinie (2014/95/EU) wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

sp
Berufspolitik
1. Juli 2015

Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung:
Bundesregierung beschließt APAReG

Mit Pressemitteilung vom 1. Juli 2015 informiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) wie folgt über das heute vom Bundeskabinett beschlossene Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG):

th
WPK
1. Juli 2015

Hilfe bei der Talentsuche – Startschuss für die Praktikumsbörse der Wirtschaftsprüferkammer

Die Wirtschaftsprüferkammer möchte ihre Mitglieder beim Thema Nachwuchsförderung unterstützen. Seit heute bietet sie daher auf www.wpk.de/praktikumsboerse eine Praktikumsbörse an.

be
WPK
1. Juli 2015

Bekanntmachung der WPK:
Jahresabschluss zum 31. Dezember 2014 und Lagebericht für das Wirtschaftsjahr 2014 der WPK

Der vom Abschlussprüfer mit einem uneingeschränkt erteilten Bestätigungsvermerk versehene und vom Beirat in seiner Sitzung am 29. Juni 2015 genehmigte Jahresabschluss zum 31. Dezember 2014 und der Lagebericht für das Wirtschaftsjahr 2014 der Wirtschaftsprüferkammer werden hiermit im Internet bekannt gemacht.

sr
Sonstiges
1. Juli 2015

BFB:
Präsidium und Vorstand gewählt – Namhafte Freiberuflerorganisationen verstärken den BFB

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) wählte am 24. Juni 2015 in Berlin für die kommenden beiden Jahre das Präsidium und den neuen BFB-Vorstand. Zudem wurden mit der Bundesärztekammer und der Bundespsychotherapeutenkammer zwei weitere namhafte Freiberuflerorganisationen als Mitglieder aufgenommen. In einer Pressemitteilung vom selben Tag informiert der BFB wie folgt zum Wahlergebnis:

th
WPK
30. Juni 2015

Bericht über die Beiratssitzung am 29. Juni 2015 in Berlin – Umsetzung/Anwendung der EU-Regelungen zur Abschlussprüfung in Deutschland

Am 29. Juni 2015 fand in Berlin eine weitere Sitzung des Beirates der WPK statt. Im Mittelpunkt der Beratungen stand neben den Beratungen des Jahresabschlusses nebst Lagebericht 2014 der WPK abermals die Umsetzung/Anwendung der EU-Regelungen zur Abschlussprüfung in Deutschland.

mx/th
Berufspolitik
30. Juni 2015

Stellungnahme:
Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und der SPD zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte

Die Wirtschaftsprüferkammer hat mit Schreiben vom 29. Juni 2015 gegenüber Ausschüssen des Deutschen Bundestages und des Bundesrates zum Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und der SPD/der Bundesregierung zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
Berufspolitik
30. Juni 2015

Stellungnahme:
Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und der SPD zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten

Die Wirtschaftsprüferkammer hat mit Schreiben vom 26. Juni 2015 gegenüber dem Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages zum Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und der SPD zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

go
Sonstiges
29. Juni 2015

Geldwäschebekämpfung:
Vierte Geldwäscherichtlinie in Kraft getreten

Die am 5. Juni 2015 im EU-Amtsblatt veröffentlichte Richtlinie (EU) 2015/849 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Mai 2015 zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche- und der Terrorismusfinanzierung ist gemäß ihrem Artikel 68 am 25. Juni 2015 in Kraft getreten. Die Mitgliedstaaten müssen die Bestimmungen der Richtlinie bis zum 26. Juni 2017 in nationales Recht umsetzen (Artikel 67 Abs. 1 Satz 1 der Richtlinie).

go
WPK
26. Juni 2015

Wirtschaftsprüfungsexamen:
Ergebnisse des Prüfungstermins I/2015

Die Prüfungsstelle für das Wirtschaftsprüfungsexamen bei der WPK hat die Übersicht zu den Ergebnissen der Prüfung als Wirtschaftsprüfer I/2015 vorgelegt.

Berufspolitik
25. Juni 2015

IFAC:
Start einer Umfrage zum Einfluss von Regulierung – Global Regulation Survey

IFAC hat am 19. Juni 2015 eine Online-Umfrage zum Thema Regulierung gestartet.  Ziel ist es, den Einfluss von Regulierung auf Organisationen und Einzelpersonen zu evaluieren.

en
Berufspolitik
24. Juni 2015

Stellungnahme:
Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten und zur Durchführung der Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten

Die Wirtschaftsprüferkammer hat mit Schreiben vom 18. Juni 2015 gegenüber Ausschüssen des Deutschen Bundestages zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten und zur Durchführung der Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

ko
WPK
23. Juni 2015

Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 17. Juni 2015 in Berlin

Der Vorstand der WPK informiert regelmäßig und zeitnah über seine Tätigkeit. Im Folgenden sind Informationen zu den wichtigsten Beratungsergebnissen aus der Sitzung am 17. Juni 2015 in Berlin zusammengefasst.

li/lm
Rechnungslegung
22. Juni 2015

Deutscher Bundestag:
Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) beschlossen

Am 18. Juni 2015 beschloss der Deutsche Bundestag den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der Richtlinie 2013/34/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2013 über den Jahresabschluss, den konsolidierten Abschluss und damit verbundene Berichte von Unternehmen bestimmter Rechtsformen und zur Änderung der Richtlinie 2006/43/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Richtlinien 78/660/EWG und 83/349/EWG des Rates (BT-Drucks. 18/4050, 18/4351) –das sogenannte Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz –  in der vom Rechtsausschuss geänderten Fassung (BT-Drucks. 18/5256).

Die Beschlussempfehlung des Rechtsausschusses, die nunmehr beschlossen wurde, betont insbesondere folgende Änderungen am Regierungsentwurf:

zi
WPK
18. Juni 2015

Vortragsunterlagen Kammerversammlungen 2015 verfügbar

Die Vortragsunterlagen der im Mai und Juni in sechs Städten durchgeführten Kammerversammlungen 2015 stehen zum Herunterladen zur Verfügung.

th
WPK
18. Juni 2015

„Umsetzung der EU-Regelungen – Was kommt auf den Berufsstand zu?“ – Aufzeichnung des Livestreams im Mitgliederbereich verfügbar

Für alle Mitglieder der WPK, die den Livestream aus dem Wirtschaftsprüferhaus am 12. Juni 2015 zum Thema „Umsetzung der EU-Regelungen – Was kommt auf den Berufsstand zu?“ nicht verfolgen konnten, steht im geschützten Mitgliederbereich die Aufzeichnung zur Verfügung.

th
Sonstiges
18. Juni 2015

APAK:
Tätigkeitsbericht 2014 veröffentlicht

Die Abschlussprüferaufsichtskommission (APAK) hat ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2014 veröffentlicht. In einer Pressemitteilung vom 11. Juni 2014 informiert die APAK dazu wie folgt:

th
Berufspolitik
15. Juni 2015

Stellungnahme:
Referentenentwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz

Wirtschaftsprüferkammer und Bundessteuerberaterkammer haben gemeinsam mit Schreiben vom 12. Juni 2015 gegenüber dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
WPK
11. Juni 2015

Honorarumfrage 2015 der WPK – Nachfrist

Am 9. Juni 2015 lief die Rücklauffrist für die Honorarumfrage 2015 ab. Die Zahl der bis zu diesem Zeitpunkt eingegangenen Antworten liegt deutlich unter der Vergleichszahl aus dem Jahr 2011. Dies ginge zu Lasten der Repräsentativität der Umfrageergebnisse. Die WPK bittet daher alle Mitglieder, die bisher nicht an der Umfrage teilgenommen haben, ihre Zurückhaltung noch einmal zu überdenken. Ausgefüllte Fragebogen nimmt die Geschäftsstelle gerne noch bis zum 6. Juli 2015 entgegen.

go
Sonstiges
5. Juni 2015

Bundesarchitektenkammer:
Auswirkungen der BFH-Entscheidung zur Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen für Werkleistungen der Architekten nach HOAI

Die Bundesarchitektenkammer informiert über die Auswirkungen einer Entscheidung des BFH zur Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen für Werkleistungen der Architekten nach HOAI.

Mit Urteil vom 14. Mai 2014 hatte der BFH in Abweichung von seiner bisherigen Rechtsprechung entschieden, dass nach HOAI erhaltene Anzahlungen für einzelne Leistungsphasen der HOAI, für die eine nachprüfbare Rechnung vorliegt, nach steuerlichen Grundsätzen „endgültig verdient“ sind. Es komme nicht darauf an, ob der erteilte Auftrag noch weitere, noch nicht abgeschlossene Leistungsphasen umfasse, denn jede Leistungsphase der HOAI sei eine für sich abgeschlossene Leistung. Die Bilanzierung einer teilfertigen Arbeit für einzelne abgeschlossene Leistungsphasen der HOAI komme demnach nicht in Betracht. Betroffen sind alle Gesellschaften und Freiberufler, die ihr Ergebnis durch Aufstellung einer Bilanz und nicht anhand einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermitteln.

th
Sonstiges
5. Juni 2015

Bürgschaftsbank Sachsen:
Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb „Sächsischer Meilenstein 2015 – Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge“

Die Bürgschaftsbank Sachsen ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Sächsischer Meilenstein 2015 – Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge“ auf. Novum in diesem Jahr: Neben gelungenen Nachfolgen werden auch positive Unternehmensentwicklungen ausgezeichnet, die auf eine gelungene Unternehmensnachfolge aufbauen.

th
WPK
4. Juni 2015

Kammerversammlungen 2015 versäumt? – Erfahren Sie die wesentlichen Inhalte per Livestream im Internet

Die WPK diskutiert derzeit mit ihren Mitgliedern auf den Kammerversammlungen 2015 die aktuellen berufspolitischen Entwicklungen zur Umsetzung der EU-Reglungen in Deutschland.

Alle Mitglieder sind zudem herzlich eingeladen, wesentliche Inhalte per Livestream im Internet zu verfolgen und Fragen während der Sendung zu stellen:

Livestream
„Umsetzung der EU-Regelungen – Was kommt auf den Berufsstand zu?“
am 12. Juni 2015,
von 11:00 bis 12:00 Uhr
live aus dem Wirtschaftsprüferhaus in Berlin

th
Berufspolitik
3. Juni 2015

Pressemitteilung:
Wirtschaftsprüferkammer unterstützt die Eins-zu-eins-Umsetzung der EU-Regelungen zur Abschlussprüfung in Deutschland

Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz erhält die Selbstverwaltung des Wirtschaftsprüferberufs weitestgehend und baut bürokratische Lasten ab – Die Wirtschaftsprüferkammer (WPK) begrüßt den Referentenentwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) vom 13. und 29. Mai 2015.

Sehr positiv aufgenommen wird die weitestgehende gesetzliche Delegation von Aufgaben auf die WPK, so dass die Selbstverwaltung des Berufsstands der Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer so weit wie möglich erhalten bleiben kann.

th
Berufspolitik
3. Juni 2015

Stellungnahme:
Referentenentwurf eines Abschlussprüferaufsichtsreformgesetzes (APAReG)

Die WPK hat mit Schreiben vom 3. Juni 2015 gegenüber dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der aufsichts- und berufsrechtlichen Regelungen der Richtlinie 2014/56/EU sowie zur Ausführung der entsprechenden Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 im Hinblick auf die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz – APAReG) wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

th
Rechnungslegung
2. Juni 2015

IASB:
Entwurf eines neuen Rahmenkonzepts veröffentlicht

Am 28. Mai 2015 hat das International Accounting Standards Board (IASB) den umfassenden Entwurf einer Überarbeitung des Rahmenkonzepts für die Finanzberichterstattung (ED/2015/3 Conceptual Framework for Financial Reporting; Basis for Conclusion) veröffentlicht. Darüber hinaus ist ein Entwurf mit vorgeschlagenen redaktionellen Folgeänderungen an einzelnen Standards (ED/2015/4 Updating References to the Conceptual Framework) verfügbar.

la
Prüfung
2. Juni 2015

Qualitätskontrolle:
Liste anerkannter Veranstaltungen zur speziellen Fortbildung von Prüfern für Qualitätskontrolle aktualisiert

Die Liste anerkannter Fortbildungsveranstaltungen zur speziellen Fortbildung von Prüfern für Qualitätskontrolle nach § 57a Abs. 3 Satz 2 Nr. 4 WPO, §§ 20, 21 SaQK (Stand: 22. Mai 2014) wurde aktualisiert (Stand: 29. Mai 2015).

me
Sonstiges
2. Juni 2015

Geldwäschebekämpfung:
Lagebild Finanzermittlungen 2014 des Bayerischen Landeskriminalamtes

Das Bayerische Landeskriminalamt, Zollfahndungsamt München, hat der WPK das von ihm herausgegebene Lagebild Finanzermittlungen 2014 zur Verfügung gestellt. Das Dokument ist zusammen mit den Lagebildern der vergangenen Jahre im geschützten Mitgliederbereich verfügbar.

go
WPK
2. Juni 2015

Wirtschaftsprüfungsexamen:
Klausurthemen des Prüfungstermins I/2015

Die Klausurthemen des Prüfungstermins I/2015 im Wirtschaftsprüfungsexamen stehen jetzt zur Verfügung.

Berufspolitik
29. Mai 2015

Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung:
BMWi veröffentlicht überarbeiteten Referentenentwurf eines Abschlussprüferaufsichtsreformgesetzes (APAReG) – zweiter Teil zur Neustrukturierung der Aufsicht

Im Rahmen der Umsetzung der EU-Regelungen zur Abschlussprüfung in Deutschland hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 29. Mai 2015 den zweiten Teil (Artikel 2) des Entwurfes eines Abschlussprüferaufsichtsreformgesetzes (APAReG) zur Neustrukturierung der Abschlussprüferaufsicht veröffentlicht.

Danach ist vorgesehen, dass die öffentliche Aufsicht über Abschlussprüfer, soweit es um Abschlussprüfungen bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (Public Interest Entity – PIE) geht, durch eine neu zu schaffende Abteilung beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wahrgenommen werden soll.

th
Berufsrecht
28. Mai 2015

Stellungnahme:
Referentenentwurf des BMWi eines Gesetzes zur Modernisierung des Vergaberechts

Die WPK hat mit Schreiben vom 26. Mai 2015 gegenüber dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Vergaberechts wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

pr
Berufsrecht
28. Mai 2015

Stellungnahme:
Zweiter Entwurf der EU-Kommission zur Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung

Die WPK hat mit Schreiben vom 20. Mai 2015 gegenüber dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zum zweiten Entwurf der EU-Kommission zur Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
Berufspolitik
27. Mai 2015

Stellungnahme:
Referentenentwurf des Abschlussprüferreformgesetzes (AReG)

Die WPK hat mit Schreiben vom 20. Mai 2015 gegenüber dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der prüfungsbezogenen Regelungen der Richtlinie 2014/56/EU sowie zur Ausführung der entsprechenden Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 im Hinblick auf die Abschlussprüfung bei Unternehmen von öffentlichem Interesse Stellung genommen. Wesentliche Positionen des Vorstandes betreffen die Bereiche externe Rotation, besondere Ausschlussgründe bei Unternehmen von öffentlichem Interesse, Prüfungsbericht und den Bestätigungsmerk.

sp
Rechnungslegung
22. Mai 2015

IASB:
Änderungen am IFRS für kleine und mittelgroße Unternehmen veröffentlicht

Am 21. Mai 2015 hat das International Accounting Standards Board (IASB) begrenzte Änderungen an seinem International Financial Reporting Standard für kleine und mittelgroße Unternehmen (IFRS für KMU) veröffentlicht.

la
Berufsrecht
21. Mai 2015

Stellungnahme:
Referentenentwurf des BMJV für ein Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte

Die WPK hat mit Schreiben vom 13. Mai 2015 gegenüber dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
Berufsrecht
21. Mai 2015

Stellungnahme:
Entwurf eines Rundschreibens der BaFin zu den Anforderungen bei der Bestellung externer Bewerter für Immobilien (Konsultation 05/2015)

Die WPK hat mit Schreiben vom 13. Mai 2015 gegenüber der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu dem Entwurf eines Rundschreibens der BaFin zu den Anforderungen bei der Bestellung externer Bewerter für Immobilien wie nachfolgend wiedergegeben Stellung genommen.

km
Rechnungslegung
21. Mai 2015

IASB:
Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts des IFRS 15 um ein Jahr

Am 19. Mai 2015 hat das International Accounting Standards Board (IASB) den Entwurf ED/2015/2 Effective Date of IFRS 15 veröffentlicht. Der Entwurf sieht vor, den Erstanwendungszeitpunkt für IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers um ein Jahr zu verschieben.

la
Berufspolitik
20. Mai 2015

Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung:
WPO mit Änderungen durch den BMWi-RefE des APAReG – Lesefassung der Wirtschaftsprüferkammer

Die Wirtschaftsprüferkammer hat eine Lesefassung der WPO mit den Änderungen durch den Referentenentwurf eines APAReG erstellt (keine amtliche Fassung, keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit) und hofft, dass das Dokument dem Berufsstand als Arbeitshilfe dienlich ist.

th
Berufsrecht
20. Mai 2015

Transparenzberichte (§ 55c WPO) zum 31. März 2015

Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die gesetzlich vorgeschriebene Abschlussprüfungen bei Unternehmen von öffentlichem Interesse im Sinne des § 319a HGB durchführen, haben gemäß § 55c WPO jährlich einen Transparenzbericht zu publizieren.

WPK
18. Mai 2015

WPK Magazin 2/2015

Das WPK Magazin 2/2015 (Mai) ist erschienen und steht im Volltext zum Herunterladen (PDF) zur Verfügung. Weiterführende Dokumente zu einzelnen Beiträgen sind ebenfalls online abrufbar.

th
Berufspolitik
15. Mai 2015

Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung:
BMWi veröffentlicht Referentenentwurf eines Abschlussprüferaufsichtsreformgesetzes (APAReG)

Im Rahmen der Umsetzung der EU-Regelungen zur Abschlussprüfung in Deutschland hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 13. Mai 2015 den Entwurf eines Abschlussprüferaufsichtsreformgesetzes (APAReG) veröffentlicht.

th
Sonstiges
15. Mai 2015

DCGK:
Kodexänderungen 2015 beschlossen

Am 5. Mai 2015 hat die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex (DCGK) drei materielle Kodexänderungen beschlossen. Dadurch soll vor allem die weiter zunehmende Bedeutung der Rolle des Aufsichtsrats unterstrichen werden.

Außerdem wurde der Kodex verschlankt und seine Lesbarkeit verbessert. Die neuen Empfehlungen gelten erst ab ihrer Veröffentlichung im Bundesanzeiger.

Der Kodex im Änderungsmodus kann auf der Internetseite des DCGK eingesehen werden.

la
Rechnungslegung
15. Mai 2015

DRSC:
E-DRS 32 – Immaterielle Vermögensgegenstände im Konzernabschluss veröffentlicht

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 13. Mai 2015 den E-DRS 32 – Immaterielle Vermögensgegenstände im Konzernabschluss veröffentlicht. Die handelsrechtlichen Vorschriften zur Bilanzierung von immateriellen Vermögensgegenständen sollen konkretisiert und wesentliche Zweifelsfragen adressiert werden. Darüber hinaus soll eine einheitliche Anwendung der Vorschriften sichergestellt und die Informationsfunktion des Konzernabschlusses gestärkt werden.

la
Berufspolitik
13. Mai 2015

Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung:
Gespräch mit dem DStV

Am 23. April 2015 trafen sich Vertreter des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV) und der WPK zu einem Gespräch über den aktuellen Stand der Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung in Deutschland. Im Vordergrund standen folgende Themen:

th
Berufsrecht
12. Mai 2015

IESBA:
Entwurf zu Änderungen des IESBA Code of Ethics – Reaktion auf (vermutete) Gesetzesverstöße

Das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) hat am 6. Mai 2015 Änderungen am IESBA Code of Ethics veröffentlicht, die sich mit der Reaktion auf tatsächliche oder vermutete Verstöße gegen Gesetze oder sonstige Vorschriften beschäftigen.

zi
Prüfung
7. Mai 2015

Zeitpunkt der verpflichtenden Anwendung der ISA in Deutschland

Fragen an die WPK zeigen Unsicherheit im Berufsstand hinsichtlich der verpflichtenden Anwendung der ISA in Deutschland. Nachfolgend gibt die WPK einen Überblick zur aktuellen und zukünftigen Rechtslage nach heutigem Kenntnisstand.

zi
Berufspolitik
7. Mai 2015

Stellungnahme:
Anhörung zum Entwurf der LAGA Mitteilung 37

Die WPK hat mit Schreiben vom 29. April 2015 gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg im Rahmen der Anhörung zum Entwurf der LAGA Mitteilung 37 „Anforderungen an Hersteller und Vertreiber, an Betreiber von Systemen und Branchenlösungen sowie an Sachverständige“ nach den §§ 6, 10 u. Anh. I der Verpackungsverordnung Stellung genommen.

km
WPK
29. April 2015

Pressemitteilung:
Wirtschaftsprüferkammer veröffentlicht Berichte zur Berufsaufsicht, Qualitätskontrolle und zum Wirtschaftsprüfungsexamen 2014

Deutlich weniger Berufsaufsichtsverfahren / Kandidatenzahl im Wirtschaftsprüfungsexamen weiter rückläufig – Die Wirtschaftsprüferkammer veröffentlicht heute ihre Berichte über die Berufsaufsicht, die Qualitätskontrolle und das Wirtschaftsprüfungsexamen 2014. Folgende Kernaussagen ergeben sich:

th
Berufspolitik
27. April 2015

Einstimmiges Beiratsvotum zur Fortentwicklung von Berufsaufsicht und Qualitätskontrolle – Bericht über die außerordentliche Beiratssitzung am 24. April 2015 in Berlin

Der Beirat der WPK kam am 24. April 2015 in Berlin zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. Zentrales Beratungsthema war die Fortentwicklung von Berufsaufsicht und Qualitätskontrolle im Rahmen der Umsetzung der EU-Regelungen zur Abschlussprüfung in Deutschland. Der Beirat fasste nach seiner Anhörung einstimmig den nachstehenden Beschluss.

th
WPK
27. April 2015

Honorarumfrage 2015 der WPK gestartet

Seit 1998/1999 führt die WPK im Abstand von vier Jahren bei ihren Mitgliedern eine Honorarumfrage durch; die letzte datiert aus den Jahren 2010/2011. Der Vorstand beschloss in seiner Sitzung am 6. Oktober 2014, im Jahr 2015 erneut eine solche Umfrage durchzuführen.

Der Fragebogen zur Honorarumfrage 2015 wird heute an sämtliche selbstständig in eigener Praxis oder in Sozietät tätigen Mitglieder sowie an die Berufsgesellschaften versandt. Die WPK bittet um rege Beteiligung und Rücksendung des Fragebogens bis zum 9. Juni 2015. Details sind bitte dem Anschreiben zu entnehmen.

go
Berufsrecht
16. April 2015

IESBA:
Änderungen des IESBA Code of Ethics betreffend Vorschriften über die Erbringung von Nichtprüfungsleistungen gegenüber Prüfungsmandanten veröffentlicht

Das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) hat am 14. April 2015 Änderungen am IESBA Code of Ethics veröffentlicht, die verschiedene Regelungen zur Erbringung von Nichtprüfungsleistungen gegenüber Prüfungsmandanten betreffen.

zi
WPK
16. April 2015

Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 10. April 2015 in Berlin

Der Vorstand der WPK informiert regelmäßig über seine Tätigkeit. Im Folgenden sind  Informationen zu den wichtigsten Beratungsergebnissen aus der Sitzung am 10. April 2015 in Berlin zusammengefasst.

th/sc
Prüfung
16. April 2015

IAASB:
Überarbeiteter ISA 720 The Auditor’s Responsibilities Relating to Other Information veröffentlicht

Das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) hat am 8. April 2015 nach mehrjähriger Überarbeitungsphase und zwei Entwürfen den finalen Standard zur Verantwortlichkeit des Abschlussprüfers in Bezug auf andere Informationen, die zusammen mit dem Jahresabschluss veröffentlicht werden, herausgegeben.

Der überarbeitete Standard soll die Glaubwürdigkeit von Jahresabschlüssen durch die Präzisierung der Verantwortlichkeit des Abschlussprüfers in Bezug auf andere Informationen verbessern.

zi
WPK
14. April 2015

Veranstaltungshinweis:
Kammerversammlungen 2015

Die Veranstaltungstermine und –orte für die diesjährigen Kammerversammlungen stehen fest. Diskutieren Sie auf den Veranstaltungen im Mai und Juni 2015 mit Mitgliedern des Vorstandes und dem Beiratsvorsitzer die berufspolitischen Entwicklungen, insbesondere das Eckpunktepapier des Bundeswirtschaftsministeriums und die Positionen der WPK.

bf
Berufspolitik
13. April 2015

Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung (8. WPO-Novelle) – hier: Zuständige Behörde für die öffentliche Aufsicht von Abschlussprüfern

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat uns darüber informiert, dass sich im Rahmen der Ressortabstimmung die zuständigen Ministerien für die Eingliederung der Abschlussprüferaufsicht in eine bestehende Bundesbehörde ausgesprochen haben. Es wird noch geprüft und abgestimmt, welche Bundesbehörde hierfür am besten geeignet ist.

Der Vorstand der WPK setzt sich weiter für die Errichtung einer eigenständigen Abschlussprüferaufsichtsbehörde ein. In jedem Fall wird er sich dafür einsetzen, dass die arbeitsrechtliche Überleitung der betroffenen Mitarbeiter sichergestellt wird.

WPK
10. April 2015

Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 24. März 2015 in Berlin

Der Vorstand der WPK informiert regelmäßig über seine Tätigkeit. Im Folgenden sind  Informationen zu den wichtigsten Beratungsergebnissen aus der Sitzung am 24. März 2015 in Berlin zusammengefasst.

gu/km
Berufspolitik
7. April 2015

Umsetzung der EU-Reform der Abschlussprüfung in der WPO (8. WPO-Novelle) – hier: „Prüferpool“ für das Qualitätskontrollverfahren?

Vor dem Hintergrund möglicher Neuregelungen zur Qualitätskontrolle haben kürzlich einzelne Berufsangehörige die Frage aufgeworfen, ob mit einem „Prüferpool“ gerechnet werden müsse. Der Vorstand der WPK weist darauf hin, dass sich die WPK im Rahmen der Neuregelungsdiskussion gegen einen „Prüferpool“ ausgesprochen hat.

Die WPK geht davon aus, dass eine solche Regelung schon wegen der Frage der Aufnahme in einen solchen „Pool“ nicht wahrscheinlich ist. Die von einzelnen Berufsangehörigen geäußerten Bedenken werden daher nicht geteilt.

rv
Berufspolitik
2. April 2015

Positionen der WPK zur Ausgestaltung der präventiven Aufsichtsverfahren (Sonderuntersuchungen und Qualitätskontrolle)

Die WPK hat dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit Schreiben vom 31. März 2015 drei weitere Positionspapiere zur Änderung der Wirtschaftsprüferordnung vorgelegt.

ge
Berufspolitik
2. April 2015

Positionen der WPK zu weiteren EU-veranlassten Änderungen in der Wirtschaftsprüferordnung und der Berufssatzung WP/vBP

Die WPK hat dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit Schreiben vom 31. März 2015 drei weitere Positionspapiere zur Änderung der Wirtschaftsprüferordnung vorgelegt.

ge
Berufspolitik
2. April 2015

Positionen der WPK zu nicht-EU-veranlassten Änderungen in der Wirtschaftsprüferordnung

Die WPK hat dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit Schreiben vom 31. März 2015 drei weitere Positionspapiere zur Änderung der Wirtschaftsprüferordnung vorgelegt.

ge
WPK
1. April 2015

Wirtschaftsprüfungsexamen:
Liste der Anbieter von Studiengängen nach § 13b WPO aktualisiert

Die Liste der Hochschulen, denen die Prüfungsstelle bestätigt hat, dass schriftliche und mündliche Prüfungen den Prüfungen im Wirtschaftsprüfungsexamen gleichwertig sind (Stand: 2. März 2015), wurde aktualisiert (Stand: 1. April 2015).

WPK
1. April 2015

Neuer Suchservice der WPK gestartet

Die WPK hat ihren Sucherservice und das dafür hinterlegte WP/vBP Verzeichnis überarbeitet und am 1. April 2015 gestartet. Mitglieder können nun selbst ihre Profile im passwortgeschützten Mitgliederbereich verwalten. Der bisherige Dienst mit den dafür hinterlegten Daten wurde geschlossen.

th
Berufspolitik
30. März 2015

BMJV:
Referentenentwurf eines Abschlussprüfungsreformgesetzes (AReG) veröffentlicht

Im Rahmen der Transformation der EU-Regelungen zur Abschlussprüfung in Deutschland hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) am 27. März 2015 den Entwurf eines Abschlussprüfungsreformgesetzes (AReG) veröffentlicht. Nach der Auswertung wird die WPK zu dem Gesetzentwurf Stellung nehmen.

th
Berufspolitik
30. März 2015

IFAC:
Ergebnisse der Umfrage unter kleinen und mittleren Prüferpraxen veröffentlicht („IFAC Global SMP Survey“)

Die International Federation of Accountants (IFAC) – der Weltverband der Abschlussprüfer – hat am 25. März 2015 die Ergebnisse ihrer Ende 2014 durchgeführten Kurzumfrage („IFAC Global SMP Survey“) im Internet veröffentlicht.

en
WPK
30. März 2015

Wirtschaftsprüfungsexamen:
Prüfungstermine 2015/2016

Die fortgeschriebene Übersicht zu den Terminen für das Wirtschaftsprüfungsexamen 2015/2016 steht jetzt zur Verfügung.

Sonstiges
25. März 2015

Stellungnahme:
Ausschluss von juristischen Personen des Privatrechts von der Bestellung zum Insolvenzverwalter (Verfassungsbeschwerde 1 BvR 3102/13)

Die Wirtschaftsprüferkammer hat mit Schreiben vom 23. März 2015 gegenüber dem Bundesverfassungsgericht zum Ausschluss von juristischen Personen als Insolvenzverwalter (Verfassungsbeschwerde 1 BvR 3102/13) Stellung genommen.

go
Sonstiges
24. März 2015

Veranstaltungshinweis:
GCPAS und IDW Akademie – Continuous Professional Education for CPAs

Die German CPA Society e. V. führt zusammen mit der IDW Akademie GmbH vom 6. bis 7. Mai 2015 in Düsseldorf die Fortbildungsveranstaltung Continuous Professional Education for CPAs durch. Einzelheiten sind der nachfolgend zur Verfügung stehenden Programmbroschüre zu entnehmen.

th
Rechnungslegung
18. März 2015

DRSC:
E-DRS 30 Kapitalkonsolidierung und E-DRS 31 Konzerneigenkapital veröffentlicht

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat den Entwurf Kapitalkonsolidierung (Einbeziehung von Tochterunternehmen in den Konzernabschluss; E-DRS 30) und den überarbeiteten Entwurf eines DRS Konzerneigenkapital veröffentlicht.

zi
Sonstiges
17. März 2015

Veranstaltungshinweis:
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater im Strafverfahren

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater im Strafverfahren ist das Thema einer Vortragsveranstaltung des Vereins zur Förderung des Bilanz- und Steuerrechts sowie der Wirtschaftsprüfung Berlin und Brandenburg e.V., die am 5. Mai 2015 um 18:15 Uhr an der Humboldt-Universität zu Berlin stattfindet.

th
WPK
17. März 2015

Wirtschaftsprüfungsexamen:
Liste der Anbieter von Vorbereitungslehrgängen aktualisiert

Die Liste der Anbieter von Vorbereitungslehrgängen auf das Wirtschaftsprüfungsexamen (Stand: 30. Juli 2014) wurde aktualisiert (Stand: 16. März 2015).

Sonstiges
16. März 2015

Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages:
Beschlussempfehlung zur Umsetzung harmonisierter Rechnungsprüfungsgrundsätze für den öffentlichen Sektor in den Mitgliedstaaten (EPSAS)

Der Deutsche Bundestag hat am 5. März 2015 einstimmig die Beschlussempfehlung des Haushaltsausschusses vom 25. Februar 2015 zur von der EU-Kommission angestrebten EPSAS-Einführung in der EU beschlossen. Die erste Entschließung aus dem Jahre 2013 wurde durch den neuerlichen Beschluss um einige kritische Feststellungen ergänzt.

la
WPK
10. März 2015

Gutachten zur Bilanzierung des Spartenfehlbetragsausgleichspostens im Jahresabschluss zum 31. Dezember 2013 der WPK

In der Vergangenheit haben einzelne Berufsangehörige den Vorwurf erhoben, die WPK habe den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2013 nicht ordnungsgemäß aufgestellt; die WPK habe den Ausgleich der Sparte Sonderuntersuchungen von 583.091,25  € nicht als Aktivposten in der Bilanz ausweisen dürfen.

sr
Sonstiges
9. März 2015

Veranstaltungshinweis:
WHU Executive Education „WHU on Finance“

Für alle Fach- und Führungskräfte, die regelmäßigen Kontakt mit Finanzmärkten haben, bietet die WHU – Otto Beisheim School of Management vom 14. April bis 28. Juli 2015 die Weiterbildung „WHU on Finance“ an (zwölf „Feierabendveranstaltungen“, jeweils ab 18:30 Uhr, Frankfurt am Main).

th
Sonstiges
5. März 2015

DCGK:
Vorschläge für Kodexänderungen 2015

Die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex (DCGK) hat Vorschläge für Kodexänderungen 2015 veröffentlicht.

zi
Sonstiges
3. März 2015

Veranstaltungshinweis:
Haftung und Haftungsvermeidung bei interprofessioneller Zusammenarbeit, Wege in die Partnerschaftsgesellschaft mbB

Die RAK Berlin, StBK Berlin, StBK Brandenburg und die WPK führen am 4. Juni 2015 in Berlin eine gemeinsame Veranstaltung zum Thema „Haftung und Haftungsvermeidung bei interprofessioneller Zusammenarbeit, Wege in die Partnerschaftsgesellschaft mbB“ durch.

bf
WPK
3. März 2015

Wirtschaftsprüfungsexamen:
Liste der Anbieter von Studiengängen nach § 13b WPO aktualisiert

Die Liste der Hochschulen, denen die Prüfungsstelle bestätigt hat, dass schriftliche und mündliche Prüfungen den Prüfungen im Wirtschaftsprüfungsexamen gleichwertig sind (Stand: 21. Januar 2015), wurde aktualisiert (Stand: 2. März 2015).

Sonstiges
2. März 2015

Geldwäschebekämpfung:
FIU-Newsletter und Anhaltspunktepapiere ab sofort im geschützten Mitgliederbereich der WPK-Internetseite verfügbar

Die Zentralstelle für Verdachtsmeldungen (Financial Intelligence Unit – FIU) des Bundeskriminalamtes hat mitgeteilt, dass der geschützte Bereich der FIU auf der Internetseite des BKA zum 1. März 2015 geschlossen wird.

go
Sonstiges
23. Februar 2015

IAASB:
Umfrage zur Anwendung von Qualitätssicherungssystemen gestartet

Das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) hat am 19. Februar 2015 eine Umfrage zur Anwendung von Qualitätssicherungssystemen gestartet, die sich an Abschlussprüfer und Prüfungsgesellschaften aller Größen richtet. Die Umfrage ist Teil der „IAASB’s Strategy for 2015-2019“ und des „IAASB’s Work Plan for 2015-2016“.

la
Rechnungslegung
23. Februar 2015

IASB:
Veröffentlichung eines Entwurfs zur Änderung des IAS 1 – Klassifizierung von Schulden

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat den Exposure Draft ED/2015/1 „Classification of Liabilities (Proposed amendments to IAS 1)“ veröffentlicht.

zi
Berufspolitik
20. Februar 2015

Stellungnahme:
Eckpunktepapier des BMWi zur Umsetzung der EU-Abschlussprüferreform

Die WPK hat mit Schreiben vom 20. Februar 2015 gegenüber dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zu dessen Eckpunktepapier zur Umsetzung der EU-Abschlussprüferreform Stellung genommen.

ge
WPK
20. Februar 2015

Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 13. Februar 2015 in Berlin

Der Vorstand der WPK informiert regelmäßig und zeitnah über seine Tätigkeit. Im Folgenden sind Informationen zu den wichtigsten Beratungsergebnissen aus der Sitzung am 13. Februar 2015 in Berlin zusammengefasst.

sw
WPK
18. Februar 2015

Zurückweisungen der Anfechtungen der Beiratswahl 2014 bestandskräftig – Keine Neuwahl des Beirates der WPK

Nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses der Beiratswahl 2014 der WPK waren Wahlanfechtungen und Empörungen bei der Unabhängigen Wahlkommission (UWK) eingegangen. Die UWK stellte nach ausführlicher Beratung einstimmig fest, dass keine Gründe für eine Neuwahl des Beirates der WPK bestehen und wies sämtliche Wahlanfechtungen zurück.

Wohl unter dem Eindruck der sehr ausführlichen Begründung der Unabhängigen Wahlkommission hat kein Mitglied die für einzelne Mitglieder erst Mitte Januar 2015 abgelaufene Klagefrist genutzt. Damit sind die Entscheidungen der Unabhängigen Wahlkommission – vorbehaltlich etwaiger unüblicher Verzögerungen beim Verwaltungsgericht oder Anträgen auf Wiedereinsetzung – bestandskräftig und die Wahl endgültig wirksam. Eine Neuwahl des Beirates erfolgt nicht.

Die WPK berichtete über dieses Thema unter „Neu auf WPK.de“ vom 3. November 2014 und „Neu auf WPK.de“ vom 7. November 2014 (mit Musterbescheid der UWK), jeweils auch per Sondernewsletter, sowie im WPK Magazin 4/2014, Seite 10 f.).

Berlin, 18. Februar 2015
Die Unabhängige Wahlkommission

Sonstiges
16. Februar 2015

BMF:
Referentenentwurf für ein Umsetzungsgesetz der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie veröffentlicht

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat am 6. Februar 2015 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie (RL 2013/50/EU) veröffentlicht. Mit diesem Gesetzesvorhaben beabsichtigt der deutsche Gesetzgeber, Änderungen der Transparenzrichtlinie in deutsches Recht zu transformieren.

Der Referentenentwurf sieht dazu Anpassungen im Wertpapierhandelsgesetz, Wertpapierprospektgesetz, Kapitalanlagegesetzbuch sowie dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz und dem Handelsgesetzbuch vor. Wesentliche Inhalte der Änderungen betreffen:

sp
Berufsrecht
12. Februar 2015

Stellungnahme:
Konsultation zur Neustrukturierung des IESBA Code of Ethics

Die WPK hat mit Schreiben vom 5. Februar 2015 gegenüber dem International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) im Rahmen der Konsultation zur Neustrukturierung des IESBA Code of Ethics Stellung genommen.

sp
WPK
12. Februar 2015

WPK Magazin 1/2015

Das WPK Magazin 1/2015 (Februar) ist erschienen und steht im Volltext zum Herunterladen (PDF) zur Verfügung. Weiterführende Dokumente zu einzelnen Beiträgen sind ebenfalls online abrufbar.

th
Berufsrecht
12. Februar 2015

WPO Kommentar jetzt auch online verfügbar

Im Rahmen einer Kooperation von IDW Verlag und C.H. Beck Verlag wurde das Fachmodul IDW Wirtschaftsprüfung entwickelt, das sich speziell an Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer richtet. Zum Angebot dieser seit Januar 2015 verfügbaren Online-Datenbank gehört unter anderem der von WP/RA/StB Dieter Ulrich und WP/RA Dr. Burkhard Hense in zweiter Auflage 2013 herausgegebene Kommentar zum Berufsrecht der Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer (WPO Kommentar).

th
Berufsrecht
12. Februar 2015

Transparenzberichte 2015:
Fristablauf 31. März 2015

Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die Abschlussprüfungen bei Unternehmen von öffentlichem Interesse (§ 319a Abs. 1 Satz 1 HGB) durchführen, haben jährlich spätestens drei Monate nach Ende des Kalenderjahres einen Transparenzbericht auf ihrer Internetseite zu veröffentlichen oder, falls eine elektronische Veröffentlichung nicht möglich ist, bei der Wirtschaftsprüferkammer zu hinterlegen (§ 55c WPO). Die WPK macht darauf aufmerksam, dass diese Frist am 31. März 2015 endet.

ko
Prüfung
12. Februar 2015

Veranstaltungshinweis:
Fortbildungsveranstaltungen der WPK für Prüfer für Qualitätskontrolle

Seit vorigem Jahr bietet die Wirtschaftsprüferkammer für registrierte Prüfer für Qualitätskontrolle Fortbildungsveranstaltungen an. Die Fortbildung erfolgt durch Mitglieder der Kommission für Qualitätskontrolle, so dass die Teilnehmer unmittelbaren Kontakt mit der Kommission erhalten und Fragen direkt und aus erster Hand beantwortet werden können.

bf
Berufspolitik
10. Februar 2015

EFAA:
Online-Umfrage „Accountants and Auditors under Pressure“

Die European Federation of Accountants and Auditors for SMEs (EFAA) hat zusammen mit dem polnischen Abschlussprüferverband SKwP (Stowarzyszenie Ksiegowych w Polsce) am 9. Februar 2015 eine Online-Umfrage zum Thema „Accountants and Auditors under Pressure“ gestartet.

en
WPK
10. Februar 2015

Mitgliederstatistik der WPK (Stand: 1. Januar 2015)

Die Wirtschaftsprüferkammer hat ihre Mitgliederstatistik aktualisiert (Stand: 1. Januar 2015).

th
Prüfung
9. Februar 2015

Kommission für Qualitätskontrolle:
Hinweis zur Prüfung der Vollständigkeit der Grundgesamtheit für die Prüfung der Auftragsabwicklung

Die Kommission für Qualitätskontrolle hat einen Hinweis zur Prüfung der Vollständigkeit der Grundgesamtheit für die Prüfung der Auftragsabwicklung veröffentlicht.

gu
Berufspolitik
6. Februar 2015

BMWi:
Eckpunkte zur Umsetzung der EU-Abschlussprüferreform veröffentlicht

Im Rahmen der Transformation der EU-Regelungen zur Abschlussprüfung in Deutschland hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) heute sein Eckpunktepapier veröffentlicht.

Das Papier, das nachfolgend zur Verfügung steht, wird Gegenstand der Vorstandsberatungen am 13. Februar 2015 sein. Hinweise aus dem Berufsstand sind willkommen (E-Mail: kontakt(at)wpk.de, Betreff: Eckpunkte BMWi).

Die Positionen der WPK zur Fortentwicklung der Berufsaufsicht und der Qualitätskontrolle wurden am 19. Dezember 2014 veröffentlicht („Neu auf WPK.de“ vom 19. Dezember 2014).

th
Sonstiges
6. Februar 2015

Schleswig-Holstein:
Elektronischer Rechtsverkehr in der Finanzgerichtsbarkeit eröffnet

Zum 1. Februar 2015 wurde für die Finanz- und Verwaltungsgerichtsbarkeit in Schleswig-Holstein der elektronische Rechtsverkehr eröffnet.

km
WPK
5. Februar 2015

Verbesserung der Mitgliederinformation – Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 29. Januar 2015 in Berlin

Zusätzlich zur bisher üblichen Berichterstattung über Sitzungen des Beirates informiert die WPK ab sofort auch über die Sitzungen des Vorstandes. Im Sinne des Vorstandsziels der Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit wird dadurch die Transparenz der Arbeit der Kammer für die Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit erhöht.

sp
Sonstiges
5. Februar 2015

Stellungnahme:
Diskussionsentwurf „Modernisierung des Besteuerungsverfahrens“

Die WPK hat mit Schreiben vom 3. Februar 2015 gegenüber dem Bundesministerium der Finanzen zu dem Diskussionsentwurf „Modernisierung des Besteuerungsverfahrens“ Stellung genommen.

la
Prüfung
2. Februar 2015

IAASB:
Überarbeitung der Berichterstattung über Abschlüsse für spezielle Zwecke (ISA 800 und ISA 805)

Am 21. Januar 2015 hat das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) Vorschläge zur Überarbeitung der Berichterstattung des Abschlussprüfers über Abschlüsse für spezielle Zwecke veröffentlicht.

la
Sonstiges
29. Januar 2015

APAK:
Zehn Jahre unabhängige Aufsicht über Abschlussprüfer in Deutschland

Bei einem Symposium am 29. Januar 2015 in Berlin zum zehnjährigen Bestehen der Abschlussprüferaufsichtskommission (APAK) als unabhängige öffentliche Aufsicht über Abschlussprüfer in Deutschland wurden im Rahmen einer Podiumsdiskussion die besonderen Herausforderungen erörtert, vor denen der Berufsstand der Abschlussprüfer und dessen Aufsicht derzeit stehen. In ihrer Pressemitteilung vom 29. Januar 2015 führt die APAK dazu weiter aus:

th
Rechnungslegung
28. Januar 2015

DPR:
Tätigkeitsbericht 2014 veröffentlicht

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR) hat ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2014 veröffentlicht. In ihrer Pressemitteilung vom 28. Januar 2015 führt die DPR dazu aus:

th
Sonstiges
27. Januar 2015

Veranstaltungshinweis:
Das Recht der Selbstanzeige ab 2015 – Heimliche Abschaffung oder fortbestehende Chance?

Die RAK Koblenz, die StBK Rheinland-Pfalz und die WPK führen am 16. März 2015, 13:00 bis 17:30 Uhr in Mainz gemeinsam eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Das Recht der Selbstanzeige ab 2015 – Heimliche Abschaffung oder fortbestehende Chance?“ durch.

we
WPK
26. Januar 2015

WPK-Studienführer Sommersemester 2015

Die Wirtschaftsprüferkammer hat ihren Studienführer Wirtschaftsprüfung für das Sommersemester 2015 neu aufgelegt.

Die Aufstellung gibt einen Überblick über das auf den Beruf hinführende Lehrangebot und über das Lehrpersonal von Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien in ganz Deutschland.

th
Prüfung
23. Januar 2015

IAASB:
Neue beziehungsweise überarbeitete ISAs zum Bestätigungsvermerk (Auditor’s Report) veröffentlicht

Das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) hat am 15. Januar 2015 die finalen Standards zum Bestätigungsvermerk veröffentlicht und damit das mehrjährige Projekt zur Überarbeitung des Auditor’s Report beendet. Durch die neuen beziehungsweise überarbeiteten Standards soll der Bestätigungsvermerk das Vertrauen in die Prüfung und den geprüften Jahresabschluss steigern. Dies soll insbesondere durch höhere Transparenz und einen verbesserten Informationswert erreicht werden.

zi
Berufspolitik
21. Januar 2015

BFB:
EU-Kommissar Günther H. Oettinger beim BFB-Neujahrsempfang

Am 14. Januar 2015 hatte der Bundesverband der Freien Berufe zum Neujahrsempfang in Berlin eingeladen. Zur Feier kamen mehr als 200 Gäste, darunter etwa 50 Bundestagsabgeordnete, Vertreter der Bundesressorts, der Landesvertretungen, hochrangige Repräsentanten der BFB-Mitgliedsorganisationen und befreundeter Wirtschaftsverbände. Hauptredner des Abends war der EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft Günther H. Oettinger.

th
Prüfung
21. Januar 2015

BaFin:
Gesetz über das Kreditwesen – Informationen über redaktionelle Fehler bezüglich der Regelung zu den Verwaltungs- und Aufsichtsorganen

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die WPK darüber informiert, dass bei der Anpassung des Kreditwesengesetzes redaktionelle Fehler unterlaufen sind. Diese liegen in den Regelungen zu den Mandatsbeschränkungen für Geschäftsleiter und Mitglieder von Verwaltungs- und Aufsichtsorganen durch das „Gesetz zur Anpassung von Gesetzen auf dem Gebiet des Finanzmarktes“ vom 15. Juli 2014.

ge
WPK
21. Januar 2015

Wirtschaftsprüfungsexamen:
Liste der Anbieter von Studiengängen nach § 13b WPO aktualisiert

Die Liste der Hochschulen, denen die Prüfungsstelle bestätigt hat, dass schriftliche und mündliche Prüfungen den Prüfungen im Wirtschaftsprüfungsexamen gleichwertig sind (Stand: 20. Oktober 2014), wurde aktualisiert (Stand: 21. Januar 2015).

Berufspolitik
20. Januar 2015

Stellungnahme:
Entwurf einer ersten rheinland-pfälzischen Landesverordnung zur Änderung der Landesverordnung über die Prüfung kommunaler Einrichtungen vom 22. Juli 1991

Die WPK hat mit Schreiben vom 13. Januar 2015 gegenüber dem Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland Pfalz zum Entwurf einer ersten Landesverordnung zur Änderung der Landesverordnung über die Prüfung kommunaler Einrichtungen vom 22. Juli 1991 Stellung genommen.

ka
WPK
15. Januar 2015

Die Vollmachtsdatenbank der WPK für Mitglieder ist freigeschaltet

Nach erfolgreich abgeschlossener Pilotphase ist die Vollmachtsdatenbank der Wirtschaftsprüferkammer nun für alle Mitglieder freigeschaltet. Insbesondere Wirtschaftsprüfer / vereidigte Buchprüfer, die nicht zugleich Steuerberater sind, und entsprechende Berufsgesellschaften erhalten damit einen Zugang zur Vollmachtsdatenbank und können auf diesem Wege die Vollmachten ihrer Mitglieder elektronisch verwalten und effizient an die Finanzverwaltung übermitteln.

be
Sonstiges
15. Januar 2015

Veranstaltungshinweis:
Parlamentarischer Abend des Verbandes Freier Berufe in der Freien und Hansestadt Hamburg e. V.

Im Vorfeld der Bürgerschaftswahl 2015 veranstaltet der Verband Freier Berufe in der Freien und Hansestadt Hamburg e. V. am 27. Januar 2015, ab 16:30 Uhr einen Parlamentarischen Abend.

Parteienvertreter erhalten jeweils kurz die Gelegenheit, zur Lage und Entwicklung der Freien Berufe in Hamburg Stellung zu nehmen. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung wird die sich daran anschließende Diskussion mit den Teilnehmern sein.

th
WPK
14. Januar 2015

Neuer Suchservice der WPK – Legen Sie rechtzeitig Ihr Profil an

Die WPK hat ihren Sucherservice und das dafür hinterlegte WP/vBP-Verzeichnis überarbeitet. Mitglieder können nun selbst ihre Profile im passwortgeschützten Mitgliederbereich verwalten. Die im alten WP/vBP-Verzeichnis hinterlegten Daten sind nur noch bis Ende März 2015 abrufbar. Eine Übernahme dieser Daten in den neuen Suchservice erfolgt nicht. Mitglieder sollten daher rechtzeitig ihr Profil im neuen Verzeichnis anlegen.

be
WPK
13. Januar 2015

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion DIE LINKE:
Mögliche Interessenkonflikte in der Rechtsaufsicht für Wirtschaftsprüfer

Nach der Kleinen Anfrage der Fraktion DIE LINKE (BT-Drucks.18/2689 vom 28. August 2014) zu den Themen Jahresabschlussprüfungen, berufsständische Organisationen der Wirtschaftsprüfer und ministerielle Rechtsaufsicht (dazu „Neu auf WPK.de“ vom 8. Oktober 2014) hat sich die Bundestagsfraktion DIE LINKE mit einer weiteren Kleinen Anfrage zum Thema möglicher Interessenkonflikte in der Rechtsaufsicht über Wirtschaftsprüfer an die Bundesregierung gewandt (BT-Drucks. 18/3400 vom 1. Dezember 2014).

rv/th
Rechnungslegung
13. Januar 2015

Hinweis der WPK zu den neuen HGB-Schwellenwerten nach BilRUG

Am 7. Januar 2015 hat die Bundesregierung den Entwurf für ein Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz zur Umsetzung der Anforderungen der Richtlinie 2013/34/EU in deutsches Recht beschlossen.

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung sieht unter anderem eine Anhebung der Schwellenwerte sowie eine Änderung der Definition der Umsatzerlöse vor. Diese Änderungen dürfen bereits auf Abschlüsse für das nach dem 31. Dezember 2013 beginnende Geschäftsjahr angewendet werden, jedoch nur insgesamt (Unternehmenswahlrecht; vgl. Artikel 2 des Regierungsentwurfs, dort Abs. 2 Satz 1 des derzeit noch unbezifferten Artikels des EGHGB-E).

zi/ge
WPK
13. Januar 2015

Wirtschaftsprüfungsexamen:
Ergebnisse des Prüfungstermins II/2014

Die Prüfungsstelle für das Wirtschaftsprüfungsexamen bei der WPK hat die Übersicht zu den Ergebnissen der Prüfung als Wirtschaftsprüfer II/2014 vorgelegt.

Rechnungslegung
9. Januar 2015

BMJV:
Regierungsentwurf für das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) beschlossen

Am 7. Januar 2015 hat die Bundesregierung den Entwurf für ein Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz zur Umsetzung der Anforderungen der Richtlinie 2013/34/EU in deutsches Recht beschlossen.

la
Rechnungslegung
6. Januar 2015

IASB:
Exposure Draft zu Änderungen an IAS 7 veröffentlicht

Am 18. Dezember 2014 hat das International Accounting Standards Board (IASB) den Entwurf zu Änderungen an IAS 7 Kapitalflussrechnung (ED/2014/6) veröffentlicht. Durch die Änderungen sollen Informationen zur Fremdfinanzierungstätigkeit und zur Liquidität verbessert dargestellt werden.

la
teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

WP/vBP Verzeichnis

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Service Center