WPK aktuell – Veranstaltungen der WPK

WPK aktuell Mitgliederinformation online – Webinar zu den Neuerungen für die Berufspraxis nach dem APAReG

Sie haben die drei Veranstaltungen WPK aktuell Mitgliederinformation im Oktober und November verpasst? Erfahren Sie alles Wesentliche zur neuen Berufssatzung und zur neuen Satzung für Qualitätskontrolle.

Die im Webinar eingeblendeten Vortragsunterlagen stehen zum Herunterladen bereit.

Ergänzende Informationen sind der Sonderausgabe WPK Magazin Oktober 2016 zu entnehmen.

Als zusätzlichen Service stellt die WPK die Textsammlung zur Wirtschaftsprüferordnung (unter anderem mit den neuen Satzungen) als kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Videos sind auch auf dem YouTube-Kanal der WPK verfügbar.

Begrüßung und Einführung

WP/StB Gerhard Ziegler, Präsident der WPK

Berufssatzung für WP/vBP

WP/StB Karl Petersen, Mitglied des Vorstandes und Vorsitzender des Ausschusses Berufsrecht der WPK

Satzung für Qualitätskontrolle

WP/StB/RA Prof. Dr. Jens Poll, stellv. Vorsitzender der Kommission für Qualitätskontrolle und Vorsitzender des Ausschusses Satzung für Qualitätskontrolle der WPK

Vortragsunterlagen

Begrüßung und Einführung

  • Vortragsunterlagen (PDF 2.4 MB)

Die neue Berufssatzung WP/vBP

  • Vortragsunterlagen (PDF 1.1 MB)

  • Auszug WPO-Vorschriften (PDF 28 KB)

  • Berufssatzung WP/vBP – Änderungsmodus Gegenüberstellung alt/neu (PDF 398 KB)

  • Berufssatzung für WP/vBP – Lesefassung mit Erläuterungstexten (PDF 616 KB)

Die neue Satzung für Qualitätskontrolle

  • Vortragsunterlagen (PDF 435 KB)

  • Auszug WPO-Vorschriften (PDF 66 KB)

  • Satzung für Qualitätskontrolle – Änderungsmodus Gegenüberstellung alt/neu (PDF 345 KB)

  • Satzung für Qualitätskontrolle – Lesefassung mit Erläuterungstexten (PDF 114 KB)


Spezielle Aus- und Fortbildung der Prüfer für Qualitätskontrolle 2017

Ausbildungsveranstaltungen

Die Ausbildungsveranstaltungen richten sich an Berufsangehörige, die als Prüfer für Qualitätskontrolle registriert werden wollen. Die Veranstaltung umfasst mit 16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten alle Inhalte, die nach § 2 Abs. 2 SaQK für eine Registrierung als Prüfer für Qualitätskontrolle erforderlich sind.

Termine und Anmeldung

Berlin, 22.-23. Mai 2017
Frankfurt am Main, 19.-20. Juni 2017

Fortbildungsveranstaltungen

Die Fortbildungsveranstaltungen richten sich an Prüfer für Qualitätskontrolle, die ihre Verpflichtung zur speziellen Fortbildung erfüllen möchten. Die Fortbildung erfolgt aus erster Hand durch Mitglieder der Kommission für Qualitätskontrolle oder Mitarbeiter der WPK.

Alle aktuellen Themen, die für Prüfer für Qualitätskontrolle erforderlich sind, werden angesprochen. Der Schwerpunkt wird auf Änderungen des Berufsrechts und des Qualitätskontrollverfahrens liegen (zum Beispiel zur auftragsbezogenen Qualitätssicherung oder den Anforderungen an den Prüfer für Qualitätskontrolle, Zuständigkeiten WPK/APAS, insbesondere bei § 319 a HGB-Praxen, Übergangsregelungen, etc.).

Erörtert werden darüber hinaus insbesondere häufige Fragen

  • zur Auswahl des Prüfers für Qualitätskontrolle
  • zur Durchführung von Qualitätskontrollen
  • zur Berichterstattung über eine Qualitätskontrolle
  • zum nachfolgenden Verfahren bei der Kommission für Qualitätskontrolle.

Termine und Anmeldung

Hamburg, 27. April 2017
Stuttgart, 9. Mai 2017
Düsseldorf, 26. Juni 2017 (ausgebucht)
München, 5. Juli 2017
Frankfurt am Main, 25. August 2017
Hamburg, 4. September 2017

Teilnahme

Die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung kostet 450 Euro, die an der Ausbildungsveranstaltung 900 Euro.

Die WPK vermerkt die Teilnahme an der Fortbildungs- und an der Ausbildungsveranstaltung automatisch, so dass die Teilnehmer insoweit nichts weiter veranlassen müssen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, so dass pro Termin jeweils nur die ersten 20 Anmeldungen berücksichtigt werden können.


Die Prüfung von kleinen und mittleren Finanzdienstleistungsinstituten und Wertpapierdienstleistungsunternehmen

Workshop der WPK mit der Deutschen Bundesbank und der BaFin – Die beliebte Veranstaltungsreihe ist im Februar in München und Frankfurt erfolgreich gelaufen.

Behandelt wurden folgende Themen:

  • Aktuelle Neuerungen zur Prüfung von Finanzdienstleistern und zur Prüfung von Wertpapierdienstleistungsunternehmen
  • Erfahrungen der Aufsicht in Bezug auf die erstmalige Anwendung der PrüfBV (Prüfung von Finanzdienstleistungsinstituten inklusive Factoring/ Leasing) – notwendige Änderungen in Prüfung und Berichterstattung aus der Sicht der Aufsicht
  • Erfahrungen der BaFin mit der Prüfungsdurchführung und Berichterstattung bei der Prüfung gemäß § 36 WpHG – Anforderungen aus der Sicht der Aufsicht

Die Prüfung von Finanzdienstleistungsinstituten (§ 29 KWG i. V. m. §§ 340 HGB) und Wertpapierdienstleistungsunternehmen gemäß § 36 WpHG unterscheidet sich von der Prüfung anderer Unternehmen vor allem durch die hohe Komplexität. Zahlreiche nationale und internationale Regelungen führen zu hohen Anforderungen der zuständigen Aufsichtsbehörden und stellen die Abschlussprüfer vor besondere Herausforderungen. Der Schwerpunkt des Workshops liegt in der Prüfung kleinerer und mittlerer Finanzdienstleistungsinstitute und Wertpapierdienstleistungsunternehmen.

Seminarunterlagen

Für Interessierte, die nicht an den Workshops teilnehmen konnten, bieten wir den Erwerb der Unterlagen zu einem Preis von EUR 50,00 an.


Ansprechpartner

Frau Dipl.-Kffr. Willumat-Westerburg LL.M., Telefon: 030 726161-176
Frau Haecke, Telefon: 030 726161-227
E-Mail: veranstaltungen(at)wpk.de

teaser-icon

Neu auf WPK.de

teaser-icon

Berufsregister/Abschlussprüferregister

teaser-icon

WPK Magazin

teaser-icon

Praktikumsbörse

teaser-icon

Suche nach Spezialkenntnissen

teaser-icon

Service Center

Wichtige Downloads

  • Merkblatt „Sechs Schritte zur Nutzung der Vollmachtsdatenbank“ (PDF 548 KB)

  • Irrtümer rund um die Vollmachtsdatenbank (PDF 243 KB)

  • Textsammlung zur Wirtschaftsprüferordnung, 15. Auflage 2016 (PDF 4.1 MB)